Maus springt bei "hoher" Belastung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Maus springt bei "hoher" Belastung

    Anzeige
    Einen schönen guten Morgen ans Forum!

    Über die Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden, deswegen ein neuer Thread. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

    Besitze die Logitech MX 518. Kam bisher gut zurecht, aber seit einem halben Jahr (seitdem ich LP´s mache), fällt mir auf, das die Maus beim Aufnehmen, egal von welchem Projekt, sehr oft Sprünge macht. D.h. zum Beispiel bei Shootern (BFH, SIngularity) verreißt´s mir nach oben oder auch bei The whispered World, welches normalerweise nicht allzuviel Rechenleistung brauch, springt der Mauszeiger nach links.

    Neu kalibrieren bringt da nichts, der Fehler bleibt bestehen.

    Auch währned dem Rendern (PowerDirector 9) ist die Maus und dementsprechend der PC zu nichts zu gebrauchen, da der Zeiger wild hin- und herspringt.

    Betriebssystem ist Windows XP (ja, ich weiß), der PC ist schon etwas älter.

    Irgendwelche Tipps oder Ideen?

    Ich sag schon mal Danke im Voraus!! ;)
  • Noch ein paar Infos über dei System wären ganz hilfreich

    Sonst: Gegenfrage: wie oft genau macht die Maus das? Dauernd oder eher sporadisch? Und kommt das im normalen Desktopbetrieb garnicht vor?

    Dann hätt ich noch fürs erste ein paar Tipps und Vermutungen:
    Tipp: mach mal den Fotosensor unten an der Maus sauber (trockenes Tuch/Pinsel), da könnte sich a weng Staub gesammelt haben. Auch auf den Untergrund kommt es an (welche Auflagefläche).
    Vermutung 1: es könnte auch sein, dass die Maus nen Kanacks in der Hardware hat un das deshalb macht (wage)
    Vermutung 2: könnte auch sein, dass dein System bei der Aufnahme bzw. beim Rendern überlastet ist und die Informationen von deiner Maus nicht richtig verarbeiten kann
    YGNOTY Entertainment Präsentiert:



    Deadfall Adventures-------Tormentum
    Hitman 2: Silent Assassin-------Sleeping Dogs


    „Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von YGNOTY ()

  • Das System ist ein 2,4 Hz DualCore mit 2GB Arbeitsspeicher. So zumindest mein Wissenstand! (sitz auf der Arbeit! ;) )

    Im normalen Desktopbereich passiert das gar nicht (außer während des Renderns), von daher kanns der erste Tipp wohl eher nicht sein. Hatte den Untergrund auch schon öfters gewechselt und vor dem LP´s hat die Maus das ja nicht gemacht.

    Ich tendiere da auch eher zu Deiner zweiten Vermutung. Obwohl mir da gerade einfällt, das diese Sprünge bei meinem Batman-LP, das mit XBOX-Controllter gezockt wurde, nicht passiert sind...

    Jetzt müßte man mal wissen, welche Infos, also von Maus oder Joypad, mehr Rechenleistung verbrauchen. Wenn das ziemlich gleich ist, dann wär´s wohl eher Vermutung 1.
  • Ok von CPU und RAM her ist meiner auch nicht besser, aber bei mir funzt die Maus tadellos, höchstens dass sie mal a weng ruckelt o.ä. wenn ich während dem Rendern viel arbeite. Aber generell ist das natürlich nicht gerade Leistungsstark, wenn man LPt

    schonmal ne andere Maus probiert? vielleicht ne einfachere?
    btw: beim Zocken mit Maus ohne aufzunehmen passiert auch nichts?
    YGNOTY Entertainment Präsentiert:



    Deadfall Adventures-------Tormentum
    Hitman 2: Silent Assassin-------Sleeping Dogs


    „Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von YGNOTY ()

  • Anzeige
    Hast du ein arg buntes Mousepad? Vielleicht kommt der Sensor mit einem bestimmten Bereich nicht klar. So ist es zumindest bei mir derzeit. Einfach mal auf was anderem fahren.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • @YGNOTY: Ob´s beim Zocken ohne Aufnehmen auch passiert, kann ich eigentlich gar nicht beantworten, da ich momentan so gut wie alles aufnehme! :D

    Müßte ich mal austesten!

    Eine andere Maus konnte ich bisher noch nicht testen, da keine vorrätig!



    @CobraVerde: Hatte vorher ein ziemlich buntes Mousepad. Als das mit den Sprüngen anfing, hab ich´s ohne Pad versucht, also auf einer normalen Schreibtischplatte ohne Unterlage. Hat nix gebracht, Sprünge sind geblieben!