Geht der PC vom Let's Playen schneller kaputt ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geht der PC vom Let's Playen schneller kaputt ?

    Anzeige
    Ich hab mal ne Frage und zwar geht der PC schneller kapuut wenn man Let's Plays macht.Also geht er schneller kaputt vom aufnehmen und encodieren ? Würde mich mal interessieren
  • Normalerweise sollte sowas nicht passieren. Würde mich auch echt überraschen wenn alleine deswegen ein PC überhaupt kaputt gehen kann. Ich habe von Leuten gehört die kein gescheites Anti Viren Programm haben und sich deswegen im Internet Viren eingefangen haben, welche dann den PC zerfressen. Aber NUR vom Lets Playen und kodieren und sowas, nein das kann ich mir nicht vorstellen. :O
    Let's Plays und Flachwitze seit 2012: youtube.com/channel/UCu_J9gRai4R1QTEaiO1cPLw

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BoneYard95 ()

  • Rein von der Logik her setzt du ihn mehr last aus und das dauernd. Demnach verringert das die Lebensdauer einiger Komponenten, wie z.B. den Lüfter, da er häufiger in betrieb ist. Die Speichereinheiten nehmen eigentlich nur dann Schaden, wenn sie häufig zu warm werden, was bei ordentlicher Kühlung nich der Fall sein sollte.
    YGNOTY Entertainment Präsentiert:



    Deadfall Adventures-------Tormentum
    Hitman 2: Silent Assassin-------Sleeping Dogs


    „Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“
  • So nicht ganz richtig YGNOTY, die Speicher-Einheiten können durch die erhöhte belastung beim Aufnehmen und bearbeiten schon sehr in mitleidenschaft gezogen werden. Jetzt zwar nicht von Heute auf Morgen, allerdings über einen längeren Zeitraum gesehen ist da schon viel schreib und lesearbeit beteiligt. ^^
    Zumindest mehr als bei herkömmlicher Nutzung.
    Dabei gilt das selbe im groben auch für den RAM.

    Andre Komponenten wie die CPU und die Graka usw sollten eigentlich keinen nennenswerten Schaden nehmen. Allerdings entstehen die meisten Hardwarefehler durch Nutzung, Überhitzung und Verschleiss. Das heist die Lüfter können in der Tat mehr in Mitleidenschaft gezogen werden, genauso wie durch Vibrationen unter umständen ein Motor nichtmehr richtig laufen kann. Doch die Größte gefahr ist die Zeit, wenn du eine Grafikkarte beispielsweise häufiger nutzt, ist die Gefahr das während der Nutzung etwas passiert höher.

    Insgesammt ist es aber kein höheres Risiko wie bei normaler PC Nutzung. Es kommt auch stark auf dein Setup an. Ein selbst zusammengeschraubter PC kann beispielsweise Währeprobleme haben, die man so nicht merkt, wenn man aber villeicht mal 2 Tage Rendern will zum Problem werden. Kleinste Hardwarefehler können schneller auswirkungen zeigen als sie es ohne getan hätten. Aber das ist immer eine Frage des Glücks im Endeffekt.
  • Anzeige
    Wenn ich jedem Faktor ein Prozentuales Gewicht geben sollte, wäre es ungefähr so.

    99% Behandlung der Hardware (Standort Temperatur Sauberkeit Qualität usw...)

    0.9% Sonstiges
    0.0000000001% Auslastung (Ausgenommen sowas wie SSDs)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()

  • Sollte eigentlich nicht. Das mal was kaputt geht, ist klar, aber nicht vom LPn.

    Meine PC-Defekte bisher in gut 15 Jahren sind auch überschaubar. Ein Mainboard war privat mal dabei und drei Festplatten sowie ein GPU-Lüfter (war aber schon fehlerhaft ausgeliefert).

    Auf Arbeit haben wir teilweise 10 Jahre alte PCs, die täglich 8h laufen... soviel zur Haltbarkeit. Von Servern will ich da gar nicht reden.

    Wenn du eine gute Kühlung hinbekommst, dann passt das.
    _______________________________________
    FuchsiLP mein LP-Kanal. Ein Besuch lohnt sich.
  • Serra, ich hab schon öfters verschleiss am Lüfter oder an einer Festplatte beobachten können. Es gibt lebenszyklen die nicht überschritten werden sollten, der Motor einer Magnetscheiben Festplatte ist ihre Archilles Ferse, wenn der mal nichmer Rund läuft hört man das in aller Regel auch.

