Unbegründete Dislikes ohne Kritikpunkte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • elFABIO schrieb:

    Ich kenne einen Trick:
    Wenn einen die Bewertungen nicht gefallen und diese unsichtbar haben möchte... dann kann man die Bewertungen abschalten - soll angeblich besser funktionieren, als solche Themen zu eröffnen...
    Ich find auch das man das machen solte anstatt sich deshalb den Kopf zu zerbrechen, aber die meisten wollen den Hater nicht gewinnen lassen -.-
    Ich mach es zwar nicht weil ich mit den Daumen nach unten leben kann aber für die meisten währe es wirklich angebracht.
  • Anzeige
    Ich mache gerne Sachen kaputt.


    Für Feedback gibt es die Kommentare - ich habe die Ratings nur drinne, damit ich schneller gelistet werde.



    Ist Daumen oben, wird man dich loben,
    ist der Daumen unten, wirst du schneller gefunden.


    (Wie auch immer ich darauf gekommen bin... ich weiß es nicht...)
  • Was ich nicht kapiere: Wieso werden 4-5 Threads zu einem einzigen Thema erstellt?

    JETZT ZU ALLEN THREADS DIE VON HATERN HANDELN (entschuldige für Caps)!:

    Hater hat jeder. Und wird auch jeder haben. Guck dir die großen an. Gronkh, CommanderKrieger, ELoTRiX, alle haben Dislikes.
    Aber besonders als Starter muss man sich klar sein, dass Hater aufmerksam auf einen werden.
    Die kann man NICHT loswerden. Die gehen von selbst weg. Die gehen von selbst weg. Ihr könnt das nicht beeinflussen. Die gehen von selbst weg. Die gehen von selbst weg. Kriegt ihr das hin, es euch zu merken? Denn eine andere Formel gibts nicht. Nur 'warten'.
  • Man kanns zwar ignorieren, aber irgendwie hab ich immer das Gefühl, dass solche schlechten Bewertungen immer den Eindruck hinterlassen, dass man schlecht ist. Wenn man mehr Daumen hoch hat, dann denkt man sich nix dabei, aber wenn jemand der keine Daumen nach oben, aber dafür ständig nach unten kriegt, dann wird einem aus meiner Sicht nur ein weiterer Stein in den Weg gelegt und dadurch verlieren viele die Motivation.
    Im Grunde genommen sagen die ganzen negativen Bewertungen (fast) überhaupt nix aus, wenn man Bedenkt, wie sch**** die heutige Internet Gesellschaft, oder Community doch ist, oder sein kann. Machen kann man dagegen halt nix, aber ich als einer der frischeren Let's Player sag dazu nur, dass man sich nicht ermutigen lassen sollte und die Hater kann man getrost ignorieren, denn irgendwann gehen die auch von selbst. Ich krieg momentan auch manchmal einen Daumen nach unten und kaum welche nach oben, aber ich seh es positiv, denn das hilft zusätzlich ja auch schneller gefunden zu werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TheMusiker1992 ()

  • Willkommen in Shandals "Finden-wir-Menschen-die-kompetent-und-intelligent-sind"-Show! Heute zu Gast: Klingsor!

    Klingsor schrieb:

    Da widersprichtst du dir doch! Wenn die anderen LP`s mist sind und du das aber ausgesucht hast muss es laut deiner Meinung wieder besser sein als die anderen im direkten Vergleich! Und ich sehe auch nicht ein warum ich mich durch ein Projekt prügeln sollte in dem mir der LP'er grundsätzlich zuwider ist. Das ist einfach blödsinnig, selbst wenn man das Spiel an sich mag oder es keine Alternativen gibt. Damit macht man sich nur selber unnötig schlechte Laune.


    Da widerspreche ich mir? Interpretiere mit deinen kompetenten Gedanken keinen Blödsinn in meine Aussagen. Wenn ich den Kot von einem Hund mit dem Kot einer Kuh vergleiche und mich für einen von beiden entscheiden muss, entscheide ich mich mit Sicherheit für den Hundekot. Beides ist Scheiße, aber wenigstens stinkt Hundekot nicht so sehr.

    Weshalb man sich trotzdem durch so ein Projekt prügeln sollte? Stell dir mal vor, dass es Spiele gibt, welche nicht in Deutschland rauskommen und für die man seine Konsole oder sonstiges umbauen muss, damit man sie spielen kann. Jetzt stell dir einmal vor, dass es Lets Player gibt, welche diese Spiele LPen, aber jeder von ihnen ist Grottenschlecht. Jetzt stellst du dir noch einmal vor, dass eines dieser Spiele tatsächlich der Nachfolger deines Lieblingsspiels ist. Noch Fragen? Wenn du das nicht verstehen kannst, dann hast du noch nie ein Spiel zu schätzen gelernt und bist als Lets Player disqualifiziert.

    Klingsor schrieb:


    DAS wäre auch begründet und änderbar, alles andere ist reine Niedermache des Menschen der dahintersteht, nicht mehr und nicht weniger.


