The Walking Dead | Kaufen oder nicht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Walking Dead | Kaufen oder nicht?

    Anzeige
    Hallo liebe user!
    Sollte ich mir The Walking Dead kaufen? Da mir die Serie einfach schon Gefiel, doch in den LPs sagen sie dass es immer so Stück für Stück die Kapitel Rauskommen! .. Stimmt dies? Oder gibt es auch eine Geile Story
    Da ich das Spiel Geil Finde aber bisschen Eklig :S
    Aber daher die Frage Kaufen oder nicht? Macht es Spaß, kann man Rumlaufen oder wie ist das Spiel so?
  • Also soweit ich weiß kommt das wirklich in einer Art Episode immer raus. Wenn alle dann außen sind wird es wohl auch ne Komplete Version geben, bis dahin brauchst du endtweder so nen Pass wie im PSN damit du die Episoden alle laden kannst, oder kaufst einzeln.
    Signatur 3.0:

    Gamingkanal:
    -Derzeit Wartungsarbeiten da der Kanal zurückgesetzt wird

    iPractise:
    -Kochkurs Season 4
    -Wie wandert man richtig aus
    -Reviews, Tutorials und Unboxings
    -Rest
  • Ich würde es dir empfehlen. Erwarte kein Action-Game aber erwarte auch kein Adventure. Ich würde es am ehesten mit Heavy Rain vergleichen, also interaktiver Film / Comic. Falls du Lust hast, kannst du mal auf unserem Kanal in mein LP reinschauen ob dir das zusagt.

    Und ja, du kaufst es bei Steam jetzt schon komplett, die Episoden werden aber nach und nach veröffentlicht. Ich glaub es war immer ein Monat Abstand. Jede Episode hat etwa 2 Stunden Spielzeit, 5 werdens sein. Auf Konsole muss man die glaube ich einzeln kaufen, aber da habe ich jetzt wenig Ahnung.

    Dazu muss man noch sagen dass es auf dem Comic statt der Serie basiert. Also erwarte da keine Umsetzung von. Leider, ich liebe die Serie auch und hoffe dass da nochmal ein Survival-Shooter dazu kommt oder sowas in der Art. Wenns dir also nur um die Serie geht würde ich eher davon abraten. Die Atmosphäre kommt auf jeden Fall rüber, aber in Episode 1 kommen z. B. nur zwei aus der Serie bekannte Charaktere vor. Ohne jetzt zu spoilern welche.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gamersdiaries ()

  • Ja die Episoden werden einzeln veröffentlicht (jedes Monat eine Episode) du kannst sie die entweder alle auf einmal kaufen nur bekommst du sie erst nach und nach oder du kaufst sie dir einzeln eine episode kostet ca. 5€. Ich habe mir die erste Episode zwar gekauft aber hatte noch keine Zeit zum spielen, aber was ich gesehen habe kann man es sich wie eine Mischung aus Heavy Rain und einem Point and click adventure vorstellen.
    Und ja das Spiel ist ekelig sieht nicht unbedingt lecker aus nicht unbedingt einem 13 jährigen zu empfehlen.
  • Ja steuern tust du mit W A S D, und mit der Maus kannst du gegenstände anklicken oder mit leuten sprechen.
    Manchmal gibts auch Quicktime Events wo du zb schnell Q drücken musst und dann am ende E, ist aber nur bei Szenen.
    Das Spiel hat schon einige brutale Szenen muss ich zugeben aber die meiste zeit ist es eher harmlos und du redest und rätselst bisschen mit.
    Jeden Monat kommt eine Episode raus und im Spiel selbst kannst du eigene Entscheidungen treffen also was ich bis jetzt gesehen habe gefällt mir recht gut
    werd aufjedenfall dieses Lets Play komplettieren!.
  • Dir wurde hier ja wohl schon ausreichend Auskunft gegeben, will dennoch kurz meine Meinung kund tun:

    Ohne hier werben zu wollen finde ich, dass TWD bisher das beste Spiel der Macher ist (Namen werden bewusst nicht erwähnt). Nachdem ich von Jurassic Park bitter enttäuscht war, habe ich bei TWD lange gezögert, mich schlussendlich dann aber doch dafür entschieden und tja...wer auf interaktive Spiele wie Heavy rain (schon erwähnt) bzw. Fahrenheit steht, sollte sich TWD nicht entgehen lassen. Zwar ist dies vorerst nur auf englisch verfügbar (ob da noch mal was passiert in Sachen Patch weiß ich nicht, lässt sich auch nicht wirklich im Forum jener Macher entlocken), aber ich finde wenn man ein wenig englisch versteht/spricht, bekommt man so ziemlich das Meiste der Dialoge mit.

    Zwar finde ich die Ausiwrkungen auf div. Entscheidungen innerhalb der 1. Episode etwas merkwürdig, aber das kann sich in den nächsten Episoden durchaus noch erübrigen. Ich jedenfalls warte gspannt auf die restlichen derer. Steuerung klappt mMn mit Maus/Tastatur sehr gut, lediglich die Platzierung der "hot spots" fand ich befremdlich (wenn man ohne hints auf dem Bildschirm spielt).