    Und was bitte hat der Standort damit zu tun? ;)
    Ok auf ne Heizung oder mit einer Plexiglasscheibe gegen direkte Sonnenstrahlen währen falsche Orte, aber was meinst du bitte genau?

    Mir hats im laufe der Zeit schon Netzteile, Lüfter, Festplatten, RAM und sogar den Kern einer CPU zerschossen. Dabei ist es weder ein Hitzeproblem noch Billigkomponenten gewesen, sondern verschleiss und Komponenten Tolleranzen die aber von dem 500€ High End bauteil bis zu dem von der Stange vorhanden sein können.
    Wie gesagt vom LP'en selbst kommt das nicht unbedingt, wenn man aber den PC viel nutzt ist sowas durchaus mal drinn.
  • panade schrieb:

    Und was bitte hat der Standort damit zu tun? ;-)
    Ok auf ne Heizung oder mit einer Plexiglasscheibe gegen direkte Sonnenstrahlen währen falsche Orte, aber was meinst du bitte genau?


    Zu warme Orte, Direkte Sonneneinstrahlung, viel staub, Orte mit viel Bewegung, während der Rechner läuft, zu viel Elektromagnetische Strahlung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit usw...
  • Lüfter und Festplatten sind Verschleiß-Gegenstände. Die gehen so oder so kaputt, aber eben durch längere Benutzung ein bisschen schneller als wenn du normal Zocken würdest ohne Encodieren usw.

    Flashspeicher (wie SSD's oder RAM), gehen durch Hitze kaputt oder wenn ihre maximalen Schreib- und Lesevorgänge erreicht wurden, was durch das Encodieren eben früher passiert.

    Prozessoren können durch Hitze kaputt gehen, was eben passieren kann wenn der Lüfter kaputt geht. Ich habe keine Ahnung wie man sonst einen Prozessor kaputt macht, deren Lebensdauer ist aber auch begrenzt, vielleicht gehen die Transistoren kaputt, ich habe keine Ahnung :D Mir ist noch kein Prozessor kaputt gegangen.


    Natürlich hängt noch alles mit Physikalischen Einwirkungen zusammen, wenn du ein Emotionaler Gamer bist, geht dein PC schneller kaputt als wenn du weniger Emotional bist :D (Tritte)
    Staub -> Hitze

    Wem fällt noch was ein :D?
  • Serra schrieb:

    zu viel Elektromagnetische Strahlung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit usw..


    Bitte was? Also mal abgesehen davon das jede Leitung im Haus, sowie jedes Bauteil in aller Regel abgeschirmt ist sobald es sensibel gegen elektromagnetische Wellen ist, muss man schon einem sehr ungesunden Strahlenwert ausgesetzt sein damit das einfluss hat. ^^
    Luftfeuchtigkeit sollte in aller regel nicht vorkommen, wenn ja dann würde ich mal schleunigst Schimmelpilz präventions mittel besorgen, denn dann hast du ein Problem in naher Zukunft. o.0

    Also wenn du deinen PC generell falsch aufstellst ist das klar suboptimal, aber da kann man auch erwähnen das man ihn richtig rum aufstellen sollte. Aber das ist keineswegs eine erhöhte Schadensquelle, wenn du Staub im Rechner hast, wird er warm. Und in aller Regel schaltet er sich ab bevor er überhitzt. Dafür hats in jedem Mainboard heutzutage genug Sensoren verbaut.

    Ich geh nur deshalb so stark drauf ein, weil du meintest das Verschleiss mit 0,0000001% ja nix sei. Was aber so nicht stimmt, denn in 90% der Fälle wenn dein PC richtig zusammengebaut ist gehen nach sagen wir ca. 5 Jahren meistens das ein oder andre Teil mal kaputt. Das ist auch kein Drama, aber wesentlich wahrscheinlicher als den PC zu zerstören indem er nach 3 Tagen kaputt geht weil man ihn zufällig in einen Sandkasten aufbaut. Oder weil man ihn zufällig mal in der Mikrowelle gehabt hat. ^^

    EDIT:

    Prozessoren können durch Hitze kaputt gehen, was eben passieren kann wenn der Lüfter kaputt geht. Ich habe keine Ahnung wie man sonst einen Prozessor kaputt macht, deren Lebensdauer ist aber auch begrenzt, vielleicht gehen die Transistoren kaputt, ich habe keine Ahnung :D Mir ist noch kein Prozessor kaputt gegangen.


    Hab n Phenom X4 drinne. Ein Kern ist kaputt alle andren 3 gehen einwandfrei. Hitzeproblem nicht im geringsten. ^^
    Ich tippe auf einen Verarbeitungsfehler der sich erst nach einiger Zeit gezeigt hat und so den einen Kern zerschossen hat.
    Auf die weise sind mir auch schon Grakas ohne erkennbaren Grund kaputt gegangen. Kennste sicher auch, peng grafikfehler aber alles irgendwie nich sonderlich warm. Naja neue kaufen und gut ist. ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von panade ()

  • Serra schrieb:

    panade schrieb:

    Und was bitte hat der Standort damit zu tun? ;)
    Ok auf ne Heizung oder mit einer Plexiglasscheibe gegen direkte Sonnenstrahlen währen falsche Orte, aber was meinst du bitte genau?

    zu viel Elektromagnetische Strahlung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit usw...


    Ich denke wenn man den PC nicht neben eine Starkstrom Leitung oder eine EMP Bombe stellt, dann dürfte das mit der Elektromagnetischen Strahlung keine Gefahr sein, außer du hast eine Starkstromleitung direkt durch dein Zimmer :D

    Luftfeuchtigkeit, sollte auch kein Problem sein, außer dein Zimmer ist Feuchter als das Bad nach einer heißen Dusche, dann könnte ja vielleicht was anfangen zu Rosten, wobei das auch eher unwahrscheinlich ist.
  • Razerlikes schrieb:

    Serra schrieb:

    panade schrieb:

    Und was bitte hat der Standort damit zu tun? ;)
    Ok auf ne Heizung oder mit einer Plexiglasscheibe gegen direkte Sonnenstrahlen währen falsche Orte, aber was meinst du bitte genau?

    zu viel Elektromagnetische Strahlung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit usw...


    Ich denke wenn man den PC nicht neben eine Starkstrom Leitung oder eine EMP Bombe stellt, dann dürfte das mit der Elektromagnetischen Strahlung keine Gefahr sein, außer du hast eine Starkstromleitung direkt durch dein Zimmer :D

    Luftfeuchtigkeit, sollte auch kein Problem sein, außer dein Zimmer ist Feuchter als das Bad nach einer heißen Dusche, dann könnte ja vielleicht was anfangen zu Rosten, wobei das auch eher unwahrscheinlich ist.
    in Indien oder Brasilien laufen die PCs ja auch ;)

    Ösi mit Nachtsichtgerät
  • Patzian schrieb:

    Razerlikes schrieb:

    Serra schrieb:

    panade schrieb:

    Und was bitte hat der Standort damit zu tun? ;)
    Ok auf ne Heizung oder mit einer Plexiglasscheibe gegen direkte Sonnenstrahlen währen falsche Orte, aber was meinst du bitte genau?

    zu viel Elektromagnetische Strahlung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit usw...


    Ich denke wenn man den PC nicht neben eine Starkstrom Leitung oder eine EMP Bombe stellt, dann dürfte das mit der Elektromagnetischen Strahlung keine Gefahr sein, außer du hast eine Starkstromleitung direkt durch dein Zimmer :D

    Luftfeuchtigkeit, sollte auch kein Problem sein, außer dein Zimmer ist Feuchter als das Bad nach einer heißen Dusche, dann könnte ja vielleicht was anfangen zu Rosten, wobei das auch eher unwahrscheinlich ist.
    in Indien oder Brasilien laufen die PCs ja auch ;)

    Bist du dir da wirklich sicher??? xD
    WackigerZocken
    Der etwas andere Gaming Kanal!


    Streamokalypse ist auch cool!
    streamokalypse.de
  • WackigerZocken schrieb:

    Patzian schrieb:

    Razerlikes schrieb:

    Serra schrieb:

    panade schrieb:

    Und was bitte hat der Standort damit zu tun? ;)
    Ok auf ne Heizung oder mit einer Plexiglasscheibe gegen direkte Sonnenstrahlen währen falsche Orte, aber was meinst du bitte genau?

    zu viel Elektromagnetische Strahlung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit usw...


    Ich denke wenn man den PC nicht neben eine Starkstrom Leitung oder eine EMP Bombe stellt, dann dürfte das mit der Elektromagnetischen Strahlung keine Gefahr sein, außer du hast eine Starkstromleitung direkt durch dein Zimmer :D

    Luftfeuchtigkeit, sollte auch kein Problem sein, außer dein Zimmer ist Feuchter als das Bad nach einer heißen Dusche, dann könnte ja vielleicht was anfangen zu Rosten, wobei das auch eher unwahrscheinlich ist.
    in Indien oder Brasilien laufen die PCs ja auch ;)

    Bist du dir da wirklich sicher??? xD
    im Internetcafe in lagos aufjedenfall ;)

    Ösi mit Nachtsichtgerät
  • panade schrieb:

    Bitte was? Also mal abgesehen davon das jede Leitung im Haus, sowie jedes Bauteil in aller Regel abgeschirmt ist sobald es sensibel gegen elektromagnetische Wellen ist, muss man schon einem sehr ungesunden Strahlenwert ausgesetzt sein damit das einfluss hat. ^^
    Luftfeuchtigkeit sollte in aller regel nicht vorkommen, wenn ja dann würde ich mal schleunigst Schimmelpilz präventions mittel besorgen, denn dann hast du ein Problem in naher Zukunft. o.0


    Daher Zu viel

    Luftfeuchtigkeit sollte in aller regel nicht vorkommen, wenn ja dann würde ich mal schleunigst Schimmelpilz präventions mittel besorgen

    Schonmal in Brasilien gewesen?
    In nicht extra Klimatisierten Räumen, waren fast alle recher immer Defekt.
    Die sind nur klug genug, die Räumlichkeiten extra anzupassen. (Trockene Luft Temperatur runter usw...),
    wenn der Rechner führ ihre arbeit essentiell ist.

    Und in aller Regel schaltet er sich ab bevor er überhitzt. Dafür hats in jedem Mainboard heutzutage genug Sensoren verbaut.

    Bevor er dir ganz durchbrennt.
    Senken tut es die Lebensdauer trotzdem stark.


    ch geh nur deshalb so stark drauf ein, weil du meintest das Verschleiss mit 0,0000001% ja nix sei. Was aber so nicht stimmt, denn in 90% der Fälle wenn dein PC richtig zusammengebaut ist gehen nach sagen wir ca. 5 Jahren meistens das ein oder andre Teil mal kaputt. Das ist auch kein Drama, aber wesentlich wahrscheinlicher als den PC zu zerstören indem er nach 3 Tagen kaputt geht weil man ihn zufällig in einen Sandkasten aufbaut. Oder weil man ihn zufällig mal in der Mikrowelle gehabt hat. ^^


    Bitte was?
    Ich sage nur, dass eine Auslastung des Rechners, kaum Einfluss hat. Nicht dass er kaputt geht.
    Allerdings Senkt sich die Lebensdauer eines Genutzten Prozessors nicht Signifikant. Wie die Hardware steht, und was sie ausgesetzt wird ist alles. Und natürlich die Qualität


    Ich denke wenn man den PC nicht neben eine Starkstrom Leitung oder eine EMP Bombe stellt, dann dürfte das mit der Elektromagnetischen Strahlung keine Gefahr sein, außer du hast eine Starkstromleitung direkt durch dein Zimmer

    Siehe oben. Zu hohe

    in Indien oder Brasilien laufen die PCs ja auch

    Nur die, die auch an trockenen Büros gebaut werden.
    Laut Hotelmanager, ist es bei denen ganz normal, dass deren Rezeptions PC, alle 5 Monate ausgetauscht wird.
    (War so eine coole Anlage, wo die Rezeption einfach nur draußen unter einem dach stand.)
    Hat er deshalb gesagt, weil er mal wieder Defekt war.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()

  • Du kannst Glück haben und einen Rechner 5 Jahre lang förmlich missbrauchen und es passiert gar nichts und du kannst Pech haben und der Rechner raucht selbst im Minimalbetrieb alle 2 Jahre oder früher ab.

    Das Let's playen mehr oder schneller Schäden verursacht kann ich nicht bestätigen.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