Aliens versus Predator 2 - Under the Hunter's Moon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aliens versus Predator 2 - Under the Hunter's Moon

      Anzeige
      Name: Aliens versus Predator 2 - Under the Hunter's Moon
      Autor: Deepstar
      System: PC
      Angefangen am: 15.06.2012
      Fertiggestellt am: 09.07.2012
      Genre: Ego-Shooter
      Beschreibung:
      Der (vorerst?) letzte Teil meiner Let's Plays zu Aliens versus Predator 2 Mods.
      Vielleicht handelt es sich um Under the Hunter's Moon vom Autor Windebieste, auch tatsächlich um die beste Mod, die für dieses Spiel erschienen ist. Veröffentlicht im Jahr 2007 beleuchtet diese Mod nämlich mal einen ganz anderen Aspekt des AVP Universums und zwar handelt es sich bei dieser Modifikation um eine Nacherzählung des Films "Aliens vs. Predator" aus Predator Sicht. Also dem Film, den man im Jahr 2004 weltweit im Kino verfolgen konnte. Die Ausgangslage gegenüber dem Film bleibt zwar identisch: So gibt es auch hier drei Jungblüter, wovon der Spieler einen selbst spielt, die sich im Rahmen einer Jagd für Ihren Clan als würdig erweisen wollen und im Jagdgrund innerhalb einer Pyramide bereits Menschen vor Ort sind und die drei Waffen gestohlen haben. Allerdings erlaubt sich diese Modifikation in der Geschichte und im Ablauf auch diverse Abweichungen. So wird der Film nicht 1:1 nachgespielt, sondern man erlebt hier als Predator in der Tat ein ganz anderes Abenteuer mit einem komplett anderen Ausgang als im Film, allerdings gibt es hier immer wieder Berührungspunkte mit Handlungselementen aus dem Film, nicht nur aufgrund der Rätsel und Bewegenden Wänden innerhalb der Pyramide sondern viel mehr durch den Besuch markanter Orte aus dem Film, die authentisch 1:1 in dieser Modifikation nachgebaut worden sind. So ist in diesem Mod die Walfängerstation ebenso in voller Größe vertreten wie man auch die Opferkammer oder die zerstörte Brücke besucht, nebst anderen bekannten Orten. Dazu erhalten wir als Predator nicht nur veränderte Sichtmodi, die nun farblich dem Film treu sind, sondern auch ein verändertes Waffenarsenal, so gibt es für uns neben den klassischen Klauen, Netzwerfer und dem Schlagstab auch die Möglichkeit den Stab zu werfen wie wir auch Shuriken und zuletzt den Plasmacaster im Laufe unserer Jagd erhalten. Keine Frage, dass wir dafür auf Extras wie einen Sperrwerfer, Medicomp oder auch dem Energieregenerator vollständig verzichten müssen. Es ist alles wie im Film, aber irgendwie doch alles anders, denn schließlich spielen wir diesmal selbst die Hauptrolle. In diesem Let's Play wird der Mod blind durchgespielt und Ihr könnt dabei sein, wie einem die Handlung, die Stimmung und Atmosphäre mitzieht und wie einfach es ist sich innerhalb einer Pyramide zu verirren.
      Altersfreigabe: USK 18
      Audio-Kommentar: Ja
      Blind: Ja
      Spielsprache: Englisch
      Spielauflösung: 1920x1080
      Maximal verfügbare Videoauflösung: 2048x1152
      Let's Play zum Hauptspiel: Aliens versus Predator 2
      Logo vom Spiel:


      Screenshots:


      Videos:
      Playlist
      #001 - Beginn des Rituals
      #002 - Tiefer in die Pyramide
      #003 - Ehrenrunde
      #004 - Im Tempel der Schlangen
      #005 - Erinnerungswürdig
      #006 - In der Kammer der Königin
      #007 - Die drei Knochen
      #008 - Am Wendepunkt
      #009 - Pyramidenherz
      #010 - Ende der Einsamkeit
      #011 - Verwirrt und ohne Ausweg
      #012 - Gegen den Verfall
      #013 - Zurücksetzung
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

    • Und weiter geht es mit der zweiten Folge :)
      Vorher nochmal die erste:

