Alle 6 Wochen ein neues Handy?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Bei uns in der familie ist es so das die handys "rotieren" als meine schwester als werbegeschenck ein iPhone4 bekamm legte sie ihr altes sony ericson beiseite als "notfall" handy oder gibt es jmd aus der familie der ein neues vertragen könnte
    Mein samsung wave ist vor 2 monaten leider gestorben ;(
    Ich fragte meine schwester ob ich das sony ericsonn haben kann sie sagt ja und ich kann damit alles machen wass ich will
    -sms
    -telefonieren
    -alte handyspiele zocken TETRIS

    Ich brauche auch nicht mehr wenn ich unterwegs zocken,surfen,twittern, etc. Hab ich mein ipad2 ( des hab ich von meinem onckel geschenkct bekommen als er sich en samsung slate gekauft hat --> er konnte das ipad nicht gebrauchen da er auch programme schreiben muss und das geht mit dem ipad net also hat ers mir geschenckt :P
    Aber zum thema alle 6 wchen neues handy finde ich unnötig da gebe ich julien recht ich glaube auch das er des blos hat um vor seinen freunden , kammeraden und so angeben kann
  • Ich benutz mein Handy auch nur für sms und wenn ich mal unterwegs schnell jemanden erreichen muss, ansonsten liegt es nur untätig alleine in der Ecke rum
    und sehnt sich danach mal gedrückt zu werden, was ich natürlich auch mal tue um auf die Uhr zu schauen. :^^:
    Alle 3 Jahre oder so bekomm ich dann von irgendjemanden wieder ein neues Handy an den Kopf geschmissen, da alle schon wieder was neues haben, also will ich mich mal nicht darüber beschweren,
    wenn sich andere ständig neue kaufen. :thumbsup:
  • Anzeige
    Früher war mir nen Handy nie sehr wichtig.. ich hatte eins(gutes Nokia 3310, funktioniert ewig :D) um erreichbar für meine Eltern zu sein. Mit 14 hab ich dann ein altes Farbhandy von meiner Mutter bekommen, hat auch immer funktioniert und war auch okay... mit 16 hab ich dann ein neues Sony Ericsson bekommen :D Damit konnte man dann auch mal was zocken und Musik hören.. brauchte keinen MP3-Player mehr. Mit 19 hab ich dann das iPhone bekommen und habs bis jetzt ... und ich will loswerden o.0 ... also immer auf den neusten Stand muss man nicht sein, aber ich Persönlich bevorzuge ja dann ein Smartphone um öfter mal Online zusein Unterwegs. Aber alle 6 Wochen ein neues ist heftig! Meine Eltern hätten mir was erzählt xD
  • Wenn ich daran denke, wie lange meine Handys teilweise gedient haben... und wie lange sie heute dienen.


    Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich aller 6 Wochen total übertrieben finde.
    Mein erstes Handy - ein Nokia - unter anderem, was ich mit 8 bekommen habe um im Notfall erreichbar zu sein - sprich, ich verlaufe mich oder muss irgendwo abgeholt werden - hat bis ich etwa 12 war super gedient. So ein altes noch mit Tasten. Ein kinderfreundliches Mobiltelefon. Das war die längste Zeit für ein Handy für mich. Die kürzeste waren 3 Monate mit einem Samsung Touchhandy, weil die Bedienung einfach nur bescheiden war und es öfters mal Ausfälle hatte. Seitdem hab ich mein jetziges Blackberry, nun über ein Jahr. Und solange das funktioniert, bleibt das auch.


    Wenn man das Handy irgendwie - was weiß ich, wie lange der Vertrag ist - aller 1 bis 2 Jahre wechselt, okay. Aber das ist dann wegen dem Vertrag und ich würde da ehrlich gesagt auch nicht nein sagen. Aber aus freien Stücken, solange das Handy funktioniert und kein Vertragswechsel vorgesehen ist, ist irgendwie Geldverschwendung und grenzt für mich schon an angeben, so wie "Ich kann's mir leisten"...


