Notfallplan für LPs

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Notfallplan für LPs

    Anzeige
    Heyho,

    also...mir ist da grad ein Malör passiert (wie schon so oft)

    Diesmal habe ich etwa eine Stunde Kingoms of Amalur reckoning aufgenommen...und am Ende stellte sich heraus, dass weder meine Kommentare, noch der Ingamesound mit aufgenommen wurden :(

    Ich habe dabei dann, da ich kein nahegelegenes Safegame hatte....das Bildmaterial in die wichtigsten Happen zusammengeschnitten....bisl was drüber gelabert, erklärt wieso es so aussieht usw und das dann so als "Notfallfolge" deklariert...

    Oftmals passiert es mir auch, dass ich zu lange aufnehme, weil mich das Spiel so mitreißt, und dann ist die Festplatte mitten während eines Dialogs o.ä. voll und nach dem Dialog kommt die automatische Speicherung..und auf der Aufnahme fehlen einige Sätze...

    Da lade ich oft alte Spielstände...spiele alles bis zu diesem Dialog erneut und füge ihn dann einfach hinten dran...

    Beides Lösungen erschienen mir bislang nicht Optimal..

    Daher nun der Sinn dieses Threads:

    Hattet ihr solche oder ähnliche Probleme auch schon?
    Wenn ja, was macht Ihr in solchen Situationen?
  • Also mir persönlich ist sowas noch nicht passiert und hoffe das es nicht passieren wird, andernfalls solltest du schauen, dass die Festplatte genug speicher hat oder das du einfach öfters speicherst.
    Die einzige Notfalllösung wäre bei deinem erstgenannten Problem, die Folge so lassen wie sie ist und mit einem Audio-Aufnahmeprogramm hingehen und nachkommentieren.
  • Ich hatte bisher bei Fraps die Frameanzeige ausgeblendet, weil sie bei Ladebildschirmen manchmal mit in der Aufnahme war und mich das gestört hat. Dann hab ich fröhlich Schkirrim aufgenommen, eine halbe Stunde lang Drachen getötet und Draugr gekillt und gelabert was das Zeug hält, bis ich mich dann verabschiede und merke: Hm, das läuft ja erst nach der Verabschiedung wieder mit merklich weniger Frames als sonst... Oh-oh.
    Naja, das Ende vom Lied war, dass ich fast einen Part lang nicht aufgenommen hatte und auch keinen entsprechenden Speicherstand mehr hatte. Das hat mich ein bisschen geärgert, aber gut, passiert. Dann hab ich einfach dort weitergemacht und währenddessen meinen Fauxpas erläutert. Bisher kamen zumindest keine Kommentare wie "Du Idiot" oder so. :P Ich glaube, den Zuschauern ist es eher wichtig, dass es danach auch noch weitergeht.
  • Schnubbi schrieb:

    Hattet ihr solche oder ähnliche Probleme auch schon?

    Ja, wir haben mal ca. 1 Stunde aufgenommen und mussten dann ebenfalls feststellen, dass unsere Stimme gar nicht mitlief oO. Gott sei Dank war das noch recht zum Anfang des Let's Plays, dann haben wir einfach bis zu dem Punkt neu gespielt und mussten dann halt die 1 Stunde nochmals aufnehmen.

    Das einzige, was man gegen solche Fehler machen kann, ist vorher nochmal eine Testaufnahme (10 Sekunden) zu machen, und sich noch 2 mal vergewissern, ob alles auch läuft. Und vorrausschauend aufnehmen, damit dir nicht mehr das Missgeschick mit der vollen Festplatte passiert. Oder einfach konsequent sein und sagen: Ich nehme nur 1 Stunde auf (vielleicht noch 10 Minuten, die man im Notfall (Cutscene) dann noch als Reserve hat, aber mehr nicht).

    MfG
    Manuel
  • Anzeige
    Sowas passiert mir nicht so oft, aber wenn, dann bin ich extrem demotiviert und lass erstmal eine Weile die Finger davon... aber ich versuche natürlich immer und immer wieder den Part aufzunehmen, bis es klappt. Ich informiere meine Zuschauer jedoch darüber, dass es etwas dauern kann, bis der nächste Part hochgeladen werden kann und kläre sie darüber auf, was passiert ist ...
  • Also mit Fesplatte passiert mir das Malleur nicht so schnell :D aktuell 400GB für Fraps offen (bald hoffentlich 2,5TB) und das hat ordentlich Luft nach oben.