    Es ist keine Niedermache, wenn man jemanden nicht mag. Der einzige Unterschied zur Realität ist, dass man hier ehrlich ist und man nicht ein falsches Lächeln aufsetzt. Genau damit kommen solche Menschen wie du einer bist nicht klar.

    Klingsor schrieb:


    Das ist schlichtweg Blödsinn! Der Daumen ist für konstruktive Kritik gedacht und nicht für reine Blödeleien. Ja, sowas ist für mich Blödelei, da man an der Tatsache, dass ein anderer eine pure Antipathie gegen einen hegt, schlicht nichts tun kann. Sowas ist unnötig.


    Es ist keine Blödelei. Er ist auch _nicht_ für konstruktive Kritik. Es sind 2-3 Worte und du scheinst nicht einmal diese zu verstehen, was mich ernsthaft an deinem Verständnis der deutschen Sprache zweifeln lässt. "Mag ich nicht". Mehr steht da nicht. Da steht nicht "Mag ich nicht, weil...", sondern einfach, dass man es nicht mag. Ich kann dir z.B. sagen, dass ich dich ebenfalls momentan nicht leiden kann, da du ein kompetenter und intelligenter Mensch bist. Hätte ich jetzt einen "Mag ich" oder "Mag ich nicht"-Button, ich würde ihn sofort drücken und dir ein Däumchen runter geben.

    Klingsor schrieb:

    Wenn diese Leute wirklich so dämlich wären wie du sagst kapieren sie auch den Daumen nicht. Manche sind halt einfach so wie sie sind und können nicht aus ihrer Haut raus. Da wird ein Daumen nach unten auch keine plötzliche Erleuchtung bringen... Irgendwie hebelst du deine Argumente immer wieder selber aus... -_-


    Inwiefern heble ich bitte meine Argumente aus? DU verstehst sie nur nicht. Das ist nicht mein Problem. Ich könnte sagen, dass einfache Argumente einfach zu hoch für dich sind. Ich könnte wohlgemerkt, ich mache es aber nicht.
    Sie können sich nicht ändern, weil sowas ein Teil von ihnen ist. Aber das hier ist das Internet, ich muss hier definitiv NICHT freundlich sein und dem Typen etwas vorheucheln. Ich bin einfach ehrlich und sag, dass es mir nicht gefallen hat. So einfach ist es. Es geht nicht darum, dass er es besser macht, sondern darum, dass es mir momentan nicht gefällt. Wenn er daran Schuld ist, wird sich das auch nicht ändern. So einfach ist es. Punkt.

    Klingsor schrieb:


    Wenn du etwas magst hast du auch einen Grund, ebenso wie wenn du etwas nicht magst. Wenn du keinen Grund vorweisen kannst ist das für mich reine Blödelei. Man sollte den Anstand einfach haben jemanden nicht einfach aus purer Antipathie schlecht zu bewerten, sorry aber das ist für mich nur beleidigend und unnütz!


    NEIN, man braucht keinen Grund um etwas zu mögen. Man braucht auch keinen Grund, weshalb man etwas nicht mag. Ich kenne Menschen, welche ich charakterlich hervorragend finde und trotzdem würde ich ihnen am liebsten den Hals umdrehen. Es gibt keine Gründe dafür. Es ist einfach so. Außerdem ist es nicht schlecht bewerten, sondern man sagt, dass man es nicht MAG.

    Klingsor schrieb:


    Wenn nichts falsch läuft hast du auch keinen Grund einen Daumen runter zu geben. Außerdem ist es ein Unterschied ob man pure Meinungen bewertet oder die Videoqualität insgesamt!


    Verstehst du es eigentlich nicht? Es muss nichts falsch laufen und TROTZDEM mag man es nicht. So einfach ist es. Sympathie braucht keinen Grund.

    Klingsor schrieb:


    Ich will zu jedem Daumen doch bitte mal ein Feedback, egal ob positiv oder negativ. So kann man auch nebenbei viel besser einschätzen was die jeweilige Meinung für einen Stellenwert einnimmt. Ich persönlich kann keinen Ernst nehmen der mich wegen meiner Stimme schlecht bewertet, denn wie genau soll ich meine Stimme ändern? Wenn jedoch die Videoqualität bei 240p ist und das so auch gesagt wird kann ich die in Zukunft hochschrauben. Nur so als Beispiel genannt. Wenn also jemand etwas bemängelt was ich verändern kann ist das für mich brauchbare Kritik, alles andere ist unnötig und absoluter Bullshit.


    Also, wenn ihm die Stimme nicht gefällt und er sagt, dass er es nicht mag, dann ist es also nicht ernst zunehmen? Er. Mag. Deine. Stimme. Nicht. Was ist daran falsch? Was kann er dafür, wenn ihm deine Stimme nicht gefällt?
    Warum, sag mir warum, darf man bitte nicht ehrlich sein? Warum darf man nicht sagen, wenn es einem nicht gefällt? Nenne mir bitte plausible Gründe. Damit du dich besser fühlst? Was ist das für ein Grund? WARUM sollen sie bitte lügen? Wie verkommen ist unsere Gesellschaft, wie verkommen ist dein Einfluss, wenn du tatsächlich Lügen fördern möchtest?