    Alles in allem ein sehr schickes "Spiel" mit einer - wie es scheint tollen Story - und Charakteren die man unbedingt "weiterentwickelt" sehen will. Rein subjektives Empfinden natürlich. Ich bereue den Kauf im Gegensatz zu JP sicherlich nicht. \o
  • Ich kann zu TWD nur eine ganz klare Kaufempfehlung aussprechen. Es hat lange kein Spiel mehr gegeben, welches mich so mitgerissen und teilweise berührt hat. Bei einigen Sachen hatte ich echt einen Klos im Hals und ich freue mich schone sehr auf die nächten Episoden.

    Du kannst entweder jeden Teil einzeln kaufen, oder du kaufst gleich das komplette Bundle (geht zumindest auf den Konsolen), dann kannst du bei Release die kommenden Folgen einfach runterladen.
  • Auch von mir gibts eine klare Empfehlung für den Titel *thumbs up*

    Obwohl es stellenweise eher wie ein interaktiver Film anmutet, bietet dieses Konzept die beste Möglichkeit den Spieler in das Geschehen hineinzuziehen.
    Die Quicktime Events wirken keinerlei aufgesetzt, sondern unterstreichen nur nochmal die Hektik in Paniksituationen. Dazu kommen dann noch die Dialoge in denen man meist in ziemlich kurz Zeit verdammt schwere Entscheidungen fällen muss (die sich dann leider doch nicht sooo großartig auf den Spielverlauf auswirken).

    Ein bisschen meckern muss ich dennoch...
    1. Wieso ist die Reporterin zu dämlich 2 Batterien richtig in ein Radio einzusetzen?
    2. Geht es nur mir so, oder fällt der Hauptprotagonist gefühlt alle 2 Minuten auf die Schnauze? Ernsthaft, es wirkt so, als hätte ihm jemand Bananenschalen unter die Sneakers gepappt.
  • bisZumUmkippen schrieb:

    Spoiler anzeigen
    Ein bisschen meckern muss ich dennoch...
    1. Wieso ist die Reporterin zu dämlich 2 Batterien richtig in ein Radio einzusetzen?
    2. Geht es nur mir so, oder fällt der Hauptprotagonist gefühlt alle 2 Minuten auf die Schnauze? Ernsthaft, es wirkt so, als hätte ihm jemand Bananenschalen unter die Sneakers gepappt.
    Spoiler anzeigen
    Also zu 1. Es gibt durchaus auch im RL Personen, die das gern mal machen bzw. in der Hektik Batterien falschrum einsetzen. In diesem Fall aber sollte wohl tatsächlich der absolute Gegenpart zu Doug gezeigt werden, der zwar im Kampf/Umgang mit Waffen nicht zu gebrauchen ist, aber in Sachen Technik KLAR die Nase vorn hat. Übertrieben dargestellt keine Frage, aber macht durchaus Sinn wenn man die Entscheidung, die man treffen muss betrachtet.

    Zu 2. Och ich fand das eigentlich irgendwie charmant, dass er so'n kleiner Tollpatsch ist, wobei ich auch hier glaube, dass es zeigen sollte, dass in Extremsituationen bei Leibe nicht immer alles perfekt abläuft, wenn auch in diesem Fall stark überzeichnet/zogen.


    Alles in allem ist nur zuzustimmen, die QTE sind relativ gut gesetzt und erschlagen den Spieler nicht regelrecht, wie es in so manch anderen Spielen der Fall ist. Zum anderen find ich wird eine durchaus brauchbare Geschichte erzählt, die nach und nach aufgedeckt wird, ich sag nur Larry z.B. Diese Geschichte wird sicher den ein oder Anderen beeinflussen in seinen Entscheidungen und wenn ein Spiel / interaktiver Film DAS schafft, kann nicht all zu viel falsch gemacht worden sein.
  • Ich kann das Spiel (zumindest Episode 1) auch nur empfehlen.
    Die Story ist dicht und fesselnd, die Inszenierung sehr gut und die Charaktere haben (großteils) auch wirklich Charakter.
    Thematiken (z.B.: Moral) der Comics/Serie werden gut (teilweise unterschwellig) umgesetzt.
    Die Synchro ist in Ordnung. Text und Sprachausgabe Englisch.
    Der Grafikstil gefällt mir sehr gut, aber ich bin allgemein ein Fan von Cell-Shading.
    Plenty of violence.
    Die Spieldauer beträgt beim ersten Durchlauf ungefähr 2 Stunden.

    Ich bin ein großer Fan der Comics und Serie und war von Episode 1 ziemlich begeistert. Vor allem weil gutes Storytelling und ausgefeilte Charaktere in Spielen und Filmen immer seltener werden.
    Ich kann natürlich noch nichts zu den kommenden Episoden sagen, außer, dass ich sie sehnsüchtig erwarte.
    Episode 1 war auf jeden Fall ihr Geld wert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SpielenWir ()