    Aber mir ist es auch schon öfters passiert das ich entweder nicht aufgenommen habe, der Sound verkorkst war oder sonst etwas das nicht so optimal ist - ich nehme dann ehrlich gesagt einfach den Part nochmal auf, so nervig wie es vllt sein kann. Ohne Ingamesound fehlt einfach etwas und nachsynchronisieren ist nicht so meins :D

    Notfallplan in deinem Sinne also: Möglichst oft saven ^^

    Ansonsten würde mir nix einfallen ... vllt nen Wecker/Countdown stellen zwecks der Spielzeit? :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShadowVision ()

  • Ich mache vor jeder Aufnahme eine Testaufnahme wo ich alles so Einstelle wie bei der richtigen Aufnahme. Dann gucke ich es an, ist alles in Ordnung so fange ich mit der richtigen Aufnahme an.
    Das einzige war mir passiert ist das Sony Vegas 11 nicht korrekt gerändert hat und dann mitten im Video eine Minute lang gar nix passiert ist. Habe das bei 80% des Uploads gemerkt das hat mich richtig geärgert...
  • Ich hatte ähnliches ;) Ich nahm gerade Minecraft in einer Daueraufnahme auf( 5-Stunden) und so nach 4 Stunden sah ich plötzlich, dass Fraps nicht mehr Aufnahm, ich suche sofort und schaute nach, die Festplatte war voll -.- Ich löschte ein paar alte Dateien und Gott sei Dank sind nur 10 Sekunden verloren gegangen, also erklärte ich kurz, wieso plötzlich ein Riss in der Folge war und weiter gings ;) Ich probiere solchen Fehlern wenig Aufmerksamkeit zu schenken, da dies technische Fehler sind und das kann immer ungewollt passieren ;)
  • Mir ist sowas bis jetzt noch nie Passiert.Aber falls mal bei einer Aufnahme meine Stimme nicht aufgenommen werden sollte, würde ich das Spielgeschehen einfach nachträglich als Kommentator (wie z.b. beim Fußball) kommentieren.
    Wenn allerdings der Ingamesound oder das Bild verschwinden sollte, würde ich wahrscheinlich auch diesen Teil ganz weglassen und die Fehler bei der nächsten Aufnahme erläutern.Aber natürlich darf dann in meinen Augen eine Zusammenfassung der ereignisse nicht fehlen.
    Wie der Kollege Julien schon sagte,es ist wohl am wichtigsten einfach weiterzumachen.

    LG Nickls, und SENF AB!
  • Ich hatte es jetzt schon einige Male, dass mein Audacity abgestürzt ist, als ich meine Aufnahme beenden wollte.. Demnach durfte ich meine Parts (15-20 Mins) neu synchronisieren. Allerdings kam das bislang erst ein paar Mal vor, da nahm ich mir die Zeit und hab dann das Video laufen lassen und nochmal neu meine Stimme aufgenommen, wobei es schon nervend ist und vorallem Zeit kostet. :/
    Mit dem Video ist mir das zum Glück noch nicht passiert, wäre sicher auch ein Problem, wenn ich dann keinen Speicher mehr hätte und der Part weg wäre.
  • wenn mir sowas in der Richtung passiert, lade ich einfach meinen Speicherstand und nehme nochmal auf (bei Audioproblemen). Wenn die Aufnahme wegen Speicherknappheit Failt, dann schnipsel ich auch gerne mal was zusammen bzw ergänz den Teil der fehlt. Allerdings geht das bei meinem Aktuellen Projekt auch ganz gut.

    @Julien: da ich die Frameanzeige aus genau demselben Grund ausgeblendet habe, warte ich eigentlich nur noch darauf, dass mir sowas auch passiert
    YGNOTY Entertainment Präsentiert:



    Deadfall Adventures-------Tormentum
    Hitman 2: Silent Assassin-------Sleeping Dogs


    „Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“
  • Grundsätzlich für jede Aufnahme einen neuen Speicherslot wählen. Falls dann bei der Aufnahme was schief läuft, den alten wieder laden und die ganze Aufnahme nochmal machen. Bei 1 stündigen Sessions geht das noch, wenn man keinen zu strengen Plan hat.
    Wer allerdings auch mal gerne 4 Stunden aufnimmt, sollte alle 30 Minuten einen neuen Speicherstand erstellen, wobei das nur hilft, wenn ein plötzlicher Fehler auftritt. Wenn die ganze Zeit nicht aufgenommen wird hilft das auch nichts. Da sollte man dann wohl zwischendurch dochmal die FPS Zahl zeigen lassen, nur eben nicht gerade während eines Ladebildschirms, wenn einem das so wichtig ist.
    Ob Audacity hinten noch läuft kann man wohl nicht so leicht mal checken. Da kann aber auch vorher einfach kurz antesten.