    Klingsor schrieb:


    Weil die Bewertung einfach essentiell ist um seine Qualität einschätzen zu können?


    Nein? Ich mag auch Dinge, welche eine komplett beschissene Qualität haben, solange sie mir gefallen. Ich mag auch Dinge nicht, wenn sie die beste Qualität haben, die ich je gesehen habe. Komisch. Woran das wohl liegen mag? Keine Ahnung, ich denke, dass ich hier überfragt bin. Vielleicht solltest du die oberen Zeilen nochmal durchlesen.

    Klingsor schrieb:


    Es ist aber ein ellenlanger Unterschied ob die Qualität im allgemeinen schlecht ist oder die Stimme nicht gefällt! Gegen schlechte Videoqualität kann man was tun, gegen die eigene Stimme wohl kaum!


    Wenn es einem nicht gefällt, dann gefällt es einem nicht. Weshalb ist dabei irrelevant. Übrigens kannst du auch gegen deine Stimme etwas tun, denn man kann sie trainieren. Merkwürdig.

    Klingsor schrieb:


    Blödsinn, hier gehts rein darum auch mal zu erfahren was genau man falsch gemacht hat. Du hast also die Zeit mal eben schnell einen Daumen runter zu geben bist dann aber zu faul deine Meinung zu begründen? Naja, wenn dann eh nur sowas käme wie das die Stimme schlecht ist kann ich auch nachvollziehen dass man da nichts schreibt. Dann müsste man sich ja auch mal selber mit Kritik der anderen auseinandersetzen die einem sagen was für eine fragwürdige Aussage dies doch wäre.


    Hier geht es nicht darum zu erfahren was man falsch gemacht hat. Hier geht es nur darum, dass man sich darüber auslassen kann, dass man schlecht bewertet und wurde und sich einen "Hater" eingefangen hat. Das man etwas falsch macht, ist dabei irrelevant. Les dir die typischen Threads mit diesem Thema durch, überall wird nur geheult, dass man ach so schlecht bewertet wurde.
    Außerdem: Warum sollte ich meine Meinung begründen, wenn ich keine Lust habe lange darüber zu diskutieren? Im Normalfall sind die meisten nämlich nicht Kritikfähig. Es ist also verschwendete Zeit.
    Abgesehen davon, selbst wenn ich ihm sagen würde, dass mir seine Stimme nicht gefällt, müsste er es akzeptieren. Seine Stimme kann nicht jedem gefallen. Ich denke, dass ich es oben bereits oft genug gesagt habe. Sollte er dann allerdings gleich irgendwas sagen wie, dass er nichts gegen seine Stimme machen kann, ist das nichts anderes als ein Abwehrverhalten, was bedeutet, dass diese Person unreif ist. Momentan wirkst du übrigens auch nicht allzu prickelnd auf mich.

    Klingsor schrieb:


    Doch! Ich will einfach nur wissen was ich in Zukunft lassen soll und was im Video gut ankommt und demnach noch verstärkt gemacht werden könnte! Ist das so schwer zu begreifen?


    Das hat aber nichts mit den Buttons zu tun, dann solltest du Kritik, beziehungsweise mehr Kommentare fordern. Dafür sind die Kommentare nämlich da, weißt du? Nicht umzusagen, dass man etwas mag oder nicht mag, denn dafür sind die Buttons. Die Buttons haben nicht die Funktion, dass man sagt, was falsch gemacht wurde. Die Kommentare können das allerdings. Denn die Kommentare können sogar Kritik vermitteln, während Buttons nur sagen, dass man etwas mag oder nicht mag.

    Mit Grüßen,
    Shandal27
  • Dryadales schrieb:

    [IMG:http://img837.imageshack.us/img837/7175/haterh.png]
    Wenn es so aussieht dann habt ihr genau wie wir Hater ;)
    Bin ich qualifiziert? Ich verstehe die ausgiebige Diskussion immer noch nicht so recht. Wenn man von dem, was man tut, überzeugt ist und dann innerhalb von 5 Minuten, in denen meine keinerlei Chance hätte, zwei Hände voll Videos anzusehen, Daumen runter zu bekommen, dann kommen die unbegründet von einem Hater und man möchte wissen, was sein verdammtes Scheißproblem ist!? Wenn jemandem ein Video nicht gefällt, soll er mir einen Daumen runter geben und sich von meinem scheiß Kanal verziehen. Ich finde Facebook macht das genau richtig, trotz massiver Userwünsche wird seit Jahren kein "Gefällt mir nicht"-Button eingefügt, weil es nun mal für Spannungen sorgt.

