Laptop für Web & Office

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laptop für Web & Office

    Anzeige
    Hallo!

    Meine Tante ist schon seit vielen Jahren selbstständig mit einem kleinen Geschäft und findet, es wird Zeit etwas moderner zu werden. Eine Webseite muss her und dazu, zur Verwaltung von Homepage, E-Mails und eventuell Buchhaltung, wird ein Laptop benötigt. Ich selbst habe allerdings wenig Ahnung von Laptops, weil ich mich nur mit Festrechnern befasst habe bisher. Da ich damit trotzdem der Computer-Versierteste bin, den sie kennt, muss ich halt herhalten. Daher brauche ich eure Hilfe.

    Anforderungen:
    - Windows 7 vorinstalliert
    - nutzbar für Internet und Office-Anwendungen, also Word, Excel, E-Mailprogramm, Browser - also mehr so das absolute Leistungsminimum
    - eine interne W-Lan-Karte ist sicher nicht verkehrt, kein Plan ob es heutzutage noch Laptops ohne gibt
    - 15 Zoll wäre denke ich der optimale Kompromiss zwischen transportierbar und man "kann noch gut dran arbeiten"

    Budget:
    Es soll einfach so günstig wie möglich sein, ohne dass man auf minderwertige Verarbeitung bei der Hardware oder beim Gehäuse stößt

    Ich bin für jeglichen Vorschlag dankbar :)
  • Wie Julien bereits sagte, kann man Acer Notebooks empfehlen. Nach deinen Ansprüchen würde ich zu einem "Acer Aspire 5749Z-B964G32Mnkk" für rund 400€ tendieren.

    Kurze Spezifikationen:
    CPU: Intel Pentium B960 (2,20 GHz)
    RAM: 4GB
    HDD: 320 GB, 5.400 U/min
    WLAN: 100 MBit/s
    OS: Win7 Home Premium (64bit, OEM)
    Akku: bis zu 4.5 Stunden Betrieb
    Display: 15,4" im 16:9 Format mit einer Auflösung von 1366x768

    Weitere Infos solltest du einfach rausfinden können. ;)
    Tipp: Da du wahrscheinlich das Notebook einrichten wirst: Formatier direkt, solange du ein wenig Ahnung von PCs hast. Auf Komplettsystemen sind immer Unmengen an Softwareschrott vorinstalliert, die kein Mensch braucht.

    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. =)
  • Anzeige

    Krieg0re schrieb:

    Tipp: Da du wahrscheinlich das Notebook einrichten wirst: Formatier direkt, solange du ein wenig Ahnung von PCs hast. Auf Komplettsystemen sind immer Unmengen an Softwareschrott vorinstalliert, die kein Mensch braucht.

    Dabei ist zu beachten, dass du dazu eine eigenständige Windows-Version brauchst, die mitgelieferten Versionen beinhalten nämlich meistens schon diesen ganzen Schrott. Vorher würde ich aber noch von der Support-Seite alle relevanten Treiber runterladen und auf CD brennen, damit du dann nicht mit einem leeren System dasitzt.
  • Stimmt, an sowas hatte ich noch gar nicht gedacht. Ich baue seit Windows2000 alle meine Rechner selbst und installiere die Betriebssysteme dann ebenfalls selbst. Leider habe ich nur meine Studenten-Lizenz von Win7, die ich dafür leider nicht verwenden kann.

    Ist es denn wirklich so schwer, so ein System zu bereinigen?
  • Nein, wirklich schwer ist es nicht. Es ist einfach nur ein bisschen umständlich. Aber seit Windows 7 muss man ja nicht mehr jeden Monat das System komplett neu aufsetzen, insofern sollte es einmal reichen. Vermutlich würde das eh schwer werden, weil viele Hersteller keine CDs oder DVDs mehr beilegen, sondern eine extra Partition machen, über die man das System wieder auf Werkseinstellungen bringen kann.
  • Viele Wege führen nach Rom. Du könntest sicher auch alles löschen und deinstallieren, was du findest. Gewährleistet ist es dann allerdings nicht, dass du auch wirklich alles erwischst.
    Ich persönlich würde formatieren, weil es meiner Ansicht nach einfacher und sogar schneller geht. Aber das überlasse ich dann dir. Viel Glück. ;)