Videos nicht nur über Youtube verbreiten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videos nicht nur über Youtube verbreiten?

    Anzeige
    Hey leute.

    auf welchen Plattformen verbreitet ihr eigentlich alles eure Videos?
    Ich habe mir mal überlegt, das es villeicht auch ganz sinnvoll wäre, die ersten paar Parts der Let's Plays auch auf Myvideo hochzuladen und dann ab ca. dem 5Part einen link zum Youtubekanal, da Youtube doch am angenehmsten zu handhaben ist.

    Wie seht ihr das Thema?
    Würdet ihr auch sowas in der richtung machen?


    mfg DesireLP
  • Ich überlege jetzt meine eigene LP'er Seite zu machen.
    Über Facebook mache ich es noch, Twitter demnächst vllt auch.
    Mal schauen, vielleicht ein Team LP'er Seite, vllt mache ich sowas.
    Aber das wäre meine denkbaren Möglichkeiten LP's zu verbreiten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Recksrelly
  • Anzeige
    Myvideo? Was ist das?
    Ne, jetzt mal ernsthaft.
    Youtube Business ist schon zeitraubend genug, da muss ich nicht noch meine 1 GB Parts auf anderen Videoplattformen hochladen.

    Ich plane maximal gerade etwas wie ein Network / Netzwerk für verschiedene LPer. Doch bis das steht, dauert das. Tja, soll halt ordentlich werden.
  • Ich lade noch auf Dailymotion hoch. Eine der wenigen Plattformen wo es kein Limit in der Dateigröße gibt und darüber hinaus auch 1080p als Qualitätsstufe anbietet. Dazu kommt, dass ich bei Dailymotion die Datei so wie ich sie hochgeladen habe auch wieder runterladen darf. Die Originaldatei bleibt also unverändert. Ist halt auch aus Backup Sicht ziemlich interessant, während mir YouTube ausschließlich runtergerechnete Dateien anbietet. Aufgrund der User, ist es natürlich mein Hauptkanal, allerdings bei all den Gesetzesentwürfen die es in den USA gibt... wer weiß was mit YouTube in Zukunft ist.. da habe ich zur Sicherheit noch eine Plattform in good old europe.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Meine Videos sind zZ nur auf YouTube.

    Ich habe allerdings angefangen mein gesamtes YouTube Archiv auf meinen Server auszulagern, so kann ich die Parts ohne großen Zeitaufwand (re-)uploaden. Evtl. kommen sie ja auch auf eine andere Plattform.
  • Ich hab ne Facebook seite und überlege irgendwann mal Twitter mit ein zu binden.


    Andere Video-plattformen finde ich eher unpraktisch. Ich will Zuschauer gewinnen und erreichen, dass sie mich weiter gucken, dabei ist zB Facebook praktisch, da ich sie weiter mit Informationen versorgen kann. Ne andere Video-plattform wäre ja aber nur dazu da, neue zuschauer zu locken und da kann ich das auch gleich auf Youtube machen ohne mir extra noch auf ner anderen Seite nen Kanal aufbauen zu müssen.
  • Facebook ist eigentlich eher zur zuschauerbindung. keiner drr vorher nicht dahin verlinkt wurde wird deine fb seite finden. und gross links spammen facebook seiten auch ned. rum wenn man sir liked.

    Dailymotion ist gut aber sau langsam. sind die ned auch aus frankreich? das würde erklärenvwarum. ich schau nur ungern dailymotion videos.

    Ich benutze nichts bisher denn der werbeerfolg ist wahrscheinlich geringer als der normale youtube bezogene kram.
  • THC schrieb:

    Mehr als Facebook ist zeitverschwendung find ich. LPen ist doch zeitraubend genug.
    Let's Plays dürften keine Zeit rauben, da es eigentlich ja freiwillig ist und niemanden dazu zwingt.
    Ich finde schon das man auch seine Video wonaders hochladen könnte, aber Youtube ist am meist-
    verbreitesten. Daher ist Youtube um einiges besser für uns Let's Player.
  • Er hat aber recht wenn er es zeitverschwendung nennt. denn genaugenommen währe alles mehr als facebook und yt nur eine werbemasnahme und somit nicht direkt let's playen selbst.

