Wenn man es schon bekommt?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn man es schon bekommt?!

    Anzeige
    Hallo,
    Ich hatte grade eine kleine Diskussion mit nem Kumpel und er behauptete folgendes:

    Ich: "Kaufe mir Morgen Windows 7, freu mich schon"
    Er: "Wieso, lad es doch bei ... entfernt by Chu etc."
    Ich: "Nein, ich kaufe es mir, dann habe ich es legal erworben, bezahle die Entwickler für die Arbeit und unterstütze sie. Genau wie ich das auch bei Games mache, ich lad mir die Demo, zocke sie, wenn es mir gefällt kaufe ich mir das auf jeden Fall!"
    Er: "Jop, würde ich nie machen selbst wenn ich Geld hätte. "enn man es schon kostenlos bekommt soll man auch zugreifen."

    Nicht, dass ich noch nie ein Game oder iwas gesaugt hätte, aber ich mache es nicht mehr, warum auch?!

    Ich möchte mal eure Meinung hören: Haltet ihr es für richtig, dass man sich nehmen kann, was man will, auch wenn es illegal ist? oder sagt ihr, ich unterstütze die Leute, die sich die Arbeit machen und kaufe das Produkt?!

    Kniron-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yumi ()

  • Ich denke man sollte immer Fair sein und dafür bezahlen was man gebraucht. Das bedeutet nichts zu cracken und etc.
    bei manchen Sachen frage ich mich wieso man dafür Geld bezahlen sollte weil es das Geld nicht wert sei. Aber dann war es das auch. Spiele kaufe ich mir generell immer im Laden oder manchmal auch gebraucht. Render Programme und sonstiges suche ich eigentlich immer Kostenlose Programme .
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Ich schließe mich der Meinung von dir, Kniron an, ich finde die Entwickler von Spielen oder Softwares sollten für ihre harte Arbeit auch belohnt werden. Klar kann man jetz wie dein Kumpel sagen, wenn man es kostenlos bekommt soll man auch zugreifen, allerdings glaube ich, auch wenn mir jetzt viele wiedersprechen, das beim downloaden von Dateien immer ein gewisses Risiko besteht auch wenn es nicht sonderlich hoch ist.
  • Anzeige
    Bei vielen Schrottspielen denke ich mir immer, warum das Geld ausgeben wenn ich es mir doch auch einfach runterladen kann? Meistens lasse ich es dann einfach solange bis das Spiel billiger geworden ist und ich es auch billig erwerben kann.
    Wenn ich neuere Spiele will die nicht für mein Alter sind frage ich einfach meinen Vater, entweder er kauft es oder nicht. Wenn nicht warte ich halt bis ich alt genug bin, ganz einfach. Von Keyshops etc. halte ich inzwischen gar nichts mehr...
  • Steve | Kongso schrieb:

    Bei vielen Schrottspielen denke ich mir immer, warum das Geld ausgeben wenn ich es mir doch auch einfach runterladen kann? Meistens lasse ich es dann einfach solange bis das Spiel billiger geworden ist und ich es auch billig erwerben kann.
    Wenn ich neuere Spiele will die nicht für mein Alter sind frage ich einfach meinen Vater, entweder er kauft es oder nicht. Wenn nicht warte ich halt bis ich alt genug bin, ganz einfach. Von Keyshops etc. halte ich inzwischen gar nichts mehr...


    Warum will man diese Schrottspiele denn dann eigentlich besitzen ?
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Warum lädt man sich denn "Schrottspiele" runter, wenn man sie wohl eh nicht haben will? Muss man heute echt schon alles besitzen? Wenn ich ein Spiel haben will, dann kaufe ich es mir und wenn nicht zum Release (weil ich knapp bei Kasse bin), dann warte ich bis es weniger kostet. Manche tun ja so, als seien sie vom Spiel abhängig.
    Ich finde die Einstellung vom Threadersteller vorbildlich. Man sollte die Entwickler unterstützen, damit es z.B. kein zweites Looking Glass Studios gibt.
    Aktuelle Projekte:
    Minecraft, Painkiller, Rift, Titan Quest
  • Ist dein Freund 8 oder 9? Ein unreiferes Verhalten habe ich ja lange nicht gesehen..
    Standardmäßig wird alles gekauft, was gebraucht wird. Darunter fallen dann auch Programme, die einige 100€ teuer sind und wenn das Geld nicht reicht, wird eben gespart.. Klar hab ich als Kind auch mal was kopiert, aber nicht der Überzeugung wegen, sondern einfach, weil mir damals das Geld gefehlt hat. Dein Freund ist peinlich, sorry. Als angehender Softwareentwickler würde ich ihm gerne den Hals umdrehen. Ich mag deinen Freund nicht (ich hoffe, das ist sachlich genug).

