Gut geeignetes Headset für Audacity...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gut geeignetes Headset für Audacity...

    Anzeige
    Wie der Titel schon sagt, geht es um Audacity und ein Headset was sich super für dieses Programm eignet.
    Die Rede ist vom Microsoft LifeChat LX 3000. Es ist ein USB-Headset, welches ein Mikro mit 44.000KHz hat.
    Dies entspricht der CD-Qualität. Keine Angst, es klingt gut.


    Aber nun zum eigentlichen Thema:


    Welcher Let's Player kennt das nicht. Fraps nimmt das Game auf und Audacity die Stimme, aber immer dieses ständige Verbessern der Tonspur.
    Rauschentfernung, Tonspur lauter machen und ect..
    Mit dem LX3000 könnt ihr die Stimme via Audacity aufnehmen ohne sie danach zu bearbeiten. Rauschentfernung, all dieser Mist fällt weg.
    Einfach als WAV speichern und los geht's Rendern.


    Das LX3000 hat zwar wie jedes Mikro ein Rauschen, probiert mal aus, ab wann man ein Rauschen hört. Stellt die Kopfhörer auf 100% und beachtet wie extrem leise das Rauschen ist.
    Ein Mausefurz ist lauter und den hört man kaum.


    Das LX3000 kostet bei MediaMarkt, Saturn oder Amazon nur 25 Euro


    ACHTUNG: Wenn ihr vor Wut drauftretet und das Mikro noch geht, benutzt es als Standmikro. Einfach rumwerkeln!!!



  • Süßes Tutorial...
    Es gibt kein Headset, das für Audacity geeignet ist. Audacity nimmt, was angeschlossen wird - Optimierungen für das Programm gibt es nicht. 44.000KHz sind auch kein Standard, 44.1KHz schon eher.
    Man kann mit jedem Mikrofon ohne Nachbearbeitung rendern, ob das LX3000 jetzt besser klingt als ein MMX2 wage ich aber mal zu bezweifeln. Digitale Rauschunterdrückung mag für den einen praktisch sein, für den Audiophilen ist es aber ein Graus, weil keine Software wirklich hundertprozentig arbeitet und man so im schlimmsten Fall nur Qualität verliert.
    Dass du vor Wut anscheinend schon draufgetreten hast, lässt eigentlich den kompletten Rest erahnen, von deinem technischen Verständnis bis zur tatsächlichen Qualität des LX3000. :P
  • Anzeige
    Julien hat leider zu 100% Recht mit dem was er sagt. Nervige Posts habe ich in knappen 8 Monaten bisher nicht von ihm erlebt, weder auf YT, noch im LPF. Wie man in den Wald schreit, so schallt es auch wieder heraus..
    Microsoft ist nicht immer das Gelbe vom Ei und in Sachen Audioequipment würde ich den Vortritt auch lieber namhaften Herstellern lassen, die sich in dem Bereich etabliert haben. Kommt halt immer darauf an, was für einen Anspruch man hat..

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • WASDGamer schrieb:

    Mir geht's darum, dass er überall seinen Rüssel reinsteckt und nicht, dass ich nicht Kritikfähig sei. Einer mit 100 Abonennten, wie Julien weiß nicht alles und ich ebenso nicht.
    Du machst die Abo Zahl daran fest wie viel ein Mensch weiß, ich weiß echt nicht was ich dazu sagen soll...

    Vielleicht hat er sich mit diesem Bereich schon mal die Zeit vertrieben und weiß erstaunlich viel darüber, schon mal daran gedacht?
  • Ui Schwanzvergleich-Zeit! Du denkst wohl du hast die Weissheit mit Löffeln gefressen, oder? Abonennten sagen einen Scheiss aus, wie gut wer ist, Julien bietet Qualität, und,? Hat er halt nicht 40'000 Abonennten, liegt vielleicht auch nur daran, es 100e Let's Player gibt...

    Und man merkt deutlich, wie sehr du kritikfähig bist... Schreibt jemand Kritik, weinst du gleich rum... Sehr reifes Verhalten, ehrlich!
  • WASDGamer schrieb:

    Mir geht's darum, dass er überall seinen Rüssel reinsteckt und nicht, dass ich nicht Kritikfähig sei. Einer mit 100 Abonennten, wie Julien weiß nicht alles und ich ebenso nicht.


