Warum is Camtasia so schlecht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es liegt vielleicht daran das Camtasia nicht alle Spiele aufnehmen kann aber zum Aufnehmen von Desktop und Emulator ist es sehr gut.
    Camtasia war eigentlich nie gedacht zur Aufnahme von Spielen aber für Emulatoren reichts für alles andere sind andere Programme besser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rofl01 ()

  • 1. es wird häufig von Bugs berichtet
    2. Aufnehmen mit fremden Codecs funktioniert selten/nie
    3. Encoder sind Minimal konfigurierbar
    4. kein frei wählbarer Resizefilter
    5. Beherrscht wenig Formate
    6. Muss nach dem Aufnehmen, die bereits Encodete Aufnahme NOCHMAL Encoden
    7. Noch mehr bugs.
  • Man kann nicht pauschal. sagen, dass die Qualität schlecht/ gut ist, wenn man mit das und das rendert. Sei es Camtasia, SONY Vegas oder MeGUI.
    Gut, bei Software, die nur den AVI Container nutzt (Virtual Dub z.B) oder andere schlechte Container für Lossy nutzt kann man dies zwar nicht pauschal sagen, aber schon eher (Lossless ist natürlich in einem AVI Container gut aufgehoben).

    Bloß, was man sagen kann, ist, dass das und das Programm/ Tool schlecht/ gut komprimiert - Camtasia komprimiert schlecht.
    Nur ein kleines ausgedachtes Beispiel:
    Wo, du in MeGUI 100MB hast, hast du in Camtasia 300MB. Wenn du eine sehr gute Leitung hast, und Camtasia nicht rumzickt, kannst du natürlich Camtasia nehmen, aber, wenn du eine langsame hast nicht - naja und Camtasia rendert langsamer - da ist es das gleiche, wie bei der Internetleitung nur mit der CPU (oder der GPU, was noch nicht zu empfehlen ist).
  • Ihr müsst unterscheiden zwischen den Leuten hier im Forum, die
    1. viel Ahnung von Encodern und Rendereinstellungen und all dem Zeug haben und
    2. denen, die wenig Ahnung davon haben, und froh sind, wenn am Ende ein Video rauskommt.

    Gruppe 1 wird immer sagen, dass Camtasia Müll ist, da es oft abstürzt, besonders bei größeren Dateien. Dazu kann man bei den Rendereinstellungen kaum was auswählen. Man wählt soweit ich das noch weiss nur aus, obs für Youtube oder des Internet oder fürs Handy ist, etc. Dann werden Voreinstellungen von Camtasia benutzt. Die Aufnahme mit Camtasia ist auch nicht die beste, da es nicht verlustfrei aufnimmt. Soll heißen, man hat in der Aufnahme ne schlechtere Qualität als im Spiel eigentlich vorhanden war. Mit Fraps und diversen anderen Programmen ist dies nicht der Fall, man hat genau die gleiche Quali in der Frapsdatei wie ingame. Deswegen sind bei Fraps die Dateien meist so riesig.

    Gruppe 2 wird sich über all das keinen Kopf machen und freut sich über die Benutzerfreundlichkeit. Dateien einfügen, Voreinstellung wählen, start klicken. Am Ende kommt ein mehr oder minder tolles Video raus. Ist nur nix für Qualitätsfanatiker.
  • Camtasia ist nicht der Brüller. Hab mit Camtasia gerendert wirklich lange hat alles ganz gut geklappt, aber ab dem ich längere Parts aufgenommen habe ( 20-30 Minuten) hat es mir einfach nur noch *Bullshit* gerendert im wahrsten Sinne des Wortes. Zum Beispiel häufiges Problem. Parts werden nur 2 Minuten gerendert obwohl 25 Minuten lang. Oder ab einer gewissen Minute wird nur noch Audio aufgenommen (Bild bleibt stehen). Camtasia ist zum rendern echt nicht das gelbe vom Ei. Ich empfehle TMPGenc einfach zu bedienen und gerendert wird auch alles 1 A.
  • "hab immer gedacht Camtasia kompremiert gut : D
    komm bei nem HD part von 35min auf 600mb (Splinter Cell Conviction)"

    - PatzianLP


    Du kriegst das auch auf locker 100MB mit Camtasia... wenn du eine Bitrate von 100kbps oder so nimmst.
    Soweit ich weiß, ist die Standard Qualität relativ niedrig (zu viel Komprimierung).


    Bitrate ist eigentlich auch schon gestern, da man mit CRF auf deutlich bessere Resultate stößt - CRF berechnet die Bitrate nämlich für jeden Frame.
  • Coffee schrieb:

    Ihr müsst unterscheiden zwischen den Leuten hier im Forum, die
    1. viel Ahnung von Encodern und Rendereinstellungen und all dem Zeug haben und
    2. denen, die wenig Ahnung davon haben, und froh sind, wenn am Ende ein Video rauskommt.

    Gruppe 1 wird immer sagen, dass Camtasia Müll ist, da es oft abstürzt, besonders bei größeren Dateien. Dazu kann man bei den Rendereinstellungen kaum was auswählen. Man wählt soweit ich das noch weiss nur aus, obs für Youtube oder des Internet oder fürs Handy ist, etc. Dann werden Voreinstellungen von Camtasia benutzt. Die Aufnahme mit Camtasia ist auch nicht die beste, da es nicht verlustfrei aufnimmt. Soll heißen, man hat in der Aufnahme ne schlechtere Qualität als im Spiel eigentlich vorhanden war. Mit Fraps und diversen anderen Programmen ist dies nicht der Fall, man hat genau die gleiche Quali in der Frapsdatei wie ingame. Deswegen sind bei Fraps die Dateien meist so riesig.

    Gruppe 2 wird sich über all das keinen Kopf machen und freut sich über die Benutzerfreundlichkeit. Dateien einfügen, Voreinstellung wählen, start klicken. Am Ende kommt ein mehr oder minder tolles Video raus. Ist nur nix für Qualitätsfanatiker.
    Da fehlen noch 2 Gruppen^^
    Gruppe 3 wo alles Fehlerfrei funktioniert in der Aufnahme und beim Rendern.
    Gruppe 4 wo alles schief geht xD.