[Leitfaden] Networking und SEO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Leitfaden] Networking und SEO

      Anzeige
      Vorwort:
      In diesem Thread möchte ich euch einiges über Networking und SEO erzählen und für Fragen zur Verfügung stehen (daher platziere ich ihn im Bereich Fragen und Antworten, ich hoffe das ist ok so). Ihr könnte mir auch Fragen per PN schicken, aber hier ist allgemein besser, da jeder dann von euren Fragen was hat.



      SEO:

      SEO ist Suchmaschinenoptimierung und zwar in unserem Fall in Bezug auf Youtube. Dabei geht es darum, dass man in der Suche von Youtube möglichst weit oben landen möchte. Es geht dabei immer um sogenannte Keywords. Das sind die Worte, bei denen man möchte, dass man weit oben in der Suche ist, wenn nach ihnen gesucht wird. In den meisten Fällen wird bei Youtube jedoch nicht nach einzelnen Keywords gesucht, sondern meist nach Phrasen, zB "Let's Play Crusader Kings 2 deutsch" . Möchte man nun, dass das eigene Video weit oben steht, sollte es mit möglichst vielen Keywords die dadrin enthalten sind von Youtube mit dem eigenen Video in Verbindung gebracht werden.
      Möchte man also seine Videos weit oben haben, muss man sie auf Keywords optimieren.

      Gleichzeitig relevant ist aber auch noch das Ranking des Videos. Damit ist gemeint, wie hoch Youtube dein Video einstuft. Dabei sind alle Informationen die Youtube bekommt relevant: Aufrufe, Bewertungen, Kommentare, Favos, Teilungen, Titel, Beschreibung, Tags, Links zu Videos, Playlists und dem Kanal , ...

      Um die passenden Keywords zu finden, solltest einiges beachtet werden:
      - Man kann Youtube direkt Phrasen mit geben, diese werden mit "" markiert. So ist zB "Let's Play" eine gut geeignete Phrase
      - Man sollte auch immer Abwandlungen der Keywords und andere dazu passende Wörter mit angeben. so passt zB zu "Krieg" auch noch "Verichtung", "Kämpfen", "Soldaten" usw. Dies ist vor allem wichtig, um alternative Suchanfragen mit ab zu decken.
      - Nach was würdest du bei Youtube suchen? Das sind schon mal gute Keywords.
      - Man kann auch bei anderen Youtubern gucken, was für Keywords diese verwenden und ein paar passende übernehmen. AUFGEPASST: Man kann durch Tag-Diebstahl die Aufrufe anderer "klauen", indem man alle ihre Tags kopiert und diese in die eigene Beschreibung mit einbaut, so das nicht mehr ihre, sondern die eigenen Videos gefunden werden. Diese ist aber hochgradig unmoralisch und ich würde daher davon abraten!!
      - Das wichtigste ist, dass die Keywords zum Inhalt deiner Videos passen. Denn man kann davon ausgehen, dass damit dann Zuschauer erreicht werden, die deine Videos auch interessiert.

      Hast du gute Keywords gefunden, ist es wichtig, dass du diese auch platzierst. Dazu gibt es 3 gute Wege:
      - Der Titel sollte passende Keywords enthalten, zB "Let's Play Crusader Kings 2 [Deu/HQ] #046 - Ein entscheidender Mord". Dabei ist alles außer der Folgenname und die Nummer als Keyword geeignet. Die beiden sind drin, weil der Titel Zuschauer damit mehr anspricht. Und die Keywords sind damit auch so eingebaut, dass die in den Titel gut rein passen. Man könnte hier auch einfach Keywords auflisten, das kommt aber bei den Zuschauern dann nicht gut an, geht also nach hinten los..
      - Die Tags sind die direkte Angabe der Keywords und Phrasen. Hier sollte man unbedingt auch Phrasen mit angeben, um mehr Suchanfragen ab zu decken. zB Sollte man "Let's" "Lets" und "Play" einzeln angeben (einzelne Worte brauchen keine ""), aber auch "Let's Play".
      - In der Beschreibung sollte möglichst viel Text stehen. Da mehr Text immer besser bewertet wird. Außerdem sollte der Text möglichst viel Keywords enthalte. AUFGEPASST: Für Google gilt, dass eine Keyword-Dichte von 2-5% gut ist und man kann Texte gezielt darauf schreiben. Jedoch würde ich es auch hier nicht übertreiben. Das der Text lang ist, reicht meistens schon. Außerdem würde ich immer Links zu Kanal, der passenden Playlist, dem Publischer des Spiels und allem anderen Wissenswerten dazu mit aufnehmen. Zum einen Gibt dies mehr Länge. Zum anderen helfen Links auf eure Playlists, Kanal, Videos, dass diese ein höheres Ranking bekommen.Außerdem wirkt eine gut ausgearbeitete Beschreibung immer professionell und kommt damit gut bei den Zuschauern an.