      #001 - Beginn des Rituals
      Beschreibung:
      Als Teil einer Dreiergruppe von Jungblütern, wurden wir für ein uraltes Ritual auserwählt, mit dem wir uns für die Aufnahme in unseren Clan für würdig erweisen können und in den Rang eines Jägers aufsteigen. Dieser Ritus findet bereits seit Jahrtausenden auf einer fremden Welt statt. Alle 100 Orbitale Umdrehungen dieses Planeten um seine Sonne kehrt unser Clan auf diesem Planeten zurück. Wir sind einer der drei auserwählten Jünglingen und müssen vor dem Erreichen des Jagdgrundes uns erstmal an der Oberfläche behaupten, denn die einheimische Rasse hat sich offenbar vorgenommen unseren Zyklus zu stören und selbst den Jagdgrund zu betreten und zu erforschen. So ist es also erstmal unsere Aufgabe uns zum Jagdgrund vorzukämpfen. Im Jagdgrund angekommen, allerdings befindet sich ein gewisser Teil von den einheimischen Wesen in der heiligen Opferkammer, so lassen wir sie dort einsperren und lassen die Eier unserer Jagdbeute hochfahren und geben damit den Startschuss für die Jagd! Sind wir auf die Abenteuer und Unwägbarkeiten vorbereitet, die im Inneren unseres Jagdgrundes, eine große Pyramide tief unter dem Eis, auf uns warten?

      Und damit es im Anschluss direkt weiter geht: :)
      #002 - Tiefer in die Pyramide
      Beschreibung:
      Der Jagdgrund wurde betreten und wir haben den Startschuss für die Jagd gegeben, allerdings hatten wir bisher eher nur eingeschränkten Kontakt mit den Würmern, allerdings wird sich das sicherlich bald ändern. In der Zwischenzeit springen wir trotzdem in verborgene Gänge, betätigen Schalter und drücken Knöpfe um verschlossene Türen zu öffnen. Und bald gibt es ihn ja doch, den Kontakt mit der Beute. In der Rituskammer haben die Facehugger dagegen Ihr Werk beendet und die Chestbuster sind geschlüpft und werden somit die Anzahl der Beute nur erhöhen. Zeit für uns die nächste Phase dieser Jagd zu eröffnen, dafür benötigen wir allerdings die heiligen Jagdwaffen aus dem Sarkophag. Aber dafür müssen wir Ihn erstmal finden, denn auch dieser Raum ist innerhalb der Tiefen der Pyramide versteckt, werden wir den richtigen Weg finden?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Weiter geht es mit der nächsten Folge. Eigentlich kann man sich noch nicht so richtig verlaufen, aber wir schaffen es trotzdem :D

      #003 - Ehrenrunde
      Beschreibung:
      Tiefer in die Pyramide eingedrungen suchen wir noch immer die Kammer, wo unsere Waffen gelagert sind. Und eigentlich finden wir sie recht schnell, aber irgendwie entscheiden wir uns anders und tun so, als würde es dort nicht weiter gehen, sondern suchen einen anderen Weg, den es natürlich nicht gibt. So stehen wir nach mehreren Minuten doch wieder an der selben Stelle und stellen fest, dass es dort doch weiter geht. Wie im Film sind unsere Waffen allerdings gestohlen worden, so entschließen wir uns die Menschen zu jagen um die Waffen wieder zurück zu erhalten, für diese Aufgabe trennen wir uns und wir machen ab sofort alleine weiter. Aber in der Pyramide sind die Menschen schließlich nur das wesentlich kleinere Übel, die Xenomorphe sind deutlich gefährlicher und auch die Fallen der Pyramide sollten uns eher Kopfzerbrechen bereiten. Können wir innerhalb der Pyramide auch alleine bestehen oder sind wir jetzt einfach chancenlos und werden vom Jäger zur Beute?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Und weiter geht es hier, diesmal im namensgebenen Tempel der Schlangen :)

      #004 - Im Tempel der Schlangen
      Beschreibung:
      Die Waffen wurden gestohlen! Wir drei haben uns getrennt um sie wieder zu beschaffen, einen von uns haben wir offenbar an unsere Beute verloren. Wir müssen uns allerdings erstmal gegen die Fallen der Pyramiden behaupten, bevor wir uns gegen die Würmer zur Wehr setzen können. Aber wenn sie die Gelegenheit haben, dann nutzen sie diese ebenfalls. Es ist also in der Tat höchste Vorsicht und Aufmerksamkeit geboten.Denn die Jahrhunderte hinterlassen langsam Spuren, denn diverse Treppen fehlen oder fallen in die Tiefe, wenn wir sie betreten. Daher heißt es, dass wir um so mehr aufpassen müssen, keine böse Überraschung zu erleben. Können wir hier überleben?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Anzeige
      Und weiter geht es, hier sehen wir doch imposante Orte, teilweise auch aus dem Film bekannt :)

