Parts schneiden oder schon bei der Aufnahme festlegen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Parts schneiden oder schon bei der Aufnahme festlegen?

    Anzeige
    Hallo Mitglieder des LPF!

    Mich würde interessieren, ob ihre eure einzelnen LP Parts erst im Nachhinein einer langen Aufnahme in einzelne Teile schneidet oder eher während der Aufnahme auf die Uhr schaut und jedesmal eure Zuschauer begrüßt und verabschiedet.
    Und wie ist es wenn ihr LPs von anderen schaut? Was bevorzugt ihr?

    MfG Oqentin
  • Wenn ich es mir komplett frei aussuchen könnte, würde ich immer so 20-30 Minutenn aufnehmen und kurz Tschüss sagen, bevor ich wieder aufnehme. Das Ding ist aber, dass ich einen Strike habe und nur 15 Minuten hochladen kann. Ich musste schonmal einen Part neu aufnehmen, weil ein Gespräche 20 Sekunden zu lang war. Aber zum Glück kann ich mit MeGUI jetzt doch im nachhinein schneiden, was viel angenehmer ist, weil ich nicht mehr auf die Uhr gucken muss.
    Aber wie gesagt, lieber wäre es mir, wenn ich nicht auf die Uhr gucken müsste und trotzdem einfach zwischendurch die Aufnahme stoppen könnte. Nur zwischen 10 und 15 Minuten lässt sich nicht immer eine gute Stelle finden.
  • Ich legt das beim Aufnehmen direkt fest. Zum einen weil ich es gerne mag, meine Zuschauer zu begrüßen und zu verabschieden. Zum anderen weil ich es gar nicht leiden kann, wenn der Schnitt an der spannenden stelle gesetzt ist, einem daher die hälfte fehlt uns man beim nächsten mal nicht mehr weiß, wo man war.
  • Also bei meinen SIngleplayer Projekten mach ich ca. nach 15 Minuten immer Schluss. Im Multiplayer, wie z.B. jetzt bei Minecraft, mach ich längere Aufnahmesessions, da ich total nervig finden würde andauernd sich zu zweit verabschieden bzw. begrüßen zu müssen.
  • Ich lege das ganze auch schon immer bei der Aufnahme fest (also ich verabschiede mich nach jedem Part und begrüße vor jedem Part), weil ich manchmal wirklich lange Sessions habe und danach nicht immer Lust habe, das ganze zu schneiden :P
    Das Zeitlimit setz ich eigentlich immer ziemlich variabel, bei Rennspielen meißtens einfach nur ein Rennen pro Part, bei anderen Spielen setz ich mich mit der Uhr vor den PC und schau dann halt mal auf die rauf...

    Auch beim Zugucken empfinde ich jedesmal hallo/Tschüss sagen als angenehmer, manchmal kommt doch etwas Verwirrung auf, wenn der letzte Part 3 Tage oder so her ist und man sich erstmal wieder in die Situation einfinden muss. Allerdings kann man meiner Meinung nach bei späterem Cutten besser Spannung aufbauen.
  • Ich schneide grundsätzlich hinterher. Ich mache mir zwar manchmal während der Aufnahme kurz Notizen, wo ein Cut gut passen würde, allerdings ist das eher die Ausnahme.
    Ich finde längere Sessions ohne ständige Begrüßung etc. besser, da ich nicht täglich dazu komme, ein LP zu schauen und ich es brutal nervig finde, alle 15 Minuten begrüßt und verabschiedet zu werden, wenn ich jetzt mal 3 oder 4 Parts am Stück anschaue.
  • Fange irgendwann mit der Aufnahme an, da gibt es auch Begrüßung und höre dann entsprechend irgendwann auch wieder auf und mache dann eine Verabschiedung.

    Und am Ende wird es in 10-20 Minuten Teile geschnitten, wie es entsprechend passt damit die Teile nach Möglichkeit gleichlang sind.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Ich habe es mir jetzt so festgelegt, dass ich "normale" Spiele, die ein echtes Ende besitzen, direkt in Parts aufnehme. So kann man auch mal auf Sachen eingehen, die man in der vorherigen Folge gemacht oder schon Vorbereitungen für etwas getroffen hat, was in der aktuellen Folge dran kommt.
    Spiele wie Minecraft einfach straight durch aufnehmen 2-3 Stunden, komplett durchrendern und erst hinterher schneiden.

    Mal sehen, wie ich damit fahre. :D

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Ich zocke meistens so eine Stunde oder mehr am Stück und füge das dann meistens zu 15 Minuten Parts zusammen. Meistens hab ich das Glück, dass die Frapsdatein in 15-Minuten-Parts zusammengefügt werden können. Manchmal ist es zwar eine oder zwei Minuten mehr oder weniger, aber das bringt niemanden um.
    Dies könnte einer Signatur ähneln... KÖNNTE!

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=
    Aktuelle Projekte:

    Undertale
    Ib [Horror RPG]
    The Legend of Zelda: Ocarina of Time
    Kirby Superstar [Together]

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=

  • Ich mach immer eine sog. Session á 30 min. - 1 std.!
    Warum?
    Weil man dann nicht jeden Tag eine Folge aufnehmen muss, da man ja nicht immer Zeit hat. Dann nimmt man an einem Tag ne Stunde auf (was bei Spielen wie Minecraft meines Erachtens vorteilhafter ist), rendert und schneidet das und hat dann für ein paar Tage Pause! :)
  • Da ich missionsbasierte Spiele mache und ich auch gerade nichts anderes vorhab, nehme ich jeden Part einzeln auf. Da kann ich auch immer zwischendurch nachsehen, ob die Aufnahme richtig geklappt hat un evtl. gleich wiederholen.
    YGNOTY Entertainment Präsentiert:



    Deadfall Adventures-------Tormentum
    Hitman 2: Silent Assassin-------Sleeping Dogs


    „Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“