Youtube Partnerschaft - Eine sinnvolle 'Erfindung'?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Youtube Partnerschaft - Eine sinnvolle 'Erfindung'?

    Anzeige
    Hey Leute, heute seid ihr wieder gefragt :D

    Was haltet ihr davon, dass Youtube die sog. Patnerschaft erfunden hat?

    Bitte allgemein bleiben und nicht speziell auf die Let's Player-Partnerschaft eingehen!

    Danke ;)
  • Finde ich gut. Wer Geld ablehnt, darf sich über sein ehrenhaftes (aber in meinen Augen dummes) Verhalten freuen - Geld regiert nun mal die Welt und das Zeug wächst nicht auf Bäumen, leider.
    Wenn man die Möglichkeit hat, mit dem was man tut und seine Freizeit investiert, Geld zu verdienen, dann ist das in meinen Augen eine reine Win-Win-Situation für alle beteiligten Parteien.

    Ganz abgesehen davon ist es ja auch eine Art "Premiumfeature", da die erweiterten Möglichkeiten zur Veröffentlichung (Thumbnails, Profilbanner, Freigabe von Uplaods zu beliebigen Zeiten, ..) auch ein großer Pluspunkt einer Partnerschaft sind. Im Gegensatz zu anderen Webseiten muss man aber hier nicht selbst für den PRemiumdienst was zahlen, um diese Features freizuschalten, sondern man kriegt im besten Fall auch noch ein nettes Taschengeld oben drauf.

    Ich kann am Partnersystem nichts Negatives erkennen, von dem her finde ich es eine tolle Sache. Ich stehe zwar noch komplett am Anfang, aber es ist auf jeden Fall ein Ziel, was man sich setzen kann.

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Anzeige
    Ich finde es gut, Partner werden zu können. Ein Vloger zum Beispiel gibt sein Geld für andere Dinge aus, als ein LP'er. Er braucht Beleuchtung, Video-Schnittprogramm(e), Kameras und vieles mehr. Es ist natürlich gut, wenn man von dem, das man für sein Hobby ausgibt auch einen Teil züruckbekommt. Aber ich finde es lustig, das manche denken, das man mit 1000 Klicks, 1000 Euro/Dollar verdient. xDD
  • Eine Youtube Partnerschaft ist ja mittlerweile auch eine gute Einnahmequelle für größere Musiker. Ich weiß zwar jetzt nicht wieviel ein Künstler/Label von YT bekommt aber wenn wir zb mal den Kanal mit Eminems Videos (EminemVEVO) als Beispiel nehmen: ca. 1,7 Mio Klicks pro Tag!!! Da kommt sicher einiges zusammen.
  • Für die, die sich auf YT einen Namen gemacht haben, ist es natürlich sinnvoll. Man kriegt Geld zusätzlich, wovon man sich noch mehr Equipment kaufen kann und zusätzliche Features, wie den Kanalbanner sind auch was feines. Nur seh ich ein kleines Problem darin, dass durch das zusätzliche Geld verdienen eben auch das falsche Motiv entstehen kann, dass man das alles nur wegen dem Geld macht, aber dies ist halt eine Sache des Egos.
    An der Partnerschaft an sich ist auch nichts negatives zu erkennen und ich würde die Chance auch wahrnehmen, wenn man sie mir anbietet, aber ich bin ja erst Anfänger und muss selbst noch einiges dazulernen.
  • Auf jeden Fall. Es ist doch sowieso immer so, dass es Leute gibt, die sich für ''etwas Besseres'' halten.
    Von daher ist's egal, ob sie das ohne Partnerschaft, oder mit tun. Angeben kann man immer.

    Ich finde einfach die Features (,welche man besonders beim alten Design noch hatte - RIP HTML Box und Spaltenbild) extrem nett und super zu verwenden.

    /Edit :
    AAAAAAAAAAAAAAH. Ich bekomm die Pest, wenn ich lese, wie viele die Partnerschaft mit dem Geld verdienen gleich setzen!
    Es gibt sooooooooooo viele Partner, die nicht mal Geld nehmen! Da gibt es Unterschiede!
    Feedback von mir für euch 2.0 | erneute Feedbackfee!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tammy100131 ()

  • Ich kann an der Youtube-Partnerschaft auch nichts Negatives erkennen.

    Wenn man schon die Moeglichkeit hat durch sein Hobby n wenig Geld zu machen, wer moechte das nicht. Dennoch gibt es Leute, die sich als etwas Besseres sehen, wenn sie Partner sind und auf das gemeine Volk herabblicken. Es ist doch immer schoen ein Ziel vor Augen zu haben und die Youtube-Partnerschaft finde ich als Ziel doch prima geeignet, trotzdem sollte man Bodenstaendig bleiben und nicht durch irgendwelche verschrienen Mittel versuchen an Views und Abos zu kommen. Auf fairem Weg zur Partnerschaft.
  • Die Partnerschaft ist natürlich eine sinnvolle Erfindung, so kann man sich über den "gemeinen Pöbel" stellen und sich besser fühlen.