    Vielleicht meint er auch, dass 100 Abonnenten sehr viele sind und man aber TROTZDEM nicht alles weiß nur weil man viele Abonnenten hat. Wär mal 'ne Abwechslung. Alle wieder zurück zum Thema?

    Ansonsten hat Julien eigentlich wirklich alles gesagt.. Es gibt nicht wirklich gut und weniger gut geeignete Headsets für Audacity, sondern nur gute und weniger gute generell.. Und zu den besonders Guten würde ich das LX 3000 nicht zählen, obwohl ich selber so'n Billigteil nutze.

    THC schrieb:

    In einer Toilette kann man auch situationsbedingt Kartoffeln kochen. Kann ja eine besonders geeignete, sterile Toilette sein.
  • ACHTUNG: Wenn ihr vor Wut drauftretet und das Mikro noch geht, benutzt es als Standmikro. Einfach rumwerkeln!!!

    Bitte was xD?

    Ich benutzte das Fatality MK II
    zusammen mit einer SWEEX externen Karte. Übergangslösung für die Ferien.

    Das Headset ist definitiv gut, kann nicht meckern.

    Gut war auch das SGH 1900 von Samsung ^^

    Ich weiß aber nicht ob man die so vergleichen kann. Jedenfalls ist es das Ding was ich benutzte ^^
  • RE: Gut geeignetes Headset für Audacity...

    WASDGamer schrieb:

    Wie der Titel schon sagt, geht es um Audacity und ein Headset was sich super für dieses Programm eignet.


    Alles was Windows erkennt/ einen Windows Treiber hat, kann von Audacity verwendet werden. Audacity hat keinerlei Vorteile mit bestimmten Modellen.

    Mikro mit 44.000KHz hat

    1. Entwerder 44 khz oder 44.000 hz 44.000khz bezweifle ich stark.
    2. Das mikro hat keine 44khz Das analog Signal wird einfach intern mit 44khz abgetastet. Da kann jedes analoges dir bessere Abtastraten, mit einer Vernünftigkeiten Soundkarte bringen.
    Ich halte es für unklug die Transformation vom Mikrochip im Mikrofon machen zu lassen.

    Dies entspricht der CD-Qualität.

    Nein CD qualität ist 44,1khz de.wikipedia.org/wiki/Compact_Disc_Digital_Audio#Datenformat
    Warum lügst du hier rum?

    Und die Abtastrate, sagt nichts direkt über Qualität auf. Es gibt quasi nur die Auflösung an.
    Wie beim Video. Du kannst ein Minnivideo auch auf 1080p Hochskalieren. Dann hast du eben grauenhafte Qualität, hoch aufgelöst. Wie ein .jpg was du verdreifachst.

    Mit dem LX3000 könnt ihr die Stimme via Audacity aufnehmen ohne sie danach zu bearbeiten.

    Dass kann man mit jeden Mikro machen. Warum hebst du nur eins hervor?

    Das LX3000 hat zwar wie jedes Mikro ein Rauschen, probiert mal aus, ab wann man ein Rauschen hört. Stellt die Kopfhörer auf 100% und beachtet wie extrem leise das Rauschen ist.
    Das hängt von einer Reihe von faktoren ab...

    Die wirklich interessanten Sachen fehlen:
    Richtcharakteristik
    Audio-Übertragungsbereich
    Grenzschalldruckpegel
    usw...

    Darf ich also fragen warum du hier auftrittst, meinst deine Meinung, wäre irgendwie fundiert, und dann andere User diskreditierst .
    Die meisten Leute die hier ein Tutorial schreiben haben Ahnung von der Sache

    dass ich nicht Kritikfähig sei

    Beweis doch das gegenteil...

    Einer mit 100 Abonennten, wie Julien weiß nicht alles und ich ebenso nicht.

    Julien hat auch kein Tutorial geschrieben, mit dem er User zu Käufen überredet, die schnell enttäuschend werden können.
    Wenn du keine Ahnung hast, tue halt nicht so als hättest du welche.


    Ich habe ja schon wenig Ahnung, aber selbst bei mir hat der Text Augenkrebs verursacht. Ich plädiere dafür dass dein Text, gelöscht oder geändert wird.
    Denn aktuell ist er einfach faktisch falsch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()