    Zum Thema Daumen hoch und Begründung dazu: Wenn ich ein Daumen hoch bekomme, dann wird meine Überzeugung, die ich in meine Videos stecke, bestätigt. Ich brauche in dem Fall keinen ausführlichen Grund, warum jemandem das Video gefallen hat - da ich meine Videos selbst gut finde, reicht es mir zu wissen, dass es auch anderen gefällt. Wenn man dennoch Feedback bekommt oder ein Zuschauer dazuschreibt, warum er die Folge gut findet, prima, freut man sich umso mehr. Dass Hater keinen Grund angeben, ist auch völlig logisch. Entweder handelt es sich um Neid, Langeweile oder geistige Behinderung bzw. Misserfolg im eigenen Leben. Man fühlt sich stark, es einem endlich mal gegeben zu haben, ohne dass er rausfinden kann wer man ist - aber im Internet hat jeder ne große Klappe, wenn er sich hinter nem Avatar verstecken kann.. Genau deshalb nehme ich auch Hater nicht ernst, das sind Menschen, die im echten Leben Face-to-face niemals die Eier hätten, dich zu kritisieren, weil sie mickrige Pimpfs sind. Missratene Söhne..

    Meinen ersten negativen Kommentar finde ich aus heutiger Sicht toll. Er hat mir auf die erste Folge von JA2 einen Daumen runter gegeben und eine Begründung abgeliefert, warum er es Scheiße findet. Zwar nicht megakonstruktiv, aber so wichtig ist das nicht, wenn man überhaupt etwas bekommt. Trotz allem gehts mir am Arsch entlang, da es nur ein gratis Push ist. Aber soviel Intelligenz und Weitblick besitzen Hater ja nicht..
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Also wenn du schon daumen rutner haßt, dann brichst du zuammen bei Folgenden Kommentaren:

    (Originalzitate von einem Video das ich gemacht hab)

    Ich hasse dich


    das war so langweilig als würde ich mir regewürmer auf den kopf setzen und sand drauf schütten und ich würde dann sagen ich habe regenwürmer auf meinem kopf die sich durch sand buddeln


    Und dan nhab ich noch ein paar HAss PN bekommen :O aja und 3 Dislikes!

    ICh hab dann aufgegeben, moment nein, hab ich nicht:

    Daumen runter


    Naja, war ja nciht so schlimm, aber 2 PN hab ich noch bekommen ie ich hier nicht Posten will, die auch gelöscht sind. Also bitte, ich versteh ncith warum ihr euch alle so wegen einem Daumen Runter so anpieselt.

    Solange es nicht 10 Runter 2 Hoch sind ist es doch total latten.
  • Ich hatte eine zeitlang genau 2 Hater die ich sogar kannte, Grund für ihr Handeln war das ich einen der beiden nicht in ein Projekt mit einbeziehn wollte (ohne witz) einpaar Tage später hatte ich halt auf etwa 150 Videos jeweils 1-3 Daumen runter, haben sogar einen kanal erstellt auf dem sie mich verhöhnen, ich hab sie zur rede gestellt weshalb sie das tun und es kam nichts außer dummes gelächter, hab sie und ihre neuen Channel geblockt bis sie rigendwann nach nem Monat oder 2 keine lust mehr hatten.
    Fazit: Es wird immer irgendwen geben der aus den dümmsten Gründen nicht tollerert was du machst, solang du spass daran hast machst du aber weiter und kannst es ignoriern zumindest bin ich so damit umgegang.
    Yeah voll kool man!

    Ich interviewe dich!
  • Sinan, der Post war so hammer geil, du solltest irgendwie Motivator werden ;)
    Mir gehen die auch ziemlich auf den Piss, wenn ich mir aber vorstelle das die Leute keine Eier haben um es mir ins Gesicht zu sagen sollen sie sich in ihr Bett legen und rumheulen ...

    EDIT:
    Was ja auch interessant ist, ist das die Leute wirklich jedes Mal auf ein Video von mir gehen und somit die Aufrufe steigern und die Chance das es gefunden wird, trotz Dislike ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve | Kongso ()

  • Ich hatte nur 3 richtige "Hater Angriffe" :(
    [IMG:http://img191.imageshack.us/img191/1623/hatery.png]


    Und da hat der grösste grade mal 29 gemacht.. Ts, ts ts.. Faule Dinger =p
    Naja, kommt auf das Video an, bei manchen, die einfach nur lausig sind, mit Webcam gefilmt etc. muss kein Kommentar hinterlassen werden, sonst, sobald ich nen Daumen Runter gebe, schreibe ich ein kleines Kommentar =)


    EDIT : Sonst sieht es bei mir eig. so aus :
    [IMG:http://img856.imageshack.us/img856/8682/hater2.png]

    (Monat des Super Haters =D )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Embi ()

  • Steve | Kongso schrieb:

    Sinan, der Post war so hammer geil, du solltest irgendwie Motivator werden ;)
    Ich finde es einfach traurig, dass diese O**** es schaffen, dass junge, sowieso schon am unteren Bereich vom Selbstbewusstsein stehende, pubertäre Jugendliche, die noch nicht so recht wissen, wo sie eigentlich stehen, ihren Kanal schließen. Gerade gestern hier geschehen, in dem anderen ähnlichen Thread.. Ich bin alt und hab inzwischen ein dickes Fell bzw. nehme sowas nicht mehr ernst, aber mir tun die jungen Leute leid, die sich durch sowas verunsichern lassen und den Glauben an sich selbst verlieren, weil sie denken, dass das, was sie machen, von Anfang bis Ende schlecht ist.. Ich könnte kotzen.. :wacko:
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Cedi schrieb:

    Wieso interpretiert ihr eigentlich alle was in den Daumen?

