Soundkarte oder doch Großmembrane??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Soundkarte oder doch Großmembrane??

    Anzeige
    Ich mache auch mal wieder einen Thread auf, also es geht um folgendes, ich habe mitlerweile (jaa hat etwas gedauert) begriffen, das onboard böööööööse ist, da bei meiner Aufnahme mit dem Sennheiser Headset ohne Rauschunterdrückung derbe gerauscht hat und sehr leise war, mit dem eingebauten verstärker war das rauschen extrem hörbar..
    Mit der Rauschunterdrückung war das Rauschen weg, aber wie man weiß wirkt die aufnahme sehr blechernd danach..

    da ich mich mit Soundkarten weniger als 0 auskenne, habe ich keine ahnung welche sich lohnt von preis leistung, mit wurde zwar schon ASUS Xonar empfohlen, jedoch musste ich bei einigen bewertungen festellen das sehr viele unzufrieden waren, oder die informationen mir nicht genügten, mit dme schwerpunt, auf Recording, auch einige Test habe ich diesbezüglich gelesen, wo diese eher die Creative Front unterstützen, aber auch hier habe ich wenig bis keine beispiele oder Ressonanzen bezüglich des Recordings gefunden..

    soviel hierzu..

    so nun kommt das Thema Großmembrane, jeder kennt sie, einige haben sie, ichwürde sie auch gerne haben, bin aber unschlüssig..
    da dieses ja mit Ständar, poppschutz, spinne usw. schon eine stange geld kosten, ggf noch XLR Kabel mit audiointerface.. kosten kosten kosten.. da verzweifel ich schon, weil ich nicht wirklich weiß, wie und ob ich ewig lange LPs machen werde, damit es kein rausgeschmissenes geld ist? damit ihr mir folgen könnt, ebendso hasse ich es doppelt zu kaufen, was also den kauf erschwert, da ich mehrmals drüber nachdenke..


    soo nun genug gequatscht, hierzu bräuchte ich eure Hilfe..
    Soundkarte oder Großmembrane (+das o.g. Zubehör)?
    Wenn Soundkarte, welche, gibt es hörproben, 7.1 fähig?
    wenn Großmembrane dann welches, und müssen die sachen einzeln gekauft werden oder im Set..

    achja, bevor ich es vergesse, vom Finanziellen her, sollte die Soundkarte 150€ nicht überschreiten, da es denke ich sonst schlauer wäre sich ne großmembrane zu holen..

    (uiuii komm mir wie ne blutige anfangerin vor xD)
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Ich hab kein Großmembran daher kann ich dir nicht sagen ob du da eine Soundkarte brauchst oder keine
    aber von Soundkarte kann ich dir zwei empfehlen

    Etwas billigere Variante

    Asus Xonar DX 7.1 Preis 66€ Ungefähr


    Teuere aber professionellere Soundkarte

    Creative Sound Blaster Recon 3D Preis bis 130€ Ungefähr

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DiviusLp ()

  • Anzeige
    kauf dir doch einfach das Tbone SC450 Podcast bundle .
    Da ist alles was du brauchst , wird mit USB angeschlossen und kostet nur 100 Euro.

    Soundkarte brauchst du nicht , nur wenn du die qualität erhöhen willst.

    Bin damit zu frieden , kaum Rauschen in der Aufnahme
  • SorgLP schrieb:

    Hmm ich glaube das sich ein übelstes Großmembran nich lohnt wenn du ne schlechte soundkarte hast. Also würde ich eher zu ner ordentlichen Soundkarte tendieren und mir später das Großmembran holen.



    Es kommt auf die großmembrane an wenn sie XLR hat dann brauche ich eh ein audiointerface dazu, wo ich die xlr kabel anschließen kann und diese fungiert ja da schon als soundkarte..

    ebenso brauchen, andere großmembrane die das t.bone ja auch keins da sie ja (die USB zumindest) eine eingebaute soundkarte haben (meines wissens)
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Julien schrieb:

    Qualitativ wirst du mit einem Headset nie an einen Großmembraner rankommen, sofern du kein MMX300 kaufen willst... Egal welche Soundkarte du hast. Insofern musst du eben selbst überlegen, welche Qualität du anstrebst.


    Nur der Vollständigkeit halber: Das MMX300-Mikro ist keinen deut besser als das des MMX2. Also auch nicht besser als Mittelmaß.
    Beinahe jeder Großmembraner liefert ein besseres Bild ab.

    Der TE möchte ich - da sie das ganze eher professionell macht (Stichwort Website) - zu einem guten Großmembraner samt XLR-Interface raten. Der füllige, meist rauschfreiere Ton kommt hier besser rüber.
    De-M-oN hat ein USB-XLR-Interface. Frag ihn mal danach. Dadurch braucht man kein halbes Recording Studio für das Mikro.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • CobraVerde schrieb:

    Julien schrieb:

    Qualitativ wirst du mit einem Headset nie an einen Großmembraner rankommen, sofern du kein MMX300 kaufen willst... Egal welche Soundkarte du hast. Insofern musst du eben selbst überlegen, welche Qualität du anstrebst.


    Nur der Vollständigkeit halber: Das MMX300-Mikro ist keinen deut besser als das des MMX2. Also auch nicht besser als Mittelmaß.
    Beinahe jeder Großmembraner liefert ein besseres Bild ab.

    Der TE möchte ich - da sie das ganze eher professionell macht (Stichwort Website) - zu einem guten Großmembraner samt XLR-Interface raten. Der füllige, meist rauschfreiere Ton kommt hier besser rüber.
    De-M-oN hat ein USB-XLR-Interface. Frag ihn mal danach. Dadurch braucht man kein halbes Recording Studio für das Mikro.



    Vielen dank für den Hinweis schonmal, ja mir De-M-oN habe ich schon die tage drüber geschrieben, meines wissens hat er glaube ich gerade das Rode NT1 oder das NT2, ob und wie das mit XLR -Audiointerface..
    Ich hoffe das ich mich "schnell" entscheiden kann, wöchte bald ein neues Projekt starten und da wäre es ja nicht verkehrt ^^xD
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Also da du nicht wirklich weißt wie lange du LP's machen möchtest, so hörte es sich für mich zumintest an, solltest du einfach ein normales Headset benutzen.
    Mache ich auch, benutze das Microsoft LX 3000 liefert solide Qualität, und hat eine Digitale Rauschunterdrückung. Hatte mal den groß Membraner T.Bone SC 450
    von dem ich nur abraten kann wenn man einen lauten PC hat.

    Wenn es unbedingt mehr als Headsetqualität haben muss dann empfehle ich dir das Blue Microphones Yeti USB, bei dem Mic fehlt echt nichts, du musst nur PoP-Filter dazu kaufen
    kostet gerade mal 25€ bei Amazon. Und Mic bringt alles mit was man braucht, Mute-Knopf (kann man sich übrigens glücklich schätzen wenn man so einen hat bei Großmembranern)
    Empfindlichkeitsregler, und 4 verschiedene Moduse, die ich jetzt nicht genauer erläutern werde, einfach mal bei Amazon danach suchen.

    Ist Optimal fürs LP'n, Podcasting oder sonst etwas, sogar singen soll man damit in solider Qualität können.
  • Julien schrieb:


    Ich bin persönlich vom Blue Yeti überhaupt nicht überzeugt, der Aufnahmeradius ist so dermaßen gering dass du dich eigentlich gar nicht nach vorne und hinten bewegen darfst, weil du sonst entweder viel zu laut oder viel zu leise wirst.
    Für das gibt es ja den Empfindlichkeitsregler und die 4 Moduse, ist also reine Einstellung, Qualitativ, ist es oben drauf auch noch echt genial, würde mir im Moment nicht die Kohle fehlen hätte ich es schon :D
  • Meines Wissens nach hat D-e-m-o-n das Rode NT2-A da hat er glaubich was um die 300€ gezahlt
    meiner meinung nach zum Lets Playen äußerst übertrieben.
    Sowas würd ich eher benutzen wenn man jetzt einen Radiosender betreibt oder viel mit Musik eben zutun hat,
    zum lets playen reicht es etwas vom preis bis 150-200€ zu haben.

    Würde dir ebenfalls zu einem Headset raten zb den Sennheiser PC360 zusammen mit dem Wireless MixAmp 5.8
    schau dir einfach mal das Unboxing von derfrank an da bekommst du alles erklärt :) vielleicht hilft dir das weiter.

    Video PC360
  • Ein Großmembraner lohnt eigentlich nur wenn man längerfristig damit arbeiten wird, sei es im Bereich Let's Play, Gesang, Erstellung von Audiobooks oder dergleichen.
    Wenn das LP Hobby bei dir schon in baldiger Zeit vorbei sein könnte und du nichts anderes in dem Bereich machst, läge der Großmembraner nur herum und würde Staub ansetzen...
    Wenn man sich dann überlegt wieviel Geld da drin steckt... wäre es eine ziemlich herausgeworfene Investition.
    Umgedreht macht es mehr Sinn mit der Soundkarte, da du mit der auch deinen Spass haben kannst, wenn du nicht mehr LPs produzierst.
    Man kann damit noch wunderbar Filme gucken, Musik hören, Heimkino, etc.
    Einen Großmembraner macht nur Sinn, wenn du weisst das du noch lange etwas im Bereich Audio machen wirst.
    Oder alternativ wenn du einfach nur jede Menge Geld hast und das quasi aus der Portokasse bezahlen kannst :)
  • Ich sage ja das ist ein schweres Thema bei mir.. bei mir wäre nur ein grund, warum ich mit Lpn aufhören würde, das mich die meine Webseite so sehr einspannt das ich dazu nicht komme, und ich denke schon das man die Gromembrane schon für nen video Review oder preview nehmen kann ^^ oder allgemeine ansagen oder so ^^
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP