Runterskalieren oder lieber auf niedrigere Auflösung spielen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Runterskalieren oder lieber auf niedrigere Auflösung spielen?

    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich persönlich nutze schon seit einiger Zeit Downsampling und spiele somit das eine oder andere Spiel mit einer höheren Auflösung als mein Monitor eigentlich unterstützt. So spiele ich beispielsweise Spiele auf 2560x1440, obwohl mein Monitor nur 1920x1080 anzeigt. Der Vorteil liegt natürlich auf der Hand, das Bild sieht einfach um Welten schärfer, klarer und besser aus als wenn man direkt auf 1920x1080 spielt. Ich denke ich muss hier nicht so sehr ins Detail gehen um Downsampling zu erklären, wer sich dafür interessiert kann es ja im Internet nachschlagen.

    Um mal den Bogen zum Let's Playen zu spannen, wenn es auch längst nicht alle Spiele sind, kann ich mehrere Spiele per Fraps auch flüssig auf 2560x1440 mit Max. Details aufnehmen und habe da durchaus das eine oder andere Testvideo mit gemacht. Nun, sicher kommt in Zukunft das eine oder andere von diesen Spielen auch als Let's Play Projekt in Betracht, jetzt stellt sich für mich eben die Frage, macht es überhaupt Sinn auf 2560x1440 aufzunehmen? Aufgrund meiner Internetleitung (~200 MB Upload/Stunde) beschränke ich mich eigentlich nur auf Videoauflösungen von 2048x1152 bei 16:9 Programmen (1920x1200 bei 16:10 und 1920x1440 bei 4:3) und da wollte ich mal fragen was von der Bildqualität einfach mehr Sinn macht, das 2560x1440 auf 2048x1152 runterskalieren oder direkt auf 2048x1152 spielen und aufnehmen?

    Bisher betraf Downsampling nur ein einziges Projekt von mir (noch nicht hochgeladen, ist das Überbrückungsprojekt für die Klausuren bzw. Urlaub in den Semesterferien), das war allerdings ein Spiel im 4:3 Format mit maximaler Auflösung von 1600x1200 die ich eben per Downsampling nutzen konnte, habe es aber wegen Einheitlichkeit mit den anderen 4:3 Projekten auch auf 1920x1440 hochskaliert. Aber wie ist es nun bei einer Auflösung die höher ist als die Auflösung die ich letztendlich hochlade? Profitiert auch das runterskalierte Bild von der höheren Auflösung, weil weniger Ecken und Kanten etc. oder wäre die spätere Zielauflösung einfach die bessere Wahl?

    Würde mich mal echt interessieren und vielleicht weiß das ja einer von den Experten hier, von solchen Spezifikationen habe ich nämlich leider keine Ahnung :(.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Tendenziell gilt: Je weniger Skalierung (egal ob hoch oder runter), desto besser und originaler ist das Endergebnis. Entweder gehen Pixel verloren oder es müssen welche verdoppelt oder sogar interpoliert werden, und beides kann im Extremfall sehr doof aussehen. Also würde ich eher die Auflösung beim Spielen, beim Aufnehmen und beim Rendern immer gleich lassen.
  • Für die Quallität ist es am besten, wenn man möglichst wenig an Auflösung & Co herumschrauben muss.
    Ergo würde es dir ein besseres Ergebnis liefern, wenn du für die Aufnahmen genau die Auflösung einstellt, welche das fertige Video später auch haben soll.
    Mag beim Daddeln ungewohnt sein aber es lohnt sich definitiv.
  • Anzeige
    Am besten verändert man gar nichts bei den Videoauflösungen.
    Solange nichts laggt, solltest du die Aflösung so lassen ;)
    Wenn man ein Video runterskaliert, gehen, wie hier schon erwähnt worden ist, Pixel verloren.
    Ich selber hab nur einen Monitor mit einem 4:3 Seitenverhältnis und einer sehr niedrigen Auflösung (1024x768) Also nehme ich auch entsprechend auf. Ich rendere es dann eben auch in 1024x768, da die Qualität dabei dann trotz schwarzer Balken fast HD :)
  • Habe mittlerweile Vergleichsvideos erstellt. Ich selbst sehe da auf YouTube jetzt ehrlich gesagt keinen wirklichen Unterschied.

    IL-2 Sturmovik 1946 (2560x1440@2560x1440 & 2560x1440@2048x1152)
    Da habe ich selbe Szene einmal in Original Auflösung hochgeladen, wie ich das selbe Video auch auf 2048x1152 runterskaliert habe.


    Silent Hunter 5 (2048x1152 & 2560x1440@2048x1152
    Eine identische Spielszene die ich einmal auf 2560x1440 aufgenommen und auf 2048x1152 runterskaliert habe, sowie ich sie nochmal auf 2048x1152 gespielt habe.

    Wenn es da einen Unterschied gibt, dann ist der entweder minimal oder tatsächlich nur auf Monitoren mit entsprechenden Auflösungen zu entdecken.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Der Unterschied ist tatsächlich nicht sonderlich groß, aber wenn du 2560x1440 jetzt auf 1920x1080 oder gar 1280x720 runterskalieren würdest, müsste man schon wahrscheinlich die Augen zusammenkneifen, um die Schrift überhaupt lesen zu können. :P

    //edit
    Übrigens ist es 2048x1536, nicht 2048x1152 (das wäre ja 4:3).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Julien ()

  • Julien schrieb:

    Der Unterschied ist tatsächlich nicht sonderlich groß, aber wenn du 2560x1440 jetzt auf 1920x1080 oder gar 1280x720 runterskalieren würdest, müsste man schon wahrscheinlich die Augen zusammenkneifen, um die Schrift überhaupt lesen zu können. :P


    Naja aber so niedrig skaliere ich ja nicht :D. Meiner Erfahrung nach ist die Schrift bei mir sowieso nur bis minimal 720p lesbar. Alles darunter wird mit der Schrift etwas schwierig. Das ist aber auch schon bei meinen von 1920x1080 auf 2048x1152 hochskalierten Aufnahmen so, bringt Original einfach so mit sich. Mit SD-Auflösungen hat man auf meinem Kanal keine Freude, zumindest wenn es um Texte geht.

    //edit
    Übrigens ist es 2048x1536, nicht 2048x1152 (das wäre ja 4:3).


    2048x1536 ist 4:3, 2048x1152 ist 16:9. Weiß ehrlich gesagt nicht wieso YouTube in den Videoinfos nur 2048x1536 anzeigt. Das Bild passt sowohl vom Format als auch von der Auflösung.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()