    Wenn ich was mag geb ich nen grünen, wenn nicht nen roten. Ob ich dazu jetzt Kritik geben will hängt immer von der Situation ab, und meist hab ich einfach keine Lust. Die Daumen sollten doch nur ne Orientation sein wieviele der Zuschauer das ganze nun mögen und wieviele nicht, wenn ihr immer 2-3 Dislikes habt dann solltet ihr mal darüber nachdenken woran das liegt. Villeicht ist eure Qualität unter aller Sau, oder eure Stimmen sagen eben vielen nicht zu.

    Mir kommt es echt so vor das alle hier nach dem Motto "Ohh, meine Videos sind suppi, wieso Disliked die jeder?" denken.

    Wenns grüne Daumen gibt verlangt ihr ja auch nicht direkt nen ellenlangen Kommentar der euch erklärt wie toll ihr alles gemacht habt, oder?




    Sry aber dieser Post ist für mich nen Widerspruch in sich.

    Erst sagt du man soll nichts in die Daumen hineininterpretieren.
    Dann sagst du "Wenns mir nicht gefällt->roter Daumen."

    Also stimmt die Interpretation roter Daumen=irgendwas stimmt nicht doch, oder?

    Grüne Daumen zu kommentieren ist zwar nett...aber nicht sonderlich produktiv.
    2 Dinge, die ein Kommentar zum grünen Daumen bringen:
    1. Kannst dir auf die Schulter klopfen/dich freuen, wie toll du bist
    2. Du weisst, was gut war und du besser nicht ändern solltest bei Verbesserungsversuchen.

    Beides lässt dich auf der Stelle treten (also nicht besser werden)

    Ein (konstruktiver) Kommentar bei nem roten Daumen weist dich auf eigene Fehler hin und gibt dir die Chance ihn zu verbessern/zu ändern.
    Folge: Die Qualität der LPs steigt und die Videos werden öfter gesehen->Vorteil für Zuschauer und LPer

    Dieses ganze "boah alles hater" kommt genau daher, dass einfach keine Gründe genannt werden für den Daumen runter.
    Erster Gedanke dabei ist dann natürlich, dass es wohl keinen echten Grund gibt ->es wird nichts geändert->Videos bleiben doof
    Da haben weder Zuschauer noch der LP was von.

    mfg

    edit sagt:
    Grad den Kommentar von Shandal27 gelesen. Diesen Standpunkt kann ich zwar auch verstehen (Manchmal gibts es keinen Grund/eine persönliche Abneigung), aber es gibt eben auch andere Fälle. Wenn man nichts an den Punkten ändern kann, warum das Video schlecht ist, wird eine solche Kritik wohl eh nur noch mehr als "haten" empfunden...
    Ich habe zum Beispiel gestern...oder so...nen Daumen runter bekommen weil der Inhalt nicht sehr spannend war(Rollenspielszene mit viel blabla -nicht jedermanns Sache und kann ich nicht ändern....außer ich würds rausschneiden...macht bei nem Rollenspiel aber nicht viel Sinn) UND (was für mich hilfreich war) dass ihm das Wasserzeichen in meinen Videos stört.

    Solche Kommentare sind von mir gemeint. Ich kanns ändern und komme dann eventuell zukünftig besser an(oder auch nicht, das wird sich dann ja zeigen!)
    Da habe ich mich dann auch für nen Daumen nach unten bedankt ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schnubbi ()

  • Weil hier gerade extrem viel über den Sinn von Videobewertungen diskutiert wird, geb ich mal kurz meinen Senf dazu.

    Die Daumen waren ursprünglich dafür gedacht, eine Tendenz aufzuzeigen, wie das Video bei der Community ankommt. Das klappt idR auch außerordentlich gut - wenn man es darauf reduziert, was es nun darstellt. Eine Tendenz. Hat ein Video also übermäßig Daumen nach unten (sprich mehr als ein paar Ausreißer), dann sieht man eine Tendenz in diesem Video. Man bekommt bereits die Information, dass irgendetwas nicht gestimmt hat. Mach dir also Gedanken, was du in diesem Part eventuell anders gemacht hast.

    Eine Tendenz lässt sich natürlich erst mit entsprechender Quantität an Bewertungen erkennen. Sprich: Hast du im Schnitt 30-50 Bewertungen und davon ist ab und zu 1 Negativ, hast du deinen normalen Schnitt. Selbst wenn du wie GLP übermäßig hohe Dislikes hast, siehst du deine normale Tendenz. Abweichungen von dieser Norm kannst du selbst deuten - das ist eine pure Informationsquelle.