    Ich bin also der Meinung, dass solange ein Gerät funktioniert, es ruhig verwendet werden kann. Erst wenn beeinträchtigende Mängel, sprich technische Fehler oder man kommt absolut mit zB einem Touchhandy nicht klar, dass man dann ein neues kaufen kann - okay, verstehe ich. Nur aller 6 Wochen...?
  • Ich hatte mein letztes Handy (Ein iPhone, ooooh!) für 2 Jahre, jetzt hab ich das 4S seit Dezember und ich werds wohl auch noch für mindestens ein Jahr behalten. Ich benutz das Ding neben dem Telefonieren und Texten eh nur für Musik, Facebook und Reddit... und ein paar kleine Spiele, aber nichts grosses.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spancer ()

  • Ich hatte bis jetzt nur 3 Handys in meinem Leben. Das erste hab ich geschenkt bekommen und habs 3 Jahre behalten. Das zweite ist nach 2 Jahren kaputt gegangen und jetzt hab ich seit einem Jahr ein Smartphone (Motorola Defy). Alle 6 Wochen ein neues Handy?! Solche leute sind für mich psychisch gestört ^^ Genauso wie die, die 2 XBox´s, ne PS3 und gleichzeitig noch ne Wii haben, dafür aber kein Reallife... Naja, jedem seine Sache...
  • Manche wollen halt immer auf dem neuesten Stand sein oder einfach ein wenig angeben. Ich störe mich nicht wirklich daran, wer wann oder wie oft ein neues Handy hat. Ich persönlich habe noch ein ziemlich altes Handy, aber für mich reicht es. Muss halt jeder selber wissen, wie er mit Handys umgeht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FairyTeddie ()

  • Ich habe an meinem 14 Geburstag mein allererstes Handy bekommen und ich benutze es immer noch. Es reicht mir vollkommen, wenn ich Musik drauf hören kann, SMS verschicken kann und damit telefonieren kann, für mehr brauche ich es nicht. Mir ist es im Grunde egal, ob sich jemand alle 6 Monate ein neues Handy zulegt, solange solche Leute sich damit nicht für etwas besseres halten.
  • Ich finde das sowieso ziemlich schwachsinnig mit dem allgemeinen Handygebrauch. An meiner Schule ist es ebenso genau das gleiche, kommt ein neues Model raus, ist das alte schon wieder total nicht up to date und schon sehe ich, dass mal wieder neue Handys da sind. Meine ehrliche Meinung dazu: Konsumverschwendung. Ich bin nie scharf darauf, das neuste zu besitzen, möchte einfach nru erreichbar sein und damit hat es sich. Gut, ich besitze ein Iphone, aber auch nur, weil mein vater unbedingt das neue Model haben wollte und ich noch immer mein erstes Handy (schwarz-weiß irgendwas von Siemens.) hatte. ich benutze es auch nur zum telefonieren und kontacktieren meiner Freunde, sonst ist mir das nicht so wichtig. Handys sind irgendwie, bedauernswerter weise, zum wichtigen Statussymbol geworden und ich finde es schon wirklich einfach ätzend, wenn jemand die ganez Zeit davorhängt. (Unterricht, während der Arbeit, in der Freizeit) Ich brauch sowas ehrlich gesgat nciht, beschäftige mich lieber ander wertig^^
  • Mein Bruder ist genau so wenns ums handy geht. Immer das neuste vom neuen und schön Kohle dafür raus werfen. Ich weiß im grunde nicht was das soll. Ich bin jetzt 21 Jahre alt und habe selber noch nie ein Handy besessen. Habe nie eins gebraucht und werde es denke ich auch nicht. Man kann sein geld für besseres ausgeben als für ein Handy alle 6 wochen.
  • Alle 6 Wochen ist meiner Meinung nach echt übertrieben. Ich habe erst 2 Handys gehabt und das hat mir ehrlich mehr als nur ausgereicht. Für mich ist ein Handy nur zum Telefonieren und Videos/Fotos machen da und zu nichts anderem. Aber wie schon einmal gesagt, finde ich es auch nicht schlimm, wenn er das Geld dazu hat. Immerhin kann man nicht entscheiden wofür ein Mensch sein Geld ausgibt. Wenn die Eltern meinen ihm alle paar Wochen ein neues Handy zu kaufen finde ich es trotzdem etwas merkwürdig, aber wenn die Eltern und er das möchten O.K.
  • Ich bekomm immer nur alte, gebrauchte Handys von meinem Pa. Mein letztes hatte er 2 Jahre, danach meine Schwester ca 3 Jahre und dann ich nochmal über ein Jahr... Das ist mittlerweile so ziemlich, naja, tot :D
    Vor kurzem hab ich das erste mal in meinem Leben ein gutes Handy bekommen, das iPhone 4 von meinem Pa, das er 2 Jahre für die Arbeit benutzt hat :> *happy face* gutes Handy ^o^ endlich Musik hören UND telefonieren UND surfen in EINEM gerät *-* =DDDD
  • Alle 6 wochen ein neues Handy ist einfach lächerlich.

    Hab nen LG KP500 Cookie und benutze es nur für SMS/Telefonate bzw. als MP3 Player aber sonst liegt es rum und verpennt alles andere.
    Ich finde diesen Technikhype (ich nenn es mal so) einfach nur bescheiden...