      #005 - Erinnerungswürdig
      Beschreibung:
      Weiterhin allein in der Pyramide, suchen wir die Waffen. Glücklicherweise finden wir einen von den Dieben auf der großen Treppe. Es handelt sich um Charles Weyland persönlich, der uns mit einer Flammenwaffe attackiert, so erledigen wir Ihn kurzerhand und sammeln endlich die Waffe ein, die wir selbst auf unserer Jagd gut gebrauchen können. Folgen wir der Treppe landen wir in einer vermeintlichen Sackgasse, denn als wir einen Schalter betätigen, erscheint hinter uns ein Licht, welches eine Falle auslöst, falls wir es betreten. Leider gibt es hier auch keinen anderen Rückweg, so müssen wir den Mechanismus irgendwie überwinden um damit die Tür zu erreichen, die wir mit dem Schalter geöffnet haben. Wir erreichen eine weitere doch Erinnerungswürdige Stelle innerhalb der Pyramide, eine riesige Schlucht, wo die Brücke zum Teil zerstört wurde. Allerdings haben wir keine Zeit, dieses hier genauer unter die Lupe zu nehmen, denn wir werden von einer ganzen Horde an Würmern verfolgt, die nur ein Ziel haben: Uns zu töten. Unsere Flucht führt in eine verborgende Kammer, ist das hier der namensgebene Tempel der Schlagen? Hier können wir uns erstmal erholen, Kraft tanken und ausruhen. Wir nutzen diese Ruhe auch erstmal, um über eine Frage nachzudenken: Wo geht es eigentlich weiter?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • #006 - In der Kammer der Königin
      Beschreibung:
      In der Sackgasse endete unser Weg in der letzten Folge, aber wir finden doch den richtigen Weg und zwar geht es ein ganzes Stockwerk tiefer, allerdings ohne Treppe. Kaum gelandet stellen wir fest, dass wir erneut in einem abgeschlossenen Bereich unterwegs sind, allerdings gibt es auch Schalter zum Betätigen, dieser öffnet allerdings nur eine Tür mit einem weiteren Schalter, an diesen kommen wir allerdings ohne weiteres nicht dran. Ganz unbemerkt hat sich hinter uns allerdings eine weitere Tür geöffnet, die einen weiteren Schalter offenbart, den wir betätigen können um den bisher unerreichbaren Knopf drücken zu können. Mit diesem öffnen wir einen weiteren Zugang in einen Gang, der uns geradewegs in die heiligste aller Kammern führt. Nämlich in die Kammer der Königin! Da diese für den Fortbestand unseres Clans wichtig ist, schließlich sorgt sie für die Beute auf unserer Jagd um zum Jäger zu werden, ist es uns untersagt sie zu töten, anzugreifen oder auch nur in Ihre Nähe zu kommen. Sie sichert unseren Fortbestand und muss daher auch ehrvoll behandelt werden. Es scheint, dass unser Weg eigentlich direkt durch die Königin führt, allerdings brauchen wir die Plattform der Königin nicht betreten um weiter zu kommen, denn es gibt tatsächlich Wege die rund herum um die Königin führen und wir dadurch jede Seite unbeschadet erreichen können, vorrausgesetzt wir finden die richtigen Gänge und auch die Knöpfe die für uns die entsprechende Türen öffnen. Und das ist für mich ja bekanntlich auch ein großes Problem, so auch dieses Mal, finden wir den richtigen Weg hier heraus ohne die Ehre unseres Clans zu verletzen oder müssen wir der Königin ein grausames Ende bereiten?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • #007 - Die drei Knochen
      Beschreibung:
      Die Kammer der Königin haben wir hinter uns gelassen, zwar haben wir uns oft verlaufen und nicht den richtigen Weg gefunden, aber am Ende ging es doch weiter, das ist auch eigentlich das Motto für den nächsten Abschnitt der Pyramide. Wer erreichen einen weiteren See aus Lava, den wir zwar wieder überqueren müssen, zwar gibt es zwei Brücken hier, bei der einen ist das Ende aber verschüttet und die andere ist außer Reichweite um hin zu springen, so müssen wir einen Umweg durch die Steine im See machen um uns am Ende einfach wieder einen Weg nach oben zur anderen Brücke zu bahnen, nur um am Ende eben doch nur auf der anderen Seite zu sein und damit in einem neuen Bereich der Pyramide, wo natürlich wieder Xenomorphe auf uns warten. Aber auch neue Orientierungsaufgaben und zwar scheint es hier diverse Hebel in Knochenform zu geben, den ersten finden wir sofort und betätigen ihn, er scheint aber nichts zu bewirken, nach etwas Sucherei finden wir auch einen zweiten und legen diesen ebenfalls um. Aber auch hier scheint ein Effekt auszubleiben, entweder gibt es einen weiteren oder der Effekt findet unbemerkt von uns statt, in der Folgezeit suchen wir also den ganzen Bereich nach einem neuen Weg oder einem weiteren Hebel ab, aber nicht nur das Fortkommen ist uns wichtig, sondern natürlich müssen wir die Augen offen halten um nicht auch von Xenomorphen überrascht zu werden, können wir auf tödliche Überraschungen verzichten?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • #008 - Am Wendepunkt
      Beschreibung:
      Der dritte Schalter wurde betätigt und so ist nun eine vorher verschlossene Tür endlich aufgegangen, allerdings bringt diese natürlich mal wieder neue Xenomorphe hervor und auch der Zugang zum Raum ist jetzt durch eine Falle abgesichert, die man überspringen kann, wenn man denn von ihr weiß. Im nächsten Raum geht es eigentlich wieder darum, die Schalter zu finden und zu drücken um entsprechend weiter zu kommen. Diesmal sorgen die Schalter aber nicht nur dafür, dass sich entsprechende Türen öffnen, sondern auch Fallen deaktivieren, daher müssen wir auch mal zu vorherigen Orten zurückkehren, die aufgrund einer Falle für uns gesperrt sind. Ist die richtige Reihenfolge betätigt, kommen wir tatsächlich zu einem Ort zurück, den wir in der Pyramide bereits besucht haben, allerdings finden wir diesmal einen Menschen mit dem zweiten Plasmacaster vor, welchen wir natürlich an uns nehmen, dies schickt neue Xenomorphe auf den Plan, die erneut versuchen uns zu überfallen. Aber auch dieser Gefahr, sind wir ja mittlerweile schon oft begegnet. Wir durchschreiten die Tür, die sich vor uns geöffnet hat, und landen direkt über der Kammer der Königin, wo wir die Königin in einen eisigen Raum runterfahren lassen können um sie für die nächste Jagd vorzubereiten. Die Zeichen stehen auf Abreise und wir sind endgültig bei dem Punkt angekommen, wo wir den Jagdgrund auf die Ausgangssituation zurücksetzen wollen. Davon auszugehen, dass die Abreise einfacher wird als die Einreise, ist wohl eher nicht, oder liegt das schwerste wirklich bereits hinter uns?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • #009 - Pyramidenherz
      Beschreibung:
      Die Königin haben wir zurück ins Eisfach runterfahren lassen, somit wird es also Zeit sich über den Rückweg den Kopf zu zerbrechen, bevor wir allerdings nach Hause können, müssen wir auch erstmal den letzten Plasmacaster finden, um ihn gemeinsam mit den anderen beiden zum Sarkophag zurückzubringen und somit alles für die nächste Jagd in 100 Jahren vorzubereiten. Bevor wir das tun, müssen wir allerdings erstmal aus dem Keller der Pyramide entkommen, unser Weg führt uns direkt zurück zur Kammer der Königin, wo jetzt eben keine Königin mehr da ist. Erst nach etwas Rumsucherei kommen wir darauf, dass wir genau dort hin müssen, wo zuvor die Eier verschwunden sind. Wir folgen also dem Laufband und landen in einem Fahrstuhl welcher uns direkt in eine Eikammer führt. Hier kann jeder Fehler tödlich sein, denn ein Fehler und man wird entweder von den wachenden Aliens überrannt oder man bekommt es mit einer Masse an Facehuggern zu tun. Beiden Möglichkeiten stehen wir chancenlos gegenüber. So müssen wir hier das Sicherheitssystem überlisten um die Tür am anderen Ende zu erreichen, bevor sie sich schließt, weil wir zu nah sind. Auch wenn wir die Stacheln offenbar allesamt runtergefahren haben, zeigt die Pyramide doch ziemlich eindrucksvoll, dass es noch genügend andere Sicherheitssysteme gibt, denn die schließende Tür in der Eikammer ist nicht das einzige Hindernis, auf das wir auf unserem Rückweg treffen. So müssen wir in einem anderen Raum auch wieder die richtige Schalterfolge betätigen um einer Vergasung aus dem Weg zu gehen, leider ist die Belohnung nicht immer so, wie man es sich wünscht. Können wir die ganzen Fallen überstehen und einen Weg zurück zum letzten Plasmacaster finden um hier wieder raus zu kommen, oder wird unser Clan nie wieder von uns drei Predatoren hören?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

    • #010 - Ende der Einsamkeit
      Beschreibung:
      Ein Schaltermechanismus hat uns gestoppt, der offenbar darauf ausgelegt ist, dass zwei schwere Körper jeweils gleichzeitig den Schalter drücken müssen um eine Tür zu öffnen. Leider sind wir alleine unterwegs und wir können wohl nicht davon ausgehen, dass wir eine Schlange fragen können, damit sie uns bei der Flucht hilft. So müssen wir den Weg nutzen, aus dem diese Viecher herausgekrochen kommen und wie es der Zufall will, treffen wir auf einen unserer Kameraden, der gerade dabei ist einen Menschen zu exekutieren um Ihn den letzten Plasmacaster abzunehmen. Somit schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, zum einen haben wir jetzt unsere Hilfe beim Schalter, als auch den dritten Plasmacaster für den Sarkophag. Das größte Problem ist jetzt eigentlich nur noch zurück zu finden, denn aufgrund, dass wir zum erreichen unseres Jagdkollegen viele Stockwerke nach unten gesprungen sind, sind wir wieder tiefer in der Pyramide unterwegs um einen Weg nach oben zu finden, irgendwie also alles wie bisher. Dabei zeigt die Pyramide langsam aber auch diverse Ermüdungserscheinungen, so brechen in aller Regelmäßigkeit Böden weg, was es zukünftige Generationen sicherlich nicht einfacher machen wird. Und dazu wimmelt es hier in den tieferen Ebenen natürlich wieder von Schlangen. Aber egal ob Schlangen oder Xenomorph, ein Predator muss gegen jede Bezeichnung von diesen Biestern bestehen können. Auch wenn es auch zu zweit nicht wirklich einfacher wird, denn so müssen wir auch auf unseren Kollegen achten und doppelte Beute lockt eben auch die vierfache Menge an Gegnern an. Sollten wir hier je wieder raus kommen, dann sind wir um so würdiger ein vollwertiger Jäger zu sein, aber genau das ist ja hier auch die Frage, kommen wir hier überhaupt wieder heraus?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Und jetzt kurz vor Ende ist es tatsächlich passiert: Ich habe keinen Plan wie es wo weiter geht :(

      #011 - Verwirrt und ohne Ausweg
      Beschreibung:
      Bereits einmal wurden wir in der großen Halle von Xenomorphen überrascht, das passiert nun ein zweites Mal, wo wir wieder gemeinsam gegen einen größeren Angriff bestehen müssen. Diesmal hat sich die Tür am Ende der Treppe geöffnet, die zu einem weiteren Raum voller Xenomorphe führt. Erneut müssen wir uns einem Hinterhalt stellen, den wir gerade noch mit dem Leben entkommen können. Leider scheint in diesem Raum aber unsere Reise ein frühzeitiges Ende zu nehmen, denn wir finden eine weitere Falle vor, die uns beim Durchqueren einfach zerquetscht. Zwar befindet sich unter der Falle ein Schalter, aber wenn wir ihn betätigen, scheint nichts zu passieren. So muss es offenbar irgendwo einen anderen Zugang geben um diese Falle zu umgehen. Leider suchen wir diese auch ziemlich verzweifelt und durchstreifen immer und immer wieder die selben Räume, laufe ich hier zu blind unterwegs und habe irgendwas übersehen oder ist das hier tatsächlich eine Sackgasse?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Na sowas, beim letzten Mal kamen wir nicht weiter und es war nicht einmal meine Schuld. Ein Bug verhinderte das Fortkommen, das komplette neuladen vom Level hat es behoben.

