Dota 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige




    Willkommen zur DOTA Diskussion.
    Da immer mehr Beta-Zugänge verteilt werden und meines erachtens schon einige hier im Forum einen bekommen haben.
    Sucht Mitspieler, diskutiert über die Champs, Updates etc.

    Gegenfügig, kann auch eine Liste mit euren Steamnamen erstellt werden.


    Ich hab sehr spaß an Mirana und Crystal Maiden gefunden.
    Crystal Maiden hauptsächlich als Supporter, mit schönem Slow und Frost, und einer globalen Mana Reg passiven ist sie schon echt nett dabei.
    Die Fläche des Slows macht auch einen recht Netten Schaden im Early Laning und dient dabei ganz gut als Harras.
    Mirana ist sehr flott mit ihrem Leap unterwegs. Gut zum flüchten/über Terrain springen oder um hinterher zukommen. Allerdings hat sich die Cooldown ordentlich gewaffelt.
    Ein schönen Stun Pfeil, der länger stunt umso länger er fliegt und einen AOE Flächenschadenspell. Allerdings hab ich noch nicht raus ihre Ult zubenutzen.
    Global Stealth für alle Heroes.
    Im großen und ganzen ein echt netter Utility Char. Gefällt mir sehr.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ZeroIchizo ()

  • Ich bin totaler Noob und konnte mich mit Dota wegen dem Shop nicht anfreunden. Dann kamen Hon und LoL. Da ich frueher in die LoL Beta kam als Hon, bin ich bei LoL haengengeblieben.

    Nun bin ich in der Dota Beta und es gefaellt mir sehr. Werd vermutlich umsteigen, wenn die Zeit neben Diablo 3 es mir erlaubt.

    Bin halt ein kompletter Neuling, der quasi die Grundzuege nur aus LoL kennt. Lasthitten und Denien faellt mir dadurch schonmal viel leichter. Auch das Gefuehl fuer die drohende Gefahr und das Positioning klappt wohl besser als bei richtigen Neulingen.

    Noch weist mir das Matchmaking nur Vollidioten als Gegner zu, die ich noch locker platt mache. Sobald meine Win Loss Ratio aber gestiegen ist, krieg ich dafuer uebelst auf die Muetze.

    Noch bleib ich bei so absoluten Lame Chars, die nur autoattacken muessen. Skelleton King und Sniper ...

    Bischen langweilig, aber zum reinkommen reichts.

    Bin wohl auch noch in nem Bereich wo viele Leaven ... gibt anscheinend keine Surrender Funktion oder?
    Aber wenn man sich ein wenig geschickt anstellt, kann man noch 4v5 gewinnen.
    Ist aber wohl ueberall so im absoluten Noob-Bereich. Frei mich schon auf die Spiele in ein paar Monaten ... wird bestimmt richtig anspruchsvoll und hart :D
  • Anzeige
    Ich bleib bei LoL, das hat sich einfach auch etabliert.

    ISt zwar auch nur ein DoTa abklatsch aber dafür ist DoTa2 jetzt irgendwie ein LoL abklatsch ^^
    Wirkt ein bisschen so als wollten die auch ein Stück vom Kuchen haben wollen.
  • Achon schrieb:

    dafür ist DoTa2 jetzt irgendwie ein LoL abklatsch ^^

    Ich hab ja auch die DotA2-Beta und kann dir sagen, dass DotA2 kein Abklatsch von LoL ist.
    Die Mechaniken die du teilweise in DotA2 hast könntest du in LoL NIE umsetzen.
    Das Spielprinzip ist zwar ähnlich, das Spiel an sich aber total verschieden.


    They weren't bad people, they were just... insignificant. And I wanted to be different. Special. I wanted to change. A new name; a new life.
    -Sylar

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aras ()

  • Richtig. Es gibt gleiche Prinzipien, wie SoloTop, Jungle etc. Aber ehrlich gesagt... Jungle in DOTA2 ich wieß nicht ob ich das jemals mit der Kneifzange anfassen werde.
    Das Game ist ja so schon hart genug.
    Oh und, wenn man in LoL meint gut zuseien heißt das nicht dass man genauso in DOTA spielt, nicht weil man die Champions vielleicht nicht kennt. Eher da man an der ungewohnten Gamemechanic scheitert.
    Frag mal Benni wie oft wir uns verklickt haben und in unseren Tod gerannt sind.
  • Ach ja die guten alten Dota zeiten wo man nur gefailt hat und immer weiterspieln wollte XD
    Mein bruder ist einer der teser und ein bekannter Dota source mitglied und ich krieg immer ide bsten informationen ;D
    Dota2 wirdfree to play sein wie LOL aber man kann dort auch neue kleide oder so kaufen :thumbup:
  • Ich habe bald in Dota 2 meine 300ste Spielstunde bei fast genausovielen Matches und es bockt einfach immernoch. Es ist so geil und komplex.
    Mein Liebling ist momentan Viper aber ich spiele auch gerne QOP oder Naix. Junglen ist übrigens verdammt schwer geworden.
    Das schönste sit das es höchst wahrscheinlich Free-to-play wird. Es ist einfach nur geil. Sind halt noch viele Bugs drin, aber man freut sich jedes Mal wenn ein Update kommt, Bugs behoben werden und ein neuer Hero dazukommt (Brewmaster *-*).

    Wäre toll wenn sich ein Team finden würde zum gemeinsamen zocken oder trainieren. Schreibt mir dann einfach ne PN. Ich bin hauptsächlich Carry (am liebsten Hardcore-DPS-Dealer Viper - selbst entwickelt) oder Ganker. Spiele momentan eig nur Single Draft, Captain Mode und All Draft.
  • Habe das spiel schon etwas länger und finde LoL dennoch besser, nicht weil es schwerer durch das killen der eigenen creeps ist, sondern viel mehr weil auf mich das spiel verdammt unbalanced wirkt, von.ca. 15 spielen mit skeleton king habe ich 2 verloren, obwohl ich keine ahnung habe was ich mache :) einige sind einfach viel zu stark so das ca.die hälfte eh nicht gespielt werden
  • Skelleton King ist weder in normalen Pubs noch in Pro Games zu stark, in Pro Games sieht man ihn wirklich nur sehr selten.
    Grund dass du mit him sogut zurecht kommst ist wohl eher, dass:
    a) er Anfängerfreundlich ist, da nur 1 aktiver Skill (und der ist recht leicht zu nutzen)
    b) Du recht schwache Gegner zugeteilt bekommst und dank LoL etwas Erfahrung hast.

    Im Allgemeinen ist das Spiel ziemlich gut gebalanced, wobei in Pro Games nur etwa die Hälfte verwendet wird (wobei die Heroes da auch wechseln ohne dass ein Patch was verändert). Allerdings ist die Hälfte in Pro Games fast völlig verschieden von den starken Pub Heroes, manche Heroes die in Pubs richtig gut scheinen werden nie in guten Games gepickt da sie durch Teamwork so hart gefetzt werden. Balance ist halt auch völlig unterschiedlich je nach Standpunkt


    //Meine Lieblingsheroes meist eher Support/Int-lastig, so wie Lich, AA, Dazzle, Leshrac
  • Ich hab vor zwei Wochen nun auch einen Beta Key ergattern können. Bis jetzt find ichs ganz interessant. Bisher kannte ich nur League of Legends und habe ein paar Runden HoN gespielt, aber HoN fand ich nicht so toll. (Grösstenteils der Übersicht wegen, Dota2 ist da schon um einiges besser...).
    Ich muss mich noch ein wenig mit den Heroes zurechtfinden, aber ich spiel zurzeit am liebsten den Drow Ranger. Bin bisher zwar noch in keinem Spiel negativ gewesen ausser dem ersten, aber konnte nicht gewinnen weil immer jemand im Team zu stark gefeedet hat. Und nach meinen bisherigen Erfahrungen sollte man Ursa nicht ignorieren...
    Werds garantiert noch ne Weile spielen, denke aber nicht, dass ich komplett von LoL rüberwechsle und League nie wieder anfasse.^^
  • kenne das aos prinzip seit wc3 und habe dort unter anderem viel dota gespielt.

    ich fand es nie besonders gut umgesetzt, da icefrog imo nicht gut triggern kann und ich das mit den drölfzig shops immer bischen dämlich fand für neueinsteiger (bin selber, ohne überheblich wirken zu wollen, ein guter mapper und weiß wovon ich rede:) ).
    dennoch war eine gewisse sucht immer vorhanden und nach etlichen spielen kennt man jeden hero in und auswendig und findet jedes item auch sofort, sodass man sich dann auf das wesentliche konzentrieren kann.
    habe es dann viele jahre gespiel und gegen ende hin war es einfach nur mehr dämlich. da ich immer mit 2-3 mates spielte und es ja keine "dotaladder" gab bzw. ein ranking system für dota im normalen wc3, dauerten die meisten spiele nur ~5minuten, weil random noob zerlegt wurde und dann ragequittete und nach 1-2 weiteren deaths der rest der gegner auch das spiel verlassen haben.

    kam dann durch nen kumpel zur honbeta und war hellauf begeistert. reconnect system, aufgepeppte grafik (wenn auch etwas sehr übertrieben und unübersichtlich für neueinsteiger) und verdammt genialer netcode. delayfreies zocken, als wäre man im lan. ich und meine "dotafreunde" sind dann relativ schnell von dota zu hon gewechselt und haben es uns auch für die damals 30dollar gekauft. spiele es bis heute noch immer und bin weiterhin sehr begeistert.
    hon hat im laufe der jahre viele,viele änderungen durchloffen und ist imo mittlerweile ein schnelleres und actionreicheres dota.

    ungefähr zur honbetazeit bekam ich auch nen friendinvite zur lolbeta und fand es sehr witzig. sehr einsteigerfreundlich und verdammt simpel im verlgeich zu dota/hon. kein denien, recht simple helden, keine möglichkeit von beschwörungen oder einheitengruppenkontrolle, wiederbelebende barracks, kein goldverlust, usw. usw.. mir hats als alternative wirklich sehr viel spaß gemacht und ich fand den comicstil recht knuffig und witzig.
    dann kam irgendwann der wechsel, dass man nicht mehr jeden helden spielen konnte, sondern sich seine helden erspielen musste und nur eine gewisse anzahl von anfang an zur verfügung hatte. von diesem zeitpunkt an hab ich mich dann immer noch mehr von lol abgewandt. hinzu kam dann doch auf höherem level, dass mir das herumgeflashe auf den nerv ging, dass man quasi nen gratis escape hat oder nen gratis "blinkinitiate" für den man nichts machen muss, außer einen gewissen summonerlvl zu haben. später kam dann noch hinzu, dass (natürlich) viele leute runen kauften und gegner oft 5-6 summonerlvl höher waren als ich im MM und dadurch mehr masteries hatten und imo behinderte vorteile hatten (auch wenn sie teils minimal sind), was für mich das spiel dann recht uninteressant machte.
    ich will eine faire herausforderung haben und mich nicht bis lvl30 hochgrinden müssen und tier3 runene rfarmen müssen um im "highlvl" bereich mitspielen zu können. das ist für mich persönlich einfach ein totales failkonzept und habe deshalb auch lol schlussendlich deinstalliert. (hatte lvl28 in 3-4jahren(?) erspielt. man merkt also schon, dass ich es nicht sehr oft spielte. v.a. nach dem dem heropool change).