    Also im grunde kann da schon einiges gegen tun, und im Notfall so tun als wäre nichts gewesen. Außer bei Spielen, bei denen man einen festen Speicherslot hat, da geht man schon ein Risiko ein.
    Besonders schlimm ist da Diablo 1. Fester Speicherslot und keine FPS Zahl von Fraps möglich. Ich hatte immer Schiss, dass etwas nicht funktioniert, aber zum Glück hat immer alles geklappt. man muss dann einfach noch genauer aufpassen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheFirgg ()

  • das mit der FPS Zahl von Fraps mache ich inzwischen auch (sie einzublenden), gerade weil meine Platte so oft voll ist :)

    Mein Problem ist meistens, dass ich die Zeit beim spielen einfach vergesse^^
    ich gucke nach 2 Stunden Aufnahme auf die Uhr und erschrecke wie lang ich schon daddel :D

    Wecker habe ich auch schon oft dran gedacht...aber wenn mir der dann mitten in die Aufnahme/in den Satz dröhnt ist das auch eher kontraproduktiv :o

    audacity checke ich eigentlich auch vorher...heute ists doof gelaufen...unbeabsichtigt in eine Hauptquest gestolpert, während ich offscreen nebenquests machen wollte um dabei dxtory für die aufnahmen zu testen...war nur nicht richtig eingestellt (sonst hät ich ja ton gehabt :D)

    @Kirie: Wenn Audacity abstürzt, dann kannst du deine Tonspur retten. Dafür gibts das Programm "Audacity Recovery Utility"
    Das setzt die temporären Dateien, die nach einem Absturz noch vorhanden sind, wieder zu der vollständigen Tonspur zusammen. Hat bei mir bisher jedes Mal funktioniert :o

    Ich habe hier allerdings nun öfter gehört, dass einige einfach den Part weglassen, es beim nächsten Part erklären und weitermachen....ich dachte immer das wär son "NoGo" :o interessant :)
  • Hm ne so krasse Probleme hatte ich bisher eigentlich nicht.
    Mir ist das aber auch einmal passiert das ich mehr am Stück aufgenommen habe und die dann leider ein Fail waren, also kein Ton von mir.
    Seit dem mach ich das so das ich mich immer nach ka 15 bis 25 min verabschiede und den Part beende und sofort die Aufnahme auf Fehler überprüfe
    so kann es nicht passieren das ich mehrere Parts verhau.

    Also lieber immer schön cuts machen nach ner gewissen Zeit, die aufnahme beschriften mach ich auch gleich das ich mir das später nicht mehr
    überlegen muss und so entdecke is sofort ob ich eventuell was falsch gemacht habe.
    Aber auch das kann man umgehn indem man probeaufnimmt ein paar sek und sieht ob ton passt :D

    Festplattenplatz hab ich 2TB das kann bei mir selten mal passieren das da was voll wird da achte ich nie so drauf
    außer mal wenn ich die Megasession mache :D
  • Gibt da mehrere Vorgehensweisen. Bei Spielen wo es eine getrennte Speicherung nebst Quicksave gibt, dann verwende ich den Quicksave ausschließlich während der Aufnahme. Den richtigen Speicherslot überschreib ich dagegen erst nach der Aufnahme, wenn ich weiß, dass ich sie im Kasten habe. Bei Spielen wo es das nicht gibt, bzw. Speicherslots mit den Quick- oder gar Autosaves identisch sind mache ich vor der Aufnahme immer ein Backup. Also schlicht die bekannte "Kopie-Kopie-Kopie-Kopie". Wenn die Aufnahme schief läuft, spule ich das Backup halt wieder zurück. Ist allerdings zugegeben in Zeiten der automatischen Cloud-Speicherungen auch nicht mehr ganz so einfach. Und Dienste wie GfWL unterstützen das auch nicht zwingend :(


    Den Aufnahmeknopf habe ich selbst auf Scroll Lock gelegt, wenn ich aufnehme leuchtet "Rollen" entsprechend auch auf meiner Tastatur auf. War auch immer sehr zuverlässig. Bei Speicherplatzproblemen... hatte ich damals mal, da ist mir während des Endkampfes der Kampagne der freie Speicher leer gewesen. Da habe ich das ganze eben nochmal gemacht, entsprechend deutlich schneller. War für mich aber das Signal... Festplatte ist zu voll oder schlicht zu klein, eine Woche später hatte ich eine 2 TB Festplatte extra fürs Let's Playen im PC :D.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Dragon Ball: Origins 2
    Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Schnubbi schrieb:

    @Kirie: Wenn Audacity abstürzt, dann kannst du deine Tonspur retten. Dafür gibts das Programm "Audacity Recovery Utility"
    Das setzt die temporären Dateien, die nach einem Absturz noch vorhanden sind, wieder zu der vollständigen Tonspur zusammen. Hat bei mir bisher jedes Mal funktioniert :o


    o_O Öhhh, gut zu wissen... Habe bislang immer versucht, die Datein manuell in Audacity direkt wiederherzustellen, aber das sind ja soviele einzelne Datein gewesen und die hat er mir alle einzeln in neuen Audacity Fenstern geöffnet. Da hab ichs dann auch aufgegeben. :| Werd das Programm mal austesten, danke für den Tipp. :)