Avidemux und dxtory

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Avidemux und dxtory

    Anzeige
    So , habe es endlich geschafft die 2 Tonspuren von Dxtory zu einer zu machen. Dan habe ich die Spur mit mkvmerge zum Video zusammen gemuxt. Aber jetzt ist das Endprodukt in einer Form namens Matroska File ^^ Und die nimmt Avidemux schon wieder nicht an. Kann mir da wer helfen bitte. Danke für die Antworten ?( :cursing:
  • Also: Ich habe mein Video von Dxtory und das mach ich Rechtsklick Extract Audio Stream, jetzt hab ich die 2 Spuren diese mache ich in Audacity zu einer. Diese Datei ziehe ich dann mit dem Video ins Mkcmerge und Muxe das Ganze. Jetzt bekomme ich eine Datei mit dem Typ Matroska File und dies nimmt Avidemux oder Megui nicht an.
  • Was nimmst du mit dxtory alles auf???
    Angenommen du machst eine dxtory aufnahme mit ingamesound game video und deiner stimme hastt du am ende 3 spuren.
    avidemux macht nix anderes als diese zu trennen oder zusammenzufügen...das heist wenn du bei 3 spuren nur 2 dateien hast kann ohne genaue einstellung etwas nicht stimmen.

    ich weis ja nicht was megui so alles genau kann, aber wieso willst du die audiodatei generell vorher mergen?

    Rechtsclick und trennn mache ich nie, du solltest dein avidemux laden und dort die quelldatei reinschmeissen. dann wirfst du alle spuren raus die du nicht brauchst. eine reine audiospur sollte meines wissens nach in eine simple wav datei umgewandelt werden dann.

    diese lassen sich dann am ehesten bearbeiten.

    Dxtory kann dateien mit mehreren audiospuren erzeugen, die meisten videoplayer haben probleme damit. vlc gehört aber zu denen dies noch am besten abspielen.
  • panade schrieb:

    Rechtsclick und trennn mache ich nie, du solltest dein avidemux laden und dort die quelldatei reinschmeissen. dann wirfst du alle spuren raus die du nicht brauchst. eine reine audiospur sollte meines wissens nach in eine simple wav datei umgewandelt werden dann.
    [...]
    Dxtory kann dateien mit mehreren audiospuren erzeugen, die meisten videoplayer haben probleme damit. vlc gehört aber zu denen dies noch am besten abspielen.

    Bist du sicher dass du Avidemux meinst und nicht AVIMux? Bei Avidemux konnte ich nämlich noch nie Spuren auswählen, die man nicht braucht... Und meines Wissens gibt es nach wie vor Probleme mit Dateien mit mehreren Tonspuren darin. Das ist eben ein Manko dieses Programms.
    Und ob man VLC oder MPC-HC nimmt ist eigentlich egal, bei beiden kann man problemlos zwischen Tonspuren hin- und herwechseln. Bei VLC mit der L-Taste, bei MPC-HC mit der A-Taste, wenn ich mich nicht irre. ;)
  • Jo kann sein julien, aber ich frag mich son bisschen was die person hier für nen workflow hat. immerhin sollen tonspuren getrennt und dann wieder zusammengefügt werden. wenn ich mit audacity arbeite nehme ich nur 2 tonspuren beispielsweise und lass sie dann I'm videobearbeitungsprogramm zusammenlegen und rendern. das erlaubt sogar kleinere korrekturen.

    vlc spielt bei mir sogar beide gleichzeitig ab. XD
    hab aber immer das gefühl das es bei dem algorithmus glückssache ist ob ers rafft oder ned. ich muxe immer und bastel es zum endprodukt zusammen. schaue bestenfalls probe und rendere dann.

    Wenn wir hier genauer wüssten was der te eigentlich genau machen möchte bzw warum er das so macht gibts bestimmt auch alternative arbeitsweisen.