hochleistungs CPU: taktrate oder kerne?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hochleistungs CPU: taktrate oder kerne?

    Anzeige
    hi.
    in meinem zukünftigen PC will ich richtig dicke hardware drin haben, ein leistungskoloss.
    nun hab ich mich seit etlichen jahren nichzmehr mit hardware beschäftigt.
    soweit ich das mitbekommen hab, entsprechen 4 kerne mit je 2 ghz NICHT der rechenleistung con 8 ghz. (vergleich: 2 autos die jeweils 100 km/h fahren bringen ja zusammen auch nich 200 km/h) ...
    allerdings guck ich mir dann mal die prozessoren in der oberen preisklasse an, und da findet man ne mengere "langsame" CPUs(2 bis 3 ghz) mit ner menge kernen.

    daher mal an die leute, die sich WIRKLICH auskennrn ...
    sollte ich zum zocken und rendern eher auf ne möglichst hohe taktung setzen?
    oder lieber niedroge taktung mit mehr kernen?
  • julien, eigentlich wollte ich ne CPU haben, und keinen elektroschrott :-O
    nix gegen dich, aber nach einem traumatischen erlebnis vor einigen jahren (vor der zeit von multicore und 64 bit CPUs) eine generelle abneigung gegen den intel-schwindel ...
    ich hatte nen amd athlon cpu mit 1,9 ghz ... Konnte damit 2 CD ROM images auf festplatte rippen, internet radio hören, im icq chatten, und surfen ... Ohne probleme ...
    mein vater: 2ghz intel prozessor. 2 cd rom images gerippt, nebenbei lief nix anderes ... Rechner schmiert ab.

    und das war KEIN einzelfall.
    seit der zeit würd ich mir lieber ne kaffeemaschine aufs mainboard schrauben, als nen intel prozessor.
    only trust AMD
  • ja vlt bisd du ja ein amdfanboy aber intel macht bessere prozessoren ich selber hab noch nen pentium4 im einsatz der passiv gekühlt wird und schon etliche betriebsstunden auf dem buckel hat
    und wenn du genung geld hast dann nimm sowashttp://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/22590-16-kerne-performance-check-mit-asus-z9pe-d8-ws.html
  • AMD habe ich gerade auch drinne. Also die "Bulldozer" AM3+ sind eigentlich recht stabil und leistungsstark. Für 100-180 euro haben die ne riesen Leistung! FX 4170 Quad mit 4,2 GHz ist schon nen schönes Teil und reicht allemal. Der FX-8150 8-Kern hat natürlich auch Power und ist sicherlich auch Leistungsstark.. Multitasking geht bei mir auch locker. Kann Rendern und gleichzeitig zocken. Das jetzt die Alternativen von AMD. Sonst bei Intel hat Julien ja schon gute rausgepackt :)
    Der Icecold Killa der Let's Play Szene: Kastenbierlp

    Aktuelle Projekte: GTA 3 Snow Mod ; Interstellar Marines ;
    Saints Row: The Third [Together/Blind]
  • dann würde ich dir einfach mal den teuersten von AMD ans Herz legen (müsste der FX 8150 sein) der ist zwar den Intels bei den Games unterlegen (muss ich zugeben obwohl ich selber AMDler bin) , hat jedoch seine stärken in der Videoverarbeitung und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ich habe grade einige Tests der PC Games Hardware zitiert, denn ich besitze den Prozessor nicht selber, sondern einen auf konstant 4,0 Ghz Phenom II X6 1090t mit dem ich vollends zufrieden bin. Da du wie ich aus deinem Post schließe einen Leistunggiganten basteln willst ist der erste für dich natürlich besser und auch noch relativ eicht zu Übertakten.

    EDIT: Wenn Geld keine Rolle spielt, gute Kühlung rein und das Maximum aus allem rauskitzeln :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cleybi ()

  • stoedl schrieb:

    ja vlt bisd du ja ein amdfanboy aber intel macht bessere prozessoren ich selber hab noch nen pentium4 im einsatz der passiv gekühlt wird und schon etliche betriebsstunden auf dem buckel hat
    und wenn du genung geld hast dann nimm sowashttp://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/22590-16-kerne-performance-check-mit-asus-z9pe-d8-ws.html

    von wegen fanboy ...
    für moch zählt praxis erfahrung.
    und wenn ein intel prozessor mit mehr leistung verreck, obwohl er nur halb so stark belastet wird, was hat das bitte mit "fanboy" zu tun??? -.-*
  • Patzian schrieb:

    wenn er AMD will soll er den X8 nehmen und aus^^ :rolleyes: (auch wenn ichs nicht versteh)


    Aber für den Preis hat man echt nen starken Teil der locker 2-3 Jahre standhalten kann(mit seiner Leistung) Die Bulldozer sind einfach gut. Da hat AMD wirklich gut was weggemacht. Total unterbewertet. :D Bin auch begeistert und 2-3 Jahre kann man mit den dingern gut und gerne leben. Die halten viel mehr aus und dampfen nicht wie die alten AMDs ab^^
    Der Icecold Killa der Let's Play Szene: Kastenbierlp

    Aktuelle Projekte: GTA 3 Snow Mod ; Interstellar Marines ;
    Saints Row: The Third [Together/Blind]
  • ist so nicht richtig zu p4 zeiten war amd gleichauf mit amd und waren schon immer gut und bulldozer ist einfavh nicht gut für normale user in servern ist die architektur schon besser aufgehoben und die bulldozer wurden von 1jahre alten preozessoren weggefegt das ist ganz anders als einfach gut
    nein,ich bin kein intel fanboy
  • Die Frage ist: Was willst du(wirklich nur protzen?) und wofür und wieviel Geld kannst du oder willst du dafür locker machen.

    Meine momentane Empfehlung zum zocken wäre der i5 2500k.
    Ich selbst habe noch einen AMD Atlon II X4 640 Black Edition.

    Da du aber gefragt hast nach den Dingen auf die man achten soll:

    Achte auch auf das Hyperthreading und vor allen Dingen den L2 und L3 cache, hier wird Geschwindigkeit wettgemacht.

    Willst du einfach nur protzen dann schlag bei den Intel i7 HIghest End Dingern zu, willst du was zum gamen das preismäßg iO ist und trotzdem vollkommen ausreichende Leistung bringt nimm den i5 den ich erwähnt habe, ansonsten ggf. noch mal bei den x6ern von Athlon reinschauen oder den x4ern, je nach Preis/Leistungs Wunsch.

    Willst du eher Grafikaufwendige Sachen machen brauchst du ne entsprechende GRafikkarte, hier ist nämlich die GPU der ausschlaggebende Punkt und könnte sonst bei der KOmbination guter Prozessor/bescheidene Karte zum Flaschenhals fühlen.

    Aber ich will nicht zuschwallern...

    Lg,
    Nala