      #012 - Gegen den Verfall
      Beschreibung:
      Es geht dort weiter, wo wir beim letzten Mal zwangsweise aufhören mussten, weil ich den richtigen Weg nicht gefunden habe. Glücklicherweise habe ich die weitere Suchaktion abgebrochen, denn sonst hätten wir stundenlang weitersuchen können ohne einen Erfolg zu erzielen. Aufgrund eines Bugs war der Schalter zum Deaktivieren der Falle fehlerhaft und ließ sich nicht drücken. Erst durch einen kompletten Neustart des Levels und durch die erneute Durchquerung von diesem kann man den Bug beheben und somit steigen wir in einen fehlerbereinigten Durchlauf wieder ein, der sich nur in Details unterscheidet. Nachdem wir den Schalter jetzt endlich gedrückt haben, können wir auch die Falle unbeschadet durchqueren und damit neue Bereiche der Pyramide kennenlernen. Allerdings ist das doch nicht alles so neu hier, am Ende des Ganges finden wir nur einen Schalter der eine bisher verschlossene Tür öffnet. Allerdings müssen wir tatsächlich einen anderen Rückweg finden, denn wollen wir auf dem alten Weg zurück stürzen wir in die Tiefe, immer und immer wieder. Die Treppe macht also schlapp und damit scheint die Pyramide langsam dem Alter endgültig Tribut zollen zu müssen. Durch einen anderen Weg kommen wir aber ebenfalls zu bereits bekannten Gebieten und landen direkt vor der Tür, die sich jetzt endlich geöffnet hat. Auch diese führt letztendlich direkt zu dem Raum mit den beiden Druckschaltern, die wir jetzt auch endlich betätigen können. Damit scheint der Weg zurück frei zu sein, denn sehr viele Xenomorphe begegnen uns nicht, aber wir haben dagegen immer mehr mit Böden zu tun, die sehr gerne unter unseren Füßen wegbrechen. Ist das ein schlechtes Omen und könnte das bedeuten, dass vielleicht wesentlich wichtigere Konstruktionen zusammen brechen und uns den Ausweg versperren?
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Damit sind wir im Finale angekommen, ich danke allen Zuschauern und besonders den Zuschauern die auch Feedback geben ;)

      #013 - Zurücksetzung
      Beschreibung:
      Das Predalien hat schnell und kompromisslos zugeschlagen und unseren Kollegen wenige Meter hinter uns getötet. Somit sind wir wieder alleine und sind jetzt endgültig auf uns selbst gestellt. Unsere einzige Aufgabe ist es eigentlich nur noch aus dieser Pyramide heraus zu kommen. Ein Schaltersystem fährt eine Brücke herunter, allerdings müssen wir nach jedem gedrückten Schalter uns einer Welle von Aliens erwehren, allerdings haben wir kaum noch Gesundheit und unsere Energie ist auch auf dem Minimum angekommen. So haben wir nicht viel Operationsspielraum. Allerdings wird troz allen Schaltern nicht die vollständige Brücke runtergefahren, denn der letzte Schalter befindet sich am anderen Ende der Brücke, das wir einfach so erreichen müssen. Auch dort wartet noch einmal ein tödlicher Hinterhalt. Nun können wir die vollständige Brücke benutzen, als wir sie betreten werden wir urplötzlich von einer Horde verfolgt, so heißt es also Beine in die Hand nehmen und das Ende der Brücke erreichen. Dieses führt uns zum einen zu einem weiteren Schalter was direkt hinter uns die Tür schließt, als auch direkt in die Arme des Predaliens. Haben wir die Kraft uns gegen diesem Vieh zu erwehren oder besorgt uns der Hybrid den absoluten Rest?


      Hat euch das Let's Play gefallen? Dann gebt Feedback.
      Hat euch das Let's Play nicht gefallen? Dann gebt ebenfalls Feedback, denn ohne Kritik wird nichts besser!

      Alle von mir gespielte AVP2 Mods noch einmal im Überblick:
      Under the Hunter's Moon
      F3AR - Curse of Reverence
      FEAR2
      FEAR
      Infestation
      Survival

      Vorschläge für weitere Mods sind natürlich willkommen. Nach Möglichkeit (keine Pflicht!) Mods die sich auch am AVP Universum orientieren.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought