Camtasia: Out of Memory - Bearbeiten - Rendern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Camtasia: Out of Memory - Bearbeiten - Rendern

    Anzeige
    Hey Leute. Mich kotzt mein Camtasia Studio zz total an.

    Ich nehm ein Video in 1080p auf. Via dxTory mit dem UT Codec. Ca 20-30min.
    Das ganze ist für mein Camtasia schon unmöglich zu rendern. Fehler E_out_of_memory.
    Ok, schlimm ist das nicht.
    Das ganze kurz durch den WMM gerendert hat das ding noch schlappe 2gb anstatt 60gb.
    Nun gehts ans bearbeiten.
    Um euch zu zeigen was ich mit dem Bearbeiten meine, hier ein Video.
    Man beachte alles rund um das Video und vorallem am Schluss die Highlights.

    youtube.com/watch?v=9BGFm5LClns


    Das Problem ist, dass ich bei Camtasia für das Layout mindestens eine bearbeitungsgröße von 1280x720 einstellen muss. Weil das im grunde nur eine .png ist die ich drüber lege.
    Am Schluss geht das geschnipsel für die Highlights los.
    Unmöglich diese eigentlich nur 2min Lange passage zu rendern. Ich musste teilweiße auf 3 teile rendern.
    Fun Fact: Wenn du einmal diesen Out of Memory fehler hattest, ist es egal wie viel du wegschneidest, erst projekt neu laden. Sonst machst das ding selbst bei einem schwarzen bild das 1ne sekunde da ist NOTHING!

    Allerdings ist die Bearbeitung in Camtasia (wenn man von dem anderen kack absieht) relativ leicht. Außerdem hats ja bereits was gekostet -_

    Gibts ne Möglichkeit, wie ich das ganze irgendwie in den Griff bekomme.
    Wer sich das Video ansieht wird merken, wieviel bearbeitung und Arbeit da drin steckt.

    Gibts ein anderes Programm, dass mir das ganze genau unkompliziert bearbeiten lässt, aber nicht dauern beim Rendern n Ei legt?

    Oder gibts vlt n paar Tips und Tricks wie man das noch hinbekommt.

    danke Leutz.


    Phenom II X4 @3,2ghz
    8GB Kingston DDR1666
    EVGA GTX 460 SE SC
    WIN7 x64 OS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FynnFTW ()

  • Ich fürchte zwar, dass es gehässig klingt obwohl ich es nicht so meine, aber: Schön, dass du von Camtasia weg willst. ;)

    Zu deiner Frage: Ja, mit TMPGEnc würdest du so ein Video auch hinbekommen. Die Bearbeitung ist ebenfalls sehr leicht, es kostet sehr viel weniger als Camtasia und produziert in kürzerer Zeit sehr viel bessere Qualität mit weniger Dateigröße - und das Beste: Fehlerfrei!

    Ansonsten kann das Sony Vegas garantiert auch, aber da bin ich nicht so Profi drin, das darf dir jemand anderes erklären.
  • wenn ich nach "TMPGEnc" suche, bekomm ich nur haufenweiße japanische Seiten geworfen. Und nen Chip download mit gerade mal 1,7 mb. Das kann das doch nicht sein :/

    EDIT


    es geht mir bei dem programm ja natürlich auch ums Schneiden. Und nicht nur ums rendern. Rendern funktioniert mit WMM oder MeGui. Aber das Schneiden. Die Bilder drüber legen. Den Sound drunter legen, die übergänge....
    Das sollte das programm natürlich dann auch beherrschen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FynnFTW ()

  • also erstmal ist es keine gute idee, die rohaufnahme erst verlustreich mit wmm zu encodieren und dann nochmal mit dem miserablen encodier-programm camtasia.

    camtasia kostet/e umdie 300€ und tmpgenc kostet umgerechnet 72€ - außerdem kann man sich ja auch eine testversion runterladen.

    ansonsten ist für deine bedürfnisse sony vegas sicher auch geeignet. hab vorhin gelesen, dass es eine version für 40€ gibt. aber wegen der bedienung solltest du dich bei bedarf dann an lumarion oder andere wenden.

    was camtasia angeht: jedenfalls keine wirkliche lösung vorhanden. diese probleme tauchen hier täglich auf.
  • Hasst du den die Aktuelle Camtasia version?
    Im Camtasia Support Forum wurde das Thema häufiger besprochen, und es scheint mir, als hätten
    sie den Fehler mittlerweile im Griff.

    Ansonsten, Probier die TMPGEnc 5 Testversion.
    Einstellungen/Presets findest du im Tutorial bereich.

    Wenn du wirklich mit MeGUI am ende noch Encodest, solltest du verlustfrei exportieren.

    Schau ruhig in meinen 2. Leitfaden in der Signatur.
  • Ich kann dir Sony Vegas Movie Studio 11 (Oder auch 10) ans Herz legen, kostet halb so viel wie dein Camtasia und damit kann man richtig gut bearbeiten (Bis zu 10 Video- und Audiospuren, viele Bearbeitungsmöglichkeiten und und und, es wäre auch mit MeGUI, wenn du stark auf die Bild-Qualität achtest, kompatibel)
  • Ich benutze MeGui nicht wirklich.
    Habs probiert.

    Ich schau mal obs von Vegas ne Kostenfreie Testversion gibt...
    Leider sind bei dieser TMPGEnc5 testversion einige Features nicht enthalten. Auserdem wird ein Water Mark über das Video gelegt.. Also Einfach unbrauchbar diese Testversion...

    mit der neusten Camtasia version.. Nothing. Haben mir auch schon einige andere Leute bestätigt.

    EDIT:


    hab gerade gesehn, dass es eine recht günstige Version von Sony Vegas gibt. Namens Sony Vegas Movie Studio HD Platinum 11.0

    Taugt das was?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FynnFTW ()