    Entgegen der momentan vorherrschenden Annahme, Dislikes wären toll und unproblematisch, muss ich euch kurz die Information hinwerfen, dass dem nicht mehr so ist. Youtube hat mit dem neuen Videoalgorithmus auch das ganze Rating umgestellt. Ein Video wird besser gelistet wenn es überwiegend positive Bewertungen hat. Negative Bewertungen listen es schlechter. Das gleiche gilt für die Viewlänge und anschließende Session Time der User.
    Wer jetzt aufschreit "Wie gemein" dem sollte bewusst sein, dass es globale Änderungen sind. Jeder hat die selben Voraussetzungen.

    Daumen sind übrigens KEINE Konstruktive Kritik. Daumen beinhalten KEINE weiteren Informationen als die Tendenz. Für alles weitere gibt es die Demographischen Daten und die Kommentare. Übrigens betteln die meisten bei Daumen nach unten um konstruktive Kritik, wollen diese aber nicht hören.

    Somit benutzt die Daumen sofern ihr über ausreichend Quantität besitzt, ansonsten ignoriert sie.

    Mit bestem Gruß,
    Rio*

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Riokat ()

  • Shandal27 schrieb:

    Willkommen in Shandals "Finden-wir-Menschen-die-kompetent-und-intelligent-sind"-Show! Heute zu Gast: Klingsor!

    Klingsor schrieb:

    Da widersprichtst du dir doch! Wenn die anderen LP`s mist sind und du das aber ausgesucht hast muss es laut deiner Meinung wieder besser sein als die anderen im direkten Vergleich! Und ich sehe auch nicht ein warum ich mich durch ein Projekt prügeln sollte in dem mir der LP'er grundsätzlich zuwider ist. Das ist einfach blödsinnig, selbst wenn man das Spiel an sich mag oder es keine Alternativen gibt. Damit macht man sich nur selber unnötig schlechte Laune.


    Da widerspreche ich mir? Interpretiere mit deinen kompetenten Gedanken keinen Blödsinn in meine Aussagen. Wenn ich den Kot von einem Hund mit dem Kot einer Kuh vergleiche und mich für einen von beiden entscheiden muss, entscheide ich mich mit Sicherheit für den Hundekot. Beides ist Scheiße, aber wenigstens stinkt Hundekot nicht so sehr.

    Weshalb man sich trotzdem durch so ein Projekt prügeln sollte? Stell dir mal vor, dass es Spiele gibt, welche nicht in Deutschland rauskommen und für die man seine Konsole oder sonstiges umbauen muss, damit man sie spielen kann. Jetzt stell dir einmal vor, dass es Lets Player gibt, welche diese Spiele LPen, aber jeder von ihnen ist Grottenschlecht. Jetzt stellst du dir noch einmal vor, dass eines dieser Spiele tatsächlich der Nachfolger deines Lieblingsspiels ist. Noch Fragen? Wenn du das nicht verstehen kannst, dann hast du noch nie ein Spiel zu schätzen gelernt und bist als Lets Player disqualifiziert.

    Klingsor schrieb:


    DAS wäre auch begründet und änderbar, alles andere ist reine Niedermache des Menschen der dahintersteht, nicht mehr und nicht weniger.


    Es ist keine Niedermache, wenn man jemanden nicht mag. Der einzige Unterschied zur Realität ist, dass man hier ehrlich ist und man nicht ein falsches Lächeln aufsetzt. Genau damit kommen solche Menschen wie du einer bist nicht klar.

    Klingsor schrieb:


    Das ist schlichtweg Blödsinn! Der Daumen ist für konstruktive Kritik gedacht und nicht für reine Blödeleien. Ja, sowas ist für mich Blödelei, da man an der Tatsache, dass ein anderer eine pure Antipathie gegen einen hegt, schlicht nichts tun kann. Sowas ist unnötig.


    Es ist keine Blödelei. Er ist auch _nicht_ für konstruktive Kritik. Es sind 2-3 Worte und du scheinst nicht einmal diese zu verstehen, was mich ernsthaft an deinem Verständnis der deutschen Sprache zweifeln lässt. "Mag ich nicht". Mehr steht da nicht. Da steht nicht "Mag ich nicht, weil...", sondern einfach, dass man es nicht mag. Ich kann dir z.B. sagen, dass ich dich ebenfalls momentan nicht leiden kann, da du ein kompetenter und intelligenter Mensch bist. Hätte ich jetzt einen "Mag ich" oder "Mag ich nicht"-Button, ich würde ihn sofort drücken und dir ein Däumchen runter geben.

    Klingsor schrieb:

    Wenn diese Leute wirklich so dämlich wären wie du sagst kapieren sie auch den Daumen nicht. Manche sind halt einfach so wie sie sind und können nicht aus ihrer Haut raus. Da wird ein Daumen nach unten auch keine plötzliche Erleuchtung bringen... Irgendwie hebelst du deine Argumente immer wieder selber aus... -_-


    Inwiefern heble ich bitte meine Argumente aus? DU verstehst sie nur nicht. Das ist nicht mein Problem. Ich könnte sagen, dass einfache Argumente einfach zu hoch für dich sind. Ich könnte wohlgemerkt, ich mache es aber nicht.
    Sie können sich nicht ändern, weil sowas ein Teil von ihnen ist. Aber das hier ist das Internet, ich muss hier definitiv NICHT freundlich sein und dem Typen etwas vorheucheln. Ich bin einfach ehrlich und sag, dass es mir nicht gefallen hat. So einfach ist es. Es geht nicht darum, dass er es besser macht, sondern darum, dass es mir momentan nicht gefällt. Wenn er daran Schuld ist, wird sich das auch nicht ändern. So einfach ist es. Punkt.

    Klingsor schrieb:


    Wenn du etwas magst hast du auch einen Grund, ebenso wie wenn du etwas nicht magst. Wenn du keinen Grund vorweisen kannst ist das für mich reine Blödelei. Man sollte den Anstand einfach haben jemanden nicht einfach aus purer Antipathie schlecht zu bewerten, sorry aber das ist für mich nur beleidigend und unnütz!


    NEIN, man braucht keinen Grund um etwas zu mögen. Man braucht auch keinen Grund, weshalb man etwas nicht mag. Ich kenne Menschen, welche ich charakterlich hervorragend finde und trotzdem würde ich ihnen am liebsten den Hals umdrehen. Es gibt keine Gründe dafür. Es ist einfach so. Außerdem ist es nicht schlecht bewerten, sondern man sagt, dass man es nicht MAG.

    Klingsor schrieb:


    Wenn nichts falsch läuft hast du auch keinen Grund einen Daumen runter zu geben. Außerdem ist es ein Unterschied ob man pure Meinungen bewertet oder die Videoqualität insgesamt!


    Verstehst du es eigentlich nicht? Es muss nichts falsch laufen und TROTZDEM mag man es nicht. So einfach ist es. Sympathie braucht keinen Grund.

    Klingsor schrieb:


    Ich will zu jedem Daumen doch bitte mal ein Feedback, egal ob positiv oder negativ. So kann man auch nebenbei viel besser einschätzen was die jeweilige Meinung für einen Stellenwert einnimmt. Ich persönlich kann keinen Ernst nehmen der mich wegen meiner Stimme schlecht bewertet, denn wie genau soll ich meine Stimme ändern? Wenn jedoch die Videoqualität bei 240p ist und das so auch gesagt wird kann ich die in Zukunft hochschrauben. Nur so als Beispiel genannt. Wenn also jemand etwas bemängelt was ich verändern kann ist das für mich brauchbare Kritik, alles andere ist unnötig und absoluter Bullshit.


    Also, wenn ihm die Stimme nicht gefällt und er sagt, dass er es nicht mag, dann ist es also nicht ernst zunehmen? Er. Mag. Deine. Stimme. Nicht. Was ist daran falsch? Was kann er dafür, wenn ihm deine Stimme nicht gefällt?
    Warum, sag mir warum, darf man bitte nicht ehrlich sein? Warum darf man nicht sagen, wenn es einem nicht gefällt? Nenne mir bitte plausible Gründe. Damit du dich besser fühlst? Was ist das für ein Grund? WARUM sollen sie bitte lügen? Wie verkommen ist unsere Gesellschaft, wie verkommen ist dein Einfluss, wenn du tatsächlich Lügen fördern möchtest?

    Klingsor schrieb:


    Weil die Bewertung einfach essentiell ist um seine Qualität einschätzen zu können?


    Nein? Ich mag auch Dinge, welche eine komplett beschissene Qualität haben, solange sie mir gefallen. Ich mag auch Dinge nicht, wenn sie die beste Qualität haben, die ich je gesehen habe. Komisch. Woran das wohl liegen mag? Keine Ahnung, ich denke, dass ich hier überfragt bin. Vielleicht solltest du die oberen Zeilen nochmal durchlesen.

    Klingsor schrieb:


    Es ist aber ein ellenlanger Unterschied ob die Qualität im allgemeinen schlecht ist oder die Stimme nicht gefällt! Gegen schlechte Videoqualität kann man was tun, gegen die eigene Stimme wohl kaum!


    Wenn es einem nicht gefällt, dann gefällt es einem nicht. Weshalb ist dabei irrelevant. Übrigens kannst du auch gegen deine Stimme etwas tun, denn man kann sie trainieren. Merkwürdig.

    Klingsor schrieb:


    Blödsinn, hier gehts rein darum auch mal zu erfahren was genau man falsch gemacht hat. Du hast also die Zeit mal eben schnell einen Daumen runter zu geben bist dann aber zu faul deine Meinung zu begründen? Naja, wenn dann eh nur sowas käme wie das die Stimme schlecht ist kann ich auch nachvollziehen dass man da nichts schreibt. Dann müsste man sich ja auch mal selber mit Kritik der anderen auseinandersetzen die einem sagen was für eine fragwürdige Aussage dies doch wäre.


