Bester Codec für Adobe Premiere CS6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hab dir mal schnell 2 Screenshots gemacht, wie das bei mir aussieht. So gehe ich immer vor:

    1. Footage zusammenschneiden
    2. Exportbereich wählen
    3. STRG+M fürs Exportieren bzw fürs Platzieren in der Warteschlange vom AME

    Dann sieht es in der Dialogbox fürs Exportieren bei mir so aus. Dort habe ich mir auch ein Preset angelegt.



    Hoffe das hilft etwas weiter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LightYarn ()

  • Warum hast du maximale Render Qualität verwenden nicht angehakt?
    und H.264 ist so richtig. Das du ihn nicht einstellen kannst, liegt daran dass vegas Mainconcept verwendet.

    Würde dir ja zu MeGUI(x264) mit Frameserver raten, wenn du mehr einstellen möchtest.
    Tutorials gibt es auch wenn du Interesse hast. Oder auch Hilfe über skype/ts

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()

  • Einen schönen guten Morgen =)

    Sorry, dass die Antwort etwas spät kommt, war übers Wochenende nicht zuhause. Ich kann dir gerne meine Presets zur Verfügung stellen. Aber ich muss dazu sagen: Diese Settings habe ich eigentlich nur über den Daumen gepeilt und über die Zeit hinweg angepasst, damit ich ein gutes Verhältnis zwischen Renderzeit und Qualtität habe. Es mag noch besser gehen, aber auch schlechter. Naja wie dem auch sei, hier mal kurz, Schritt für Schritt, wie du vorgehen musst.

    Preset für LP-HQ_1080p
    1. Format: H.264 auswählen
    2. Den Reiter/Tab "Video" aktivieren
    3. Grundlegende Videoeinstellungen
      • Breite: 1920 (Hier kommt es natürlich drauf an, in welchem Format du aufgenommen hast. Hat dein Quell-Video nur 1280x720 dann muss du es natürlich anpassen)
      • Höhe: 1080 (Das selbe gilt für die Höhe)
      • Framrate: 30 (Hier genau die Framrate wählen, die auch dein Quell-Video hat)
      • Feldfolge: Progressiv
      • Seitenverhältnis: Quadratische Pixel(1,0)
      • Fernsehnorm: NTSC (Diese Einstellung ist etwas....speziell. Bleiben wir einfach bei NTSC)
      • Profil: Hoch
      • Pegel: 4,0
      • Mit maximaler Tiefe rendern: Aktiv
    [*]Bitrateneinstellung
    • Bitratenkodierung: VBR, 2 Durchgänge
    • Zielbitrate: 8
    • Maximale Bitrate: 10
    [*]Erweiterte und zusätzliche Einstellungen
    • Keyframeabstand: Aktiv und auf 90
    • Maximale Render-Qualität verwenden: Aktiv
    • Vorschau verwenden: Inaktiv
    • Frame-Überblendung verwenden: Inaktiv
    [*]Den Reiter/Tab "Audio" aktivieren
    • Audioformat: AAC
    • Audiocodec: AAC
    • Samplerate: 48000 Hz
    • Kanäle: Stereo
    • Audioqualität: Hoch
    • Bitrate: 320
    • Priorität: Bitrate

    [*]Sonstige Einstellungen (Die muss man normalerweise nicht vornehmen bzw ändern, aber ich führe sie trotzdem mal auf)
    • Im Tab "Filter" nichts aktivieren
    • Im Tab "Multiplexer" auf MP4 stellen. Die Stream-Kompabilität auf Standard
    • Im Tab "FTP" kann man direkt einen FTP Server mit den dazugehörigen Daten eintragen. Hier wird das Video nach dem Rendern dann direkt hochgeladen.


    So, das müsste es erstmal gewesen sein. Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter.[list=1]

    [/list]
  • LightYarn schrieb:

    [*]Den Reiter/Tab "Audio" aktivieren
    Audioformat: AAC
    Audiocodec: AAC
    Samplerate: 48000 Hz
    Kanäle: Stereo
    Audioqualität: Hoch
    Bitrate: 320
    Priorität: Bitrate


    Sampelrate lieber 44100 Hz, da das auch von YT so verwendet wird, ich persönlich höre da zwar keinen Unterschied, aber einige Audiphile meinten da mal was.

    Falls du dich in Zukunft noch mal mit dem Frameserver bemühen möchtest habe ich (Achtung Eigenwerbung), ein Video gemacht (das ich mal Überarbeiten sollte) (und falls MeGUI dann doch mal laufen sollte). Im Video erkläre ich auch kurz wie man die Einstellungen vornimmt. Sehe das aber nur Ergänzend an, ich habe im Nachhinein festgestellt das ich Dinge schlicht weg nicht angesprochen habe.
    [ Video-Tutorial ] Adobe Premier CS 5.5 Schnelle Schritte
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BurnoutDV ()

  • Es hat eher folgende Gründe:

    - Eine Sampleratekonvertierung geschieht nicht verlustfrei.
    - Es belastet deine HDD unnötig mit mehr Daten, obwohl 44100 hz bereits absolut ausreichend hohe Samplingrate ist.
    - Bei einem Verlustaudiocodec sollte man sowieso 44100 hz verwenden. Die Bitrate ist doch viel besser investiert innerhalb einer 44100 hz, als Bitrate in 48000 hz zu verschwenden. Verschwendung pur.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7