      Als Zusammenfassung würde ich sagen: Man kann seinen Videos gut auf die Sprünge helfen, indem man sie ein bisschen auf Keywords optimiert und sich bei Tags und Beschreibung mühe gibt. Übertreiben würde ich es aber auch nicht. Ein bestimmtes Maß reicht und dann läuft das von alleine.
      Und ein Tipp noch: Wenn ihr wollt, dass Videos von euch über die Suche gefunden werden, ist es gut, wenn ihr Videos zu einem Spiel habt, zu denen es nur wenig auf Youtube gibt. Denn dann habt ihr bessere Chancen, dass euer Video in der Suche ganz oben landet. Dabei muss das Spiel nicht mal nagelneu sein. Sucht bei Youtube mal nach "Dwarf Fortress". Dabei kommen ganz viele Videos von mir, und das auch schon, als ich noch kleiner war. Da es zu Dwarf Fortress nur wenig auf Deutsch auf Youtube gibt und das Spiel trotzdem einen Anhängerkreis hat, der gerne Videos dazu möchte. Das hat mir Views gebracht und ein großer Teil meiner Abonnenten kommt auch dort her.


      Networking:

      Beim Networking geht es darum, auf euch aufmerksam zu machen und eine Art Netzwerk zu erstellen, dass für euch "arbeitet". Das klingt alles meistens sehr abstrakt, aber wenn man es ausprobiert und sich ein paar Beispiele ansieht, ist es eigentlich ganz einfach.

      Das Grundziel dabei ist Zuschauer auf euch aufmerksam machen.Und das Grundvorgehen dabei ist eigentlich immer das gleiche: In der Community aktiv sein. Wichtig ist dabei, dass Networking in kleinen Schritten statt findet. Man sollte nicht hoffen, jemand großes zu erreichen, der Werbung für einen macht, sondern versuchen, möglichst viele kleine Verbindungen auf zu bauen, die sich später einmal auszahlen können. Die Masse bringt euch dort den Erfolg.

      (Oftmals rede ich hier von Persönlichen Beziehungen und Verbindungen, beides meint im Endeffekt das gleiche.)
      Zur Aktivität in der Community gehört zu aller erst einmal, dass ihr Kommentare unter euren Videos beantwortet, und zwar so viele wie möglich! Selbst wenn ihr nur ein kurzes "danke" antwortet, ist das schon ein Kommentar, den euer Video damit mehr hat (was erstmal wichtig fürs Ranking ist). Wenn ihr ausführliche Antworten geht, könnt ihr damit ein Gespräch mit dem Zuschauer fördern. Fragen stellen ist dabei immer ein guter Weg, weiter Antworten von ihm zu erreichen. Wenn dadurch ein längeres Gespräch entsteht, gibt euch das zum einen Kommentare, zum anderen erinnert sich der Zuschauer aber auch an euch und baut eine persönliche Bindung auf, die dafür sorgt, dass er weiter gerne eure Videos schauer. Mit Glück erwischt ihr sogar jemanden, der später einmal Werbung für euch macht. Außerdem kommt es bei Zuschauern immer gut an, wenn ihr ihre Fragen beantwortet, egal wie überflüssig die sind. Selbst wenn 2 Kommentare früher schon die Antwort steht, lohnt es sich nochmal zu antworten, denn beantwortete Fragen, bleiben besonders lange im Gedächtnis. Wenn er später wieder mit dem Inhalt er Frage zu tun hat, erinnert er sich an eure Antwort und damit auch an euch.
      Die zweite Seite von Kommentaren ist aber auch, dass ihr bei anderen Kommentare schreiben sollt und zwar möglichst inhaltlich wertvolle. Wenn ihr es schafft, dadurch ein Gespräch mit jemandem auf zu bauen, passiert das gleiche, wie wenn euch jemand Kommentare schreibt: Es entsteht ein Gespräch und eine persönliche Beziehung. AUFGEPASST: Wenn jemand viel Zuschauer hat und viele Kommentare hat, sinken eure Chancen, dass es genau mit euch zu einem Gespräch kommt und dass er sich an euch erinnert ist weniger wahrscheinlich. Daher "lohnt" es sich hier mehr, mit kleineren Youtubern zu schreiben, die erinnern sich eher an euch Auch wenn der Nutzen für euch da vielleicht erst einmal kleiner ist, da sie selber weniger Leute erreichen, aber dafür ist es viel leichter und nachhaltiger, eine persönliche Beziehung auf zu bauen.