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Steve | Kongso schrieb:

    @MrGreenIron
    Schrottspiel war eher subjektiv gemeint, für mich ist Skyrim oder The Legend of Zelda ein Schrottspiel, ich kann halt nichts damit anfangen :)


    ich weis was du meinst. Einfach mal ein Spiel ausprobieren und schauen ob es das Geld wert ist und oft kann man dann ja nicht die Vorteile eines Gekauften Spiels geniesen ^^ (Multiplayer, weniger Bugs usw.)
  • Naja, wenn ich ein Spiel interessant finde versuche ich erstmal so viel wie möglich darüber herauszufinden. Da es ja nicht zu jedem Spiel eine Demo gibt schaue ich mir immer Tests u. ä. aus Gamingzeitschriften an oder recherchiere im Internet. Gefällt mir das Spiel dann kaufe ich es. Gefällts mir nicht, dann eben nicht. Illegal downloaden ist bei mir nicht. Früher wusste ich schlicht und ergreifend nicht, wie ich mir sowas kostenlos holen konnte, heute lade ich mir aus Überzeugung nichts illegal runter.

    Ich wüsste auch nicht warum ich mir ein "Schrottspiel" downloaden sollte. Wenn einem das Spiel nicht gefällt braucht man es weder legal noch illegal und erst recht nicht um es einfach nur zu haben, dafür ist mir mein Geld bei etwaigen Geldstrafen oder sogar meine Freiheit einfach wichtiger... Wer sich Spiele illegal holt einfach um irgendwo mitreden zu müssen ist für mich einfach selber Schuld. Ich selber habe selten Geld um mir das neueste vom neusten zu kaufen und dementsprechend habe ich gelernt nicht immer der Masse hinterher zu rennen. Und obwohl es vielen schwer fällt das zu glauben: Trotz dass ich die neusten Trends nicht immer mitgemacht habe lebe ich trotzdem und bin sogar größtenteils glücklich! Der Trend scheint sowieso ein sehr großer Außlöser zu sein warum sich Leute Sachen illegal holen: Ganz einfach um mitreden zu können. In dem Sinne hat sich die Content-Industrie, da sie sowas ja auch propagiert, in gewissen Maße selber ein Schnippchen geschlagen...
  • Egal ob Game, Programm, DVD oder Musik. Ich lade nichts runter. Einfach aus dem Grund das da Leute dran gearbeitet haben und deswegen das Geld auch verdient haben. Stell dir/euch mal vor, ihr würdet extrem lange an einem Spiel sitzen. Programieren, Synchronisieren etc. Dann wollt ihr doch auch Geld dafür bekommen oder?

    Außerdem kann ich mir die Boxen dann in den Schrank stellen und guten Gewissens meine Sammlung angucken und mich freuen wenn die Katzen schonwieder ne DVD zerstört haben. :D
  • Leider ist es ja heutzutage so, dass man immer weniger und kaum neues für den immer den selben absurden Preis geboten bekommt. Und weil ich mir, brav wie ich bin, keine Spiele herunter lade, spiele ich auch in letzter Zeit immer wieder die gleichen. Bspw. Killing Floor, was ich beim Steam Weihnachtsverkauf für rund sieben Euro mit allen DLCs gekriegt habe.
    Nebenbei gibt's ja auch noch kostenlose Spiele, die richtig Spaß machen. Wer kein MMORPG-Fan ist (so wie ich), kann beispielsweise mal S4 League oder World of Tanks ausprobieren.

    Ach ja: Alles, was ich programmiere oder sonst wie produziere gebe ich für jeglichen Gebrauch frei und bitte lediglich darum, beim entsprechenden Projekt genannt zu werden. Klar geht das nicht bei großen Entwicklerstudios, aber für mich ist diese Open Source Variante einfach am schönsten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerET ()

  • Ich kaufe mir die meisten Spiele. Spiele, die aber ihr Geld nicht wert sind, weil sie zum Beispiel zu kurz sind, oder nicht gut gelungen sind, kauf ich mir auch nicht, sondern lade mir sie manchmal runter, teste sie und wenn ichs auch kacke finde lösche ich sie wieder. Am ende sind dann ca. 90% der Games, die ich aufm PC habe legal erworben.
    Wenn ich jetzt zum Beispiel manche Leute sagen höre: "Nein man, ich lad mir jetzt Portal 2 runter, warum sollte ichs kaufen. Ich geb doch kein Geld dafür aus" könnte ich auch kotzen, da z.B. Portal 2 bekanntlich ein gutes Spiel ist und auf jeden Fall seine 20€ wert ist! (Portal 2 war jetzt nur ein Beispiel). Weiß ja nicht, ob ihr jetzt genau versteht, was ich damit sagen will? xD
  • Dein Kumpel ist ein Arschloch aber menschlich. Klar ist es nicht richtig und so, aber auf kurze Sicht gesehen ist es ökonomischgesehen klüger, sich das Game umsonst zu besorgen. Wenn mir das nicht zu heikel wäre, das nicht so lange dauern würde und ich das Spiel in der Form erhalten würde, wie ein Original, würde ich das wohl auch machen. Trotzdem wüsste ich, dass das scheiße ist.
    Aber wie gesagt, ist mir alles zu blöd. Aber ich kaufe mir auch genrell nur selten etwas. Skyrim wäre cool, aber einerseits zu teuer und andererseits komme ich auch ohne klar. Ist einfach nur Luxus, den ich eigentlich gar nicht brauche.
    Heute war aber wieder mal einer der wenigen Tage, an denen ich mir tatsächlich was gekauft habe. 5 Sherlock Holmes Spiele in einer Box für 30€. Hätte ich im Netz sicherlich nicht mal gefunden und erst recht nicht gesucht. Mein Vater meinte zwar, dass das ganz schön viel Geld für Spiele sei, aber ich bin mit dem Kauf zufrieden.

    Übrigens als Nebeninformation: Wenn die Entwickler und Filmproduzenten merken, dass sie nicht mehr genug Geld verdienen, dann hören sie auf zu produzieren. Naja, erst versuchen sie uns durch Gesetze wie ACTA noch zu binden, aber danach hören sie auf zu produzieren. Zumindest wäre das die logische Konsequenz.
  • Also bitte. Das ist doch vollkommen legitim, immerhin gehen wir ja auch jeden Morgen aus dem Haus und schließen erstmal ein Auto kurz, damit wir zu einem Supermarkt kommen, wo wir uns die Lebensmittel nehmen und dann einfach gehen. Ich meine, wer von euch hat denn bitte noch nicht einer Frau eine Keule über die Rübe gezogen und sie in seine Höhle geschleppt? Na? Wer?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Shandal27
  • Wenn du aber ein Auto klaust, dann entwendest du ja wirklich ein Objekt, das Geld gekostet hat.
    Wenn du dir etwas herunterlädst, ist das anders. Das wäre so, als ob du eine Kopie des Autos anfertigst und diese kurz schließt. Eigentlich hat weder der Käufer noch der Verkäufer davon einen Schaden, bis auf den ausgebliebenen Kauf durch dich. Da dieser Kauf aber nicht einmal sicher gewesen wär finde ich diese Statistiken mit "Raubkopierer verursachten Schaden von x Mrd. Euro" ziemlich dreist, da es einfach nicht der Wahrheit entspricht.
  • 13lackPlaya schrieb:

    ich finde die Entwickler von Spielen oder Softwares sollten für ihre harte Arbeit auch belohnt werden.

    Jedes Jahr ein neues Need For Speed/Call Of Duty? Ich denke nicht, dass das eine so harte Arbeit ist. Flatout 3? Nur den Namen benutzen, um des Game zu verkaufen? Sind nur einige Beispiele, gibt genug von so "Abzocken". Klar, man sollte Spiele kaufen, aber irgendwo sollten die Entwickler sich dann auch Mühe geben. Und ob ein Spiel es wert ist, es zu kaufen, kann man ohne Demo (die mittlerweile ja nicht mehr üblich sind) oder illegalen Download nicht herausfinden. Klar, Tests oder Videos angucken, aber oft ist man danach auch nicht viel schlauer.
    Ich hab ne Zeit lang, besonders letztes Jahr, sehr viel gedownloaded. Wirklich sehr viel. Hatte so eine Phase, wo ich einfach viel gezockt hab und da mussten dann oft neue Spiele her. Mittlerweile ist das nicht mehr so. Sobald mir ein Spiel wirklich Spaß macht kauf ichs dann auch. Allerdings gibts genug Leute, die einfach nicht das Geld dafür haben, neue Spiele zu kaufen. Ja, solche gibt es wirklich. Jez kommen bestimmt viele wieder an und meine, ja dann soll man halt sparen. Vllt will man nicht n halbes Jahr auf ein Spiel sparen? Vllt gibt es Leute, die gradeso mit dem Geld hinkommen? Sorry, hab komische Laune, versteht meinen Post net als provokativ, eher als nachdenklich.