Dead Space 3 - Eure Erwartungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dead Space 3 - Eure Erwartungen

    Anzeige
    Hallo Leute,

    Dead Space 3 wurde nun offiziell angekündigt und viele Informationen wurde schon zum Spiel bekannt gegeben und nun frage ich euch was ihr vom Spiel hält und was so eure Erwartungen sind.
    Ob das gut wird oder halt nicht... [Begründung sinnvoll]

    Also ich finde es toll das Dead Space 3 einen CoOp haben wird, weil ich das in der Serie mal haben wollte um solche Horrorgame gemeinsam zu zocken.
  • Horrorgame? Also ich habe da nirgends ein Horrorgame gesehen. Ich persönlich bin auch der Meinung, dass sich Horrorgame und Coop auch nicht wirklich verträgt, geteiltes Leid ist bekanntlich nur halbes Leid. Das gilt auch beim Erschrecken und bei der Angst.

    Dead Space 3 sieht für mich genauso ungruselig aus wie die letzten Resident Evils. Und ich bin da doch ziemlich empfindlich was Grusel angeht ^^.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Ein Freund ich und haben ja vor, ein LPT zu Dead Space 3 zu machen, und ich werde mir garantiert in die Hosen machen.

    Ich erwarte, dass es wieder zu richtigen Schockmomenten kommt, dass die Aliens richtig abscheulich aussehen und dass allein die Atmospähre einen gruselt.

    Ich denk mal, es wird wieder mein ein typischen Dead Space, und es wird mir leider wieder schlaflose Nächte bringen. (Bin leider ein sehr schreckhafter Mensch)
  • Horrorgame? Oh nein, ein alien-zombie-whatsoever. Gott sei dank habe ich diese total overpowered waffe.

    Nein, ich habe den zweiten Teil nicht gespielt, und erwarte mir eigentlich nichts gutes von dieser fortsetzung.
  • Nun ja, ich erwarte nicht viel von dem Spiel.
    Die ersten zwei Teile waren ja nur Splatter und hatten ein paar Schockmomente zu bieten, nicht mehr nicht weniger.
    Aber da dies ja weiterhin ein Horrorspiel sein soll finde ich es schlecht, dass es in einer Eiswelt spielt, weil ich befürchte, dass das Spiel dadurch viel zu Hell sein wird.
    Der Multiplayer ist ebenso eine Sache. Wie bereits erwähnt wurde, wird die Angst um einiges gemindert, wenn man weiß, dass man nicht alleine ist.
  • Ich freu mich auf das Spiel. Und auch auf den Koop, den ich aber wohl eh kaum bis gar nicht nutzen werde.
    Ich werd mich sicherlich an dieser und jener Stelle gruseln, und sicherlich werd ich mich an anderen Stellen wieder kaum bis gar nicht gruseln.

    Aber ganz ehrlich: Wichtig ist, dass das Gameplay stimmt, und das gefiel mir sowohl in Teil 1 als auch Teil 2. Es war spaßig, abwechslungsreich und herausfordernd. Der Horror-Effekt ist doch ohnehin nach dem ersten Durchspielen größtenteils weg, genauso der Reiz an der Story (und die hat mich in beiden Teilen bisher schon interessiert). Aber solange man Spaß daran hat, gräßliche Aliens auseinander zu nehmen, bietet Dead Space genau das, was man will. Und auf den höheren Schwierigkeitsgraden war es bisher auch ziemlich anspruchsvoll, finde ich.^^

    Zu Resident Evil, weils hier ja schon genannt wurde: RE1 hatte einen Zombie, der mich erschreckt hat (wohlgemerkt: ich hatte keine wirkliche Angst vor ihm). Einen im gesamten Spiel. RE war nie wirklich "gruselig", sondern einfach nur ein cooles Survival-Adventure mit Zombies. Der Horror hat die Serie (in meinen Augen) nicht groß gemacht, sondern so ziemlich alles andere in den Games. Aber das ist nur meine Meinung.^^
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • ich hab bis jetzt noch kein Dead Space gespielt aber ich kann mir vorstellen, dass die ersten beiden teile in sachen Horror ganz gut sind. bei dead space 3 verstehe ich aber den zusammenhang nicht ganz...
    Isaac Clarke ist Techniker. Was hat ein Techniker auf einem Necromorph-verseuchten Eisplaneten zu suchen?
    Und was soll der Quatsch mit dem Deckungssystem? Srsly, mit dem Abdanken von Visceral wird dieses Spiel wahrscheinlich verhunzt. man sieht doch auch an anderen Games, wie z.b. Final fantasy, wie sich spiele zum negativen verändern, wenn man jmd anderes da ransetzt.
  • Als ein Horrorgame habe ich das nicht gesehen. Ich war ziemlichst entäuscht, als ich denn Trailer sah. Das ist viel zu grell für mich, fast augenkrebs bekommen :D Nein aber wirklich.... von D3 halte ich nichts der erste teil und der 2te waren toll habe da auch nichts einzuwenden. Nur das was bisjetzt gezeigt wurden ist entspricht nicht meinen Vorstellungen von Dead Space!

    Kann sein das es sich villt noch ändert, mit weiteren Sneekpeeks (oder wie man das schreibt), bis dahin können wir nur abwarten und hoffen das es besser wird :p
  • Also ich denke dass, das Game echt gut wird, wenn man es nicht mit den Vorgängern vergleicht. Das was wir auf der E3 gesehen haben sah zwar gut aus, hat aber als Nachfolger enttäuscht. Denn als Horrorgame war mir das gezeigte zu schnell hell und actionlastig, außerdem gabs iwie keine zombies.

    Ein erfolg wird es warscheinlich trotzdem, allein deshalb weil DeadSpace drauf steht und es immer noch viele Gamer gibt die meiner Meinung blind die großen Titel kaufen, denn Mittlerweile sind die Perlen doch eher ins Indiemileu gerutscht . :(