    wenn ich ein spiel let's playe dann macht die aufnahme spass und das spiel zocken und die resonanz der zuschauer. das rendern bearbeiten und hochladen sind dabei die nötigen übel die man dazu tun muss. Sich diese arbeiten zu verdoppeln wenn es nicht nötig ist, kann man als zeitverschwendung betrachten. :)
  • panade schrieb:

    wenn ich ein spiel let's playe dann macht die aufnahme spass und das spiel zocken und die resonanz der zuschauer. das rendern bearbeiten und hochladen sind dabei die nötigen übel die man dazu tun muss. Sich diese arbeiten zu verdoppeln wenn es nicht nötig ist, kann man als zeitverschwendung betrachten. :)
    Die Darstellung finde ich etwas übertrieben. Wenn mir meine Videos Spaß machen und ich damit andere unterhalten möchte, finde ich es vollkommen ok auch daran zu arbeiten, dass meine Videos sich verbreiten und andere davon mit bekommen, da mir dass dann auch Spaß macht. Wichtig finde ich dabei nur, dass man anderen damit nicht auf die Nerven geht und der Antrieb dahinter immer noch der Spaß an der Sache ist.
  • Hieß es nicht mal, dass MyVideo und Youtube fusionieren sollen, oder sowas? Hab da noch etwas wage in Erinnerung.

    Ich persönlich poste ganz ganz selten meine eigenen Parts auf meiner Tammy100131-Facebook-Fanpage.

    Ich persönlich halte jedoch auch nicht viel von Werbung und bin der Meinung, dass Freundlichkeit
    und Aktivität innerhalb der Community die beste und einzig richtige Werbung ist.

    Jop, so eine Komische bin ich.
    Feedback von mir für euch 2.0 | erneute Feedbackfee!
  • Auf Youtube hat man nun mal den grösseren Anteil an Zuschauern. Bei myvideo gibt es weit weniger User. Allerdings kannst du natürlich den ersten Part auf myvideo oder sonst wo hochladen, und dann auf dein Youtube-Konto verweisen. Kann ja sein, das du dadurch ein oder zwei Zuschauer mehr gewinnst, aber ich finde es umständlich, einen Part von Länge von 400+ MB erst auf Youtube und danach/gleichzeitig auf myvideo hochzuladen..
  • DocRattie schrieb:

    panade schrieb:

    wenn ich ein spiel let's playe dann macht die aufnahme spass und das spiel zocken und die resonanz der zuschauer. das rendern bearbeiten und hochladen sind dabei die nötigen übel die man dazu tun muss. Sich diese arbeiten zu verdoppeln wenn es nicht nötig ist, kann man als zeitverschwendung betrachten. :)
    Die Darstellung finde ich etwas übertrieben. Wenn mir meine Videos Spaß machen und ich damit andere unterhalten möchte, finde ich es vollkommen ok auch daran zu arbeiten, dass meine Videos sich verbreiten und andere davon mit bekommen, da mir dass dann auch Spaß macht. Wichtig finde ich dabei nur, dass man anderen damit nicht auf die Nerven geht und der Antrieb dahinter immer noch der Spaß an der Sache ist.


    Versteh mich nicht falsch, ich mache dass dann ja gerne. Denn ich möchte meine Arbeit ja auch präsentieren. Allerdings freue ich mich nicht wie ein Honigkuchen das ich jetzt endlich einen Renderbalken laufen lasse oder etwas Hochlade. Etwas das Spass macht kann durchaus mit weniger spassiger Arbeit verbunden sein.
    Was ich damit sagen wollte war also, sich den eher notwenigen Teil zu verdoppeln ist Zeitverschwendung wenn der Nutzen nicht groß genug ist. Du freust sich sicherlich nicht wenn du etwas 2 mal Hochladen musst weil es 2 Plattformen sind, sondern du freust dich über deine Aufnahme und am Ende ein Video auf Youtube freizuschalten. Könntest du das Rendern und Uploaden überspringen würdest dus sicher tun. :D