    Boah, ich würd am liebsten jeden deiner Beiträge liken :'DD

    Ne ich find die Erfindung wirklich recht sinnvoll (:
    So kann man sein Hobby zu einem kleinen Beruf ausbauen und etwas Geld damit verdienen (:

  • Zorrby schrieb:

    Aber ich finde es lustig, das manche denken, das man mit 1000 Klicks, 1000 Euro/Dollar verdient. xDD


    Das wäre schön, wenn es so wäre. Auf meinem 2. Kanal, wo nur monetarisierte Videos draufkommen, ist die Quote etwa 1000 Klicks = 1 €. Keine Ahnung, ob das bei einer Partnerschaft höher wird.

    Also ich würde auf jeden Fall Partner werden wollen.
    _______________________________________
    FuchsiLP mein LP-Kanal. Ein Besuch lohnt sich.
  • Ich habe nichts dagegen soll man Partner werden und damit Geld verdienen :D Ich meine ich würde es nicht tun. Ich würde auch keine 1 Million dafür nehmen mein Hobby zum Beruf zu machen wie Fußball Spieler.

    Oke das ist ein Krasser vergleich aber echt jetzt, man muss sie ja nicht gucken aber manchen Menschen gönne ich es einfach weil sie mich immer unterhalten wie z.B H0llyLP er bringt mich immer zum lachen, ich würde ihn am liebsten Küssen ,ich bin dankbar das es sojemanden gibt und dass er noch Partner ist ist doppeltes Glück er verdient damit Geld leute wie mich Glücklich zu machen.
    Wenn jemand wie Tammy100131 sagt Partner wird um kein Geld zu verdienen versteh ich es zwar nicht ganz aber ist ja seine Entscheidung.
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Partner haben Features - ich glaube das ist für manche der Hauptgrund - hingegen kann man monetisieren; auch ohne Partner zu sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von elFABIO () aus folgendem Grund: Grund der ersten Editierung: Leserlicher gemacht. Grund der zweiten Editierung: Vergessen vor dem Gedankenstrich vor "hingegen" eine Leertaste zu setzen.

  • Die Partnerschaft war die einzige Möglichkeit YouTube zu finanzieren.
    Auch wenn es vielen nicht passt Werbung ist wichtig für Youtube.
    Und durch den Partner Status konnten sie sich das leicht ermöglichen um die Leute zu locken Werbung zu schalten. YouTube war nämlich ohne Werbung ein finanzieller Flop.
    Ach und noch an die Leute die sagen ich möchte kein Geld verdienen da es mein Hobby ist.
    Stell dir einfach mal vor du singst als Hobby. Dann sagt ein Plattenlabel das sie dich gerne haben wollen.
    Denkst du die sagen dann nein?

    MfG TigreXspalterLP
  • Das einige das Geld nicht wollen kann auch an den sozialen Status liegen.
    Wenn Hartz4 oder Sozialhilfe Bezieher zusätzlich geldverdienen kann es sein das sie es komplett angerechnet bekommen.
    Also haben sie nichts vom Geld im Endeffekt.
    Sie würden damit vielleicht auch riskieren Leistungen gestrichen zu bekommen.
    Ist aber immer von der Kulanz der Ämter abhängig.

    Ich persönlich hätte gerne die ganzen Features.
  • Mit den Youtubepartnerprogramm bin eher zweigeteilter Meinung. Sicherlich ist das Youtubepartnerprogramm toll, weil man damit Geld verdienen können. ,,Heutzutage" gäbe es aber auch sowas wie "Monetarisierung", von daher würde ich sagen, dass der heutige Grund für das Partnerprogramm eher die Vorteile sind, die man Partner hat (z.B. Header über das sch... Kanaldesign oder die Möglichkeit ein aussagekräftiges Thumbail zu erstellen etc.). Für denjenigen der nicht Partner ist, tja der hat sowas eben nicht. Mich regt das immer bei diesen Videovorschaubildern auf. Wenn man kein Partner ist kriegt immer 3 Bilder aus den Video, die äh... so garnicht passen und bei kam die letzten Male so eine sche... äh so schlechte Bilder raus die praktisch genauso gut wie das Youtubedesign waren. Das regt mich immer auf...(Nun gut, es gibt noch wichtigere Gründe...die sind mir aber egal)


    PS:Ich selber würde auch gerne an das Partnerprogramm, jedoch habe ich auf meinen Kanal nur "Müll" (also meine "Let's Plays") der weg muss und da die Zuschauerzahlen immer in negativen Bereich sind kann ich momentan sowieso nicht Partner werden.
  • Den Meisten nicht-Partnern stört ja, das andere mit ihrem Hobby Gelde verdienen, ich Feinde das absolut klasse, so werden Leute, die es verdient haben, auch entsprechende belohnt.

    Außerdem kann so neues Equipment feur bessere Videos gekauft werden.

    Meist sind die pseudo-Hafer ja nunmal minderjährig, gut, das bin ich auch, aber vor allem jüngere haben. Keine Ahnung, wie schwer es ist, gutes Geld zu verdienen.

    Wenn meine lieblingsyoutuber Geld verdienen ist das doch nunmal mehr als gut...