      Das nächste ist die Beteiligung in Foren (zB dem hier). Wenn ihr dort Beiträge schreibt, werden auch Nutzer auf euch aufmerksam und sind vielleicht gewillt, sich eure Videos an zu gucken. Wichtig dabei ist: Der Nutzer will nicht lange suchen, um zu deinem Kanal zu finden, daher würde ich immer direkt einen Link in diene Signatur packen. Dann kann man von jedem deiner Posts aus zu deinem Kanal und damit zu deinen Videos finden. Außerdem wichtig ist, dass ihr nicht einfach nur irgendwas postet, denn das lock keinen an. Inhaltlich wertvolle Posts sind der Trick (Im Bereich SEO nennt sich sowas Q+-Content). Je "besser" der Post ist, um so mehr bringt er euch. So bringt zB dieser Thread hier mir etwas, da ihr darüber auf mich aufmerksam werdet und dann vielleicht auf meinem Kanal vorbei schaut, zB um mal zu gucken, was in an Tags verwende und vielleicht welche zu kopieren. Dadurch bekomme ich direkt aufrufe. Außerdem sorgt er dafür, dass sich einige von euch an mich erinnern und damit entsteht direkt eine Verbindung. Dies bekommt ihr aber zB auch gut hin, indem ihr die Fragen von anderen beantwortet oder Tutorials macht, die wirklich weiter helfen. Außerdem fördern diese wiederum Fragen, gerade Video-Tutorials können euch so leicht Kommentare und Verbindungen einbringen. AUFGEPASST: Die Tutorials müssen auch gut sein! Einfacher Kram, den jeder schon kennt oder die keinem weiter helfen, will keiner sehen und bringen euch damit nichts. Im schlimmsten Fall sorgen sie nur dafür, dass ihr potentielle Zuschauer vergrault und gehen damit nach hinten los. Also gebt euch dabei Mühe!

      Bildet kleine "Netzwerke" aus LPern, die zusammen arbeiten. TGN zB liegt auf sowas viel Wert und fördert es aktiv. Der Punkt dahinter ist, dass ihr euch damit gegenseitig weiter helfen könnt. Wenn einer voran kommt, hilft das allen anderen auch weiter. Und selbst wenn ihr der Größte in diesem Netzwerk seid, hilft es immer noch weiter. Ein Möglichkeit dazu wird zB hier im Forum gerade angegangen: klick . Jedoch muss man dieses Netzwerk gar nicht so aktive betreiben und definieren. Wenn ihr mit ein paar anderen LPern befreundet sein, euch gegenseitig in die Abo-Box packt und ab und zu auf die anderen hin weist, seid ihr schon ein Netzwerk, dass sich gegenseitig hilft. Daher ist der beste Weg, sich so ein Netzwerk auf zu bauen, damit ganz normale nebenbei um zu gehen. Wenn ihr Verbindungen aufbaut, sind immer welche dabei, die stärker werden, bis eine Freundschaft draus wird, betreibt dieses ganz normal ohne Hintergedanken, und es wird ganz von alleine passieren und sich für euch aus zahlen. Ihr müsst dazu nur aktive sein.
      AUFGEPASST: Oft wird über kleine LPer gemeckert, die Promotion wollen. Dabei sind diese eigentlich super geeignet als kleine Zahnrädchen in eurem Netzwerk. Wenn ihr sie ein bisschen promotet, werden sie sich auf jeden Fall an euch erinnern und euch dankbar sein. Daher kann man davon ausgehen, dass sie sich irgendwann bedanken, indem sie auf euch verweisen oder euch in ihre Abo-Box packen. Wenn sie dann selber Zuschauer haben, lohnt sich das also auch wieder für euch! Daher mein Rat: Wenn jemand Promotion will, quatscht nen bisschen mit ihm, um ihn kennen zu lernen, gebt ihm Feedback zu seinen Videos, dass ihm weiter hilft und ein paar nette Kommentare (je kleiner man ist, umso mehr freut man sich über die) und wenn ihr Potential in ihm sehr, Promotet ihn auch. Solange ihr das nicht zu oft macht und er sich gut macht, kommt das auch bei euren Zuschauern gut an.
      Außerdem solltet ihr auch aktive Zuschauer als teil eures Netzwerkes sehen: Wer euch oft Kommentare schreibt tut euch damit etwas gutes, wisst das zu schätzen und antwortet ihnen ordentlich. Dann schreiben sich auch weiter gerne mit euch und helfen euch. Mit der Zeit entwickeln sich kleine Geschichten, an die der Zuschauer sich dann erinnert und gerne bei euch schreibt. Spätestens wenn dann wehr anfängt fragen die in den Kommentaren aufkommen zu beantworten, sind sie eine aktive Hilfe für euch. Zum teil fangen auch Zuschauer mit LPs an, wenn ihr sie dabei unterstützt, werden sie aktiver Teil eures Netzwerkes, und das ganze zahlt sich für euch aus.
      Zu guter letzte sollte man hier auch nicht vergessen, das solche Kontakte einem ja auch Spaß machen und die Motivation heben, wenn sie gerade mal im Keller ist. Gerade wenn man kleiner ist und gerne mehr Zuschauer möchte, kann dies durchaus wichtig sein.

      Ein praktischer Weg, um Zuschauer auf euch aufmerksam zu machen sind Video-Empfehlungen, mit diesen muss man aber vorsichtig sein, da sie auch gerne mal als Spam gewertet werden, also übertreibt es nicht! Ich war dabei Anfangs auch eher skeptisch, aber ich habe überwiegend positives Feedback bekommen, in der Form, dass sich bei mir bedankt wurde, da die Videos wirklich gut ankamen.
      Überlegt euch einen netten Text, den ihr jedes Mal mit schickt. Dieser soll klar machen, dass ihr den Empfänger gerne als Zuschauer haben möchtet und hofft, dass ihm eure Videos gefallen. Dann geht auf die Suche nach potentielle Zuschauen. Dabei solltet ihr bei anderen Kanälen gucken und bei Videos von Spielen, die zu dem passen, was ihr Spielt. Dadurch stellt ihr sicher, dass ihr Kandidaten findet, die sich überhaupt erstmal für den Inhalt euer Videos interessieren. Dann würde ich danach gucken, wer dort Kommentare scheibt, denn wer Kommentare schreibt ist aktive und guckt daher auch mal in seinen Posteingang um die Empfehlung überhaupt mit zu bekommen. Zu guter Letzt solltet ihr nach inhaltlich guten Kommentaren gucken. Das sind meist die, die sich wirklich interessieren und vernümpftig sind, da habt ihr ne Chance, dass sie eure Empfehlung anspricht. Gerade bei "Kidis" und "Meckerern" kommen solche Empfehlungen meistens nicht gut an. Außerdem könnt ihr nur alle 15min ein paar verschicken, daher kostet das ganze auch Zeit.
      Daher ist meine Empfehlung, dies nebenbei mal zu machen, gerade wenn ihr einzelne Videos habt, die euch richtig gut gefallen. Und wenn es mal gut klappt, werdet nicht gierig, sondern macht es nebenbei immer etwas weiter, um den Zuwachs an Zuschauern zu fördern.


      Schlusswort:
      Ich beschäftige mich hiermit so viel, weil mir das viel Spaß bereitet und nicht in Erwartung des Erfolges, den es bringt. Auch die Kontakte zu anderen habe ich, weil ich gut mit ihnen klar komme und/oder ihnen gerne helfe. Aber es macht mir halt auch Spaß, mir hinterher Gedanken darüber zu machen.
      Wer sich nur wegen dem Erfolg damit beschäftigt, sollte es gleich bleiben lassen, denn dafür braucht man damit zu lange, um richtig erfolgreich zu sein.



      Ich hoffe das hilft euch weiter und stehe gerne für Fragen zur Verfügung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DocRattie ()

    • Sehr schöner Text mit vielen netten Infos, auf die leider viele bis heute nicht selbst drauf kommen bzw. sich nichts dabei denken.
      Wenn ich Videos mit jeweils 2 Tags sehe, die aus dem Dateinamen des hochgeladenen Videos generiert werden, dazu leere Videobeschreibungen.. Dann möchte ich meinen Kopf wirklich gegen die Wand hauen. Meist kommt dann, wenn man ihnen ne Nachricht schickt, das Standard"argument": "Bla bla bla, ich mache die Videos für mich, brauch keine Views tri tra trullala ist nur ein Hobby bla blubb" .. Da wird einfach viel zu kurzfristig gedacht, wie du so schön zum "Networking" sagst. Je mehr Leute zufällig auf dein Video stoßen, einfach weil es mit ner Optimierung eher gefunden wird, umso mehr potentielle neue Abonnenten kriegst du - genau das wollen sie ja, Leute, die ihre Videos schauen. Und das geht nur, wenn man sich auch um das drumherum mal ein wenig Gedanken macht.
      Naja, wems Spaß macht. Je weniger Leute ihre Videos für die Suche optimieren, umso besser für mich und die wenigen, die darauf achten. :P

      LG Sinan
      Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
    • Anzeige
      Super Leitaden und auch ordentlich ausgearbeitet.
      Über einige Punkte war ich mir so direkt noch nicht im klaren, aber aus deiner Sichtweise macht alles Sinn :thumbup:
      Werde aufjedenfall die Sachen, wo ich bei mir noch Verbesserungsbedarf sehe, einarbeiten und mal etwas mehr netzwerken :)

      Hab den Leitfaden gleich zu den Favoriten in meinem Browser hinzugefügt und werde es auch jeden angehenden Let's Player oder YouTuber ans Herz legen :)

      Liebe Grüße
      Pnyplex
    • YannikT schrieb:

      Die SEO ist auch für Homepages praktisch. Danke für dein ausführliches Tutorial. Ich bin alle Videos nochmal durchgegangen und hab die Keywords gesetzt. Hat ein bisschen gedauert.
      SEO kommt ja eigentlich aus dem Bereich Homepage, aber man kann es hier genauso anwenden.
      Das mit den Keywords ist zwar aufwendig, aber wenn man sich da ein paar Vorlagen fertig hat, geht es dann ganz fix.
    • graefchen schrieb:

      Ist dass mit dem per PN vorstellen wirklich so hilfreich? Ich bin ja eher skeptisch, ob du so jemanden gewinnen kannst, weil das ja auch so etwas wie Aufdrängen an sich hat.
      Wenn du es übertreibst, baust du dir damit nen Ruf als spammer auf. Aber in nem gesunden Maßstab habe ich damit gute Erfahrungen gemacht. Wenn man wirklich an Leute schreibt, von denen man erwarten kann, dass sie die eigenen Videos mögen, kommt es oftmals auch gut an. Da habe ich bisher großteils positives Feedback bekommen.
    • CookieVanitas schrieb:

      Es ist doch so das in diesen Foren sehr viele Hater rum rennen oder? Weil das behaupten viele, ich habe mich auch mit nem Hartneckigen Infiziert (Jedes Video mind. 10 Dislikes in 15 min und danach noch alle Kommentare disliken unter dem Vid ^^)
      Da kann ich dir nichts zu sagen, ich hatte bisher noch nie Hater. Ich musste mir trotz des Leitfadens, noch nicht mal etwas dazu anhören, dass ich famegeil wäre. Das ist bisher alles an mir vorbei gegangen.

      TigreXspalterLP schrieb:

      Was ich gelernt hab:
      Schreib jedem kleinem LPer ein Feedbackkommentar damit ich bekannter werde.
      Das mit den Tags wusste ich ja schon :D
      Bei jedem würde ich es nicht gleich machen, denn wenn du es übertreibst, wirkt das auch wieder aufdringlich. Es kommt auf ein gesundes Maß an. Ich halte es meistens so, dass ich dann etwas poste, wenn mir auffällt, was man verbessern könnte. Aber ich gucke mir nicht extra dafür neue LPer an, sondern mache das halt nebenbei, wenn ich mal einen sehe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DocRattie ()