    letztes jahr bekam ich dann nen dota2 betakey und war auch von dota2 ziemlich enttäuscht. im vergleich zu hon ist es wirklich sehr langsam. das fehlen einer concede funktion geht mir auch total auf die nerven. nahezu jedes spiel dauert 60+ minuten, weil gegner das spiel eh nie beenden und man im spiel gefangen ist. meist kommt dann noch tolles gegnerische "fountainfarmen" hinzu.
    ebenso fehlen mir viele comfortfunktionen, die ich aus hon/lol gewohnt bin. alleine schon, dass eine gegnerische einheit abgewählt wird im interface,w enn ich rechtsklicke ist einfach dermaßen dumm.
    hinzu kommt, dass zu beginn der netcode von dota2 sehr schlecht war und es sehr,sehr delayig zum spielen war. habe es letzte woche wieder gespielt und das scheinen sie ja in den griff bekommen zu haben, aber so gut wie hon fühlt es sich dennoch nicht an imo.
    da es aber f2p wird, wird es für mich wohl die casual alternative (für das ich eigentlich lol genutzt hatte). mit heroes und items habe ich wenig probleme. natürlich gab es ein paar neue helden, seitdem ich mit dota aufgehört habe und auch ein paar items, aber das sehe ich jetzt nicht als allzu großes problem.
    was mich momentan sehr nervt (was auch schon jemand angesprochen hat), sind die leaver. habe selbst auch sehr oft mit leavern in dota2 zu tun und auch da finde ich es dann wieder dumm, dass es kein concede oder remake gibt. man "muss" dann ein x vs y spiel spielen, wofür das spiel aber nicht konzipiert wurde.

    genug jetzt aber mit wall of text. freue mich auf die upcoming ragediskussion, weil ich hon gut finde und lol/dota2 nur als "casualvariante" empfinde ;)
  • Es heißt Heroes und nicht Champs. Dann ist Dota 2 nach dem Orginal Dota immernoch das beste Spiel dieses Genre. Da ich Dota gern gespielt habe und immernoch Spiele kann ich mit dem Großteil der Heroes umgehen. Klar ist es ein sehr Skillorientiertes Spiel und hoffe diese ganzen LoL Faggots nicht in den Matches zu haben. Meine bisherigen Spiele verliefen immer Balanced. Ein Glück wird das spiel P2P und schreckt die meisten Kids und Noskiller ab <3.

    @THC ich weiß nicht gegen welche Lows du gespielt hast aber wenn du denkst SK und Sniper sind nur Autohit dann muss ich sagen bleib bitte weg von competive Gameplay. SK ist so einfach zu Countern genauso wie Sniper.

    Man sieht hier halt deutlich wer LoL gespielt halt.

    @ZeroIchizo Mirana ist KEIN Utility Hero. Mehr der Carry. Leap gibt dir nicht nur nen Escape sondern auch AS und MS Boni. Die Ulti ist ein Escape oder Openingspell der soweit ich weiß mit Scepter geboostet werden kann.

    @Quillraven Kein CC = gut, wer feedet ist selber schuld und man kann noch was reißen und nicht wie in LoL "qq noob mate surrender @ 20 boons bg". Das mit den Einheiten abwählen. Sry hast du kein Skill lass es bleiben. Im Orginal Dota war es noch viel schlimmer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FenrirPlays ()

  • Sry pelgro aber ich hab nix dagegen wenn man neu ist aber zu sagen das spiel ist scheiße weil es nicht so einfach ist wie LoL ist einfach nur dumm. Dota ist nunmal ein Spiel wo man sich lange einarbeiten muss. Das Junglen viel anspruchsvoller als in LoL und Teamwork ist wirklich alles. Einige Spell kombiniert sind einfach so zerberstend.

    Und @Quill sry Dota Casual und HoN nicht ? BIst du eigentlich total dämlich ????? Wer Dota als Casual bezeichnet ist ein Noob.

    :: Zero was here.
    Verstoß durch Umgangston ::

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ZeroIchizo ()