    Hier geht es nicht darum zu erfahren was man falsch gemacht hat. Hier geht es nur darum, dass man sich darüber auslassen kann, dass man schlecht bewertet und wurde und sich einen "Hater" eingefangen hat. Das man etwas falsch macht, ist dabei irrelevant. Les dir die typischen Threads mit diesem Thema durch, überall wird nur geheult, dass man ach so schlecht bewertet wurde.
    Außerdem: Warum sollte ich meine Meinung begründen, wenn ich keine Lust habe lange darüber zu diskutieren? Im Normalfall sind die meisten nämlich nicht Kritikfähig. Es ist also verschwendete Zeit.
    Abgesehen davon, selbst wenn ich ihm sagen würde, dass mir seine Stimme nicht gefällt, müsste er es akzeptieren. Seine Stimme kann nicht jedem gefallen. Ich denke, dass ich es oben bereits oft genug gesagt habe. Sollte er dann allerdings gleich irgendwas sagen wie, dass er nichts gegen seine Stimme machen kann, ist das nichts anderes als ein Abwehrverhalten, was bedeutet, dass diese Person unreif ist. Momentan wirkst du übrigens auch nicht allzu prickelnd auf mich.

    Klingsor schrieb:


    Doch! Ich will einfach nur wissen was ich in Zukunft lassen soll und was im Video gut ankommt und demnach noch verstärkt gemacht werden könnte! Ist das so schwer zu begreifen?


    Das hat aber nichts mit den Buttons zu tun, dann solltest du Kritik, beziehungsweise mehr Kommentare fordern. Dafür sind die Kommentare nämlich da, weißt du? Nicht umzusagen, dass man etwas mag oder nicht mag, denn dafür sind die Buttons. Die Buttons haben nicht die Funktion, dass man sagt, was falsch gemacht wurde. Die Kommentare können das allerdings. Denn die Kommentare können sogar Kritik vermitteln, während Buttons nur sagen, dass man etwas mag oder nicht mag.

    Mit Grüßen,
    Shandal27


    Zunächst einmal direkt danke für den ersten Satz! Der lässt dich selber auch äußerst kompetent und intelligent erscheinen. Wie auch immer, im Prinzip reden wir aneinander vorbei. Ich sehe den Daumen aus Sicht des Youtubers, du siehst ihn aus Sicht des Zuschauers. Im Prinzip stimmts ja, der Daumen soll eine Tendenz sein, bringt dem Youtuber aber im großen und ganz überhaupt garnichts. Dass man das mit Kommentaren erreicht steht außer Frage, aber hier nie zur Debatte. Nur um es mal klar und deutlich auszudrücken - ich möchte Feedback mit dem ich auch was anfangen kann. Es gibt Kritik, die man umsetzen kann und es gibt Kritik, die rein zerstörerisch sein kann. Konstruktive und Destruktive Kritik. Der Daumen ist nunmal größtenteils destruktive Kritik, das kannst du drehen und wenden wie du willst. Natürlich hast du das Recht einfach mal schlecht zu bewerten. Natürlich musst du das nicht erklären. Tatsache ist aber das dies keinem von euch beiden was bringt, außer dir gibt das Genugtuung einfach jemanden fertig machen zu wollen. Ob du das jetzt Meinungsfreiheit oder sonstwie nennst ist vollkommen egal, es bringt nunmal keinem was.

    Ich persönlich komme bis jetzt ganz gut mit Kritik klar und hatte fast keine Probleme mit derselben, außer dass eine mal das ich bereits erklärt habe.

    Wo du übrigens sagst die Stimme könne man trainieren: Sicherlich kann man das, allerdings soweit ich weiss nur insofern dass man sich den Dialekt abtrainieren kann, allerdings hört es da schon auf. Wenn du aber eine zu hohe oder zu tiefe Stimme hast, was machst du genau dann? Dass derjenige es trotzdem akzeptieren müsste dass die Stimme einem Zuschauer nicht zusagt ist vollkommen logisch, aber der Youtuber kann trotzdem relativ wenig daran ändern und ist deshalb auch nicht unreif. Ich wüsste auch nicht warum, manche Sachen sind so wie sie sind und schlicht und ergreifend unabänderbar, aber ich will mich nicht noch länger daran aufhängen, das Stimmenbeispiel ist eh schon hoch und runterdiskutiert und sollte nur stellvertretend als Beispiel sein.

    Dass es keinen Grund gibt jemanden anzulügen stimmt auch. Aber eine einfache Gegenfrage: Gibt es einen Grund jemandem die Wahrheit zu sagen wenn du ihn nicht magst? Für meine Begriffe ginge es schneller einfach zum nächsten Video zu klicken, vorausgesetzt es ist nicht wie du ja darauf beharrst das einzige LP seiner Art. Selbst dann halte ich es für übertrieben jedem Video einen Daumen zu verpassen, obwohl es dein gutes Recht ist und trotzdem absolut überhaupt nichts bewirkt.

    Wie auch immer, deine Meinung scheint ohnehin unabänderbar und ich habe auch ehrlich keine Lust mich mit jemandem zu streiten der seine Meinung sowieso nicht ändern möchte. Von daher bye-bye und tschüss. :)