Frage wegen dem "Neuem" Partnerprogramm von Youtube

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage wegen dem "Neuem" Partnerprogramm von Youtube

    Anzeige
    Hi liebes Forum

    Youtube hatte ja vor einiger Zeit die Anlagen zur Partnerschaftsbewerbung geändert, sodass jetzt theoretisch JEDER Partner werden könnte.

    Nun zu meiner Frage:

    Da ich ja auf meinem Kanal Lets Plays & Tutorials mache, kann ich mich trotzdem zur Partnerschaft anmelden/bewerben, ohne angst zu haben, dass ich abgelehnt/für das Partnerprogramm gesperrt werde und mich dann eventuell NICHT mehr bei TGN bewerben kann?

    Lg. ~Smash
  • Da gibts nur 2 Unterschiedliche Sachen.
    Partner =/= Partner.

    ;)

    Außerdem ist TGN kein Netzwerk NUR für Gamer. Dort kann sich JEDER Bewerben.
    Nur muss man unterscheiden. Reicht mir ne YT Partnerschaft, oder will ich doch ein wenig mehr Geld (weil die Werbung mehr Wert ist) und geh ich zu TGN oder einem anderen Netzwerk.
    Die Frage ist natürlich wieso man ein besseres Angebot abschlagen sollte, aber das liegt ja im Auge des Betrachters.
  • So denke ich mir das (bzw. kenne das aus der Call of Duty Szene):

    Sobald du von einem Netzwerk gepartnert wurdest hast du einen gültigen Vertrag mit denen. Jetzt kommt es darauf an ob dieser Vertrag Befristet oder Unbefristet läuft.
    Wenn der Vertrag befristet läuft kannst du nur raus wenn du Rechtzeitig vor der Vertragsverlängerung kündigst.
    Ansonsten musst du bei deinem Netzwerk Nachfragen wann du denen Mitteilen musst das du Austreten möchtest.

    Erst wenn du aus einem Netzwerk raus bist kannst du in das nächste.

    Jetzt da du Geld mit der Sache verdienst hast du dir sicher auch Gedanken gemacht wie du den ganzen Spaß versteuern musst, oder?
    Deutschland mag keine Leute die Steuern hinterziehen ;)
    Ich weiß ja nicht wie viel du dadurch verdienst im Monat (Darfst du zu 99% auch nicht hier schreiben, dass wäre dann wohl Vertragsbruch) aber wenn es schon etwas mehr ist musst du rein rechtlich(!) gesehen ein Gewerbe anmelden.