Was macht euer Projekt besonders

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was macht euer Projekt besonders

    Anzeige
    servus hallo und moin!

    Ich würde gerne mal wissen, was macht ihr damit eure Projekte besonders sind?
    Was spielt ihr, ausgefallenes oder normales, wie Gestaltet ihr es damit es anders ist als andere oder gar besser?

    Und was kann man machen um es besonders zu machen?
    Gibt es dos and don'ts oder gar absolute no goes, welche meint ihr sind das?

    Würde das gerne mal hören und wissen wie ihr drüber denkt, was ich mache schreibe ich erst später ;)
    Mich interessiert einfach was ihr macht.
    also legt los :thumbup:
    MFG Achon
  • Der Großteil meiner bisherigen Projekte haben das Merkmal, dass sie alles andere als Massenveranstaltungen sind. Oder mit anderen Worten, dazu gibt es keine Let's Plays, in vielen Fällen nicht einmal ein Gameplayvideo. Mit anderen Worten, ich fliege vollkommen unter dem Radar und bin in Spielen tätig nach denen ohnehin keiner sucht :D.

    Ist jetzt nicht so, als sei das irgendwie Absicht von mir, sondern ist eben einfach so und hat mein Projektzufallsauswahl Programm so für mich ausgewürfelt.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Julien schrieb:

    Brutale Videoqualität.


    Die man auf Youtube kaum sieht :P . Der unterschied zwischen 1920x1080p und 2560x1440 ist wirklich kaum auf Youtube zu sehen. Ich glaube auch nicht das jeder ein 500 Euro Monitor bei sich stehen hat :rolleyes:

    EDIT: Nun zum Topic :
    Ganz einfach , das ich es spiele und fertig :^^:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Blue ()

  • Blue schrieb:

    Julien schrieb:

    Brutale Videoqualität.


    Die man auf Youtube kaum sieht :P . Der unterschied zwischen 1920x1080p und 2560x1440 ist wirklich kaum auf Youtube zu sehen. Ich glaube auch nicht das jeder ein 500 Euro Monitor bei sich stehen hat :rolleyes:

    EDIT: Nun zum Topic :
    Ganz einfach , das ich es spiele und fertig :^^:


    Julien und einige andere sind der Auffassung, dass hohe Auflösungen die Zukunft sind :)
    Und ich wage zu behaupten, dass der Unterschied auf dem entsprechenden Monitor schon zu erkennen ist. Hat halt jeder andere Ansprüche, und wirklich notwendig ist eine solche Auflösung wohl mmn auch nur bei aktuelleren Games.. Pokemon in diese Auflösung zu skalieren fände sogar ich übertrieben.

    Ansonsten: Ich bin wie ich bin. Ende.

    Vielleicht interessiert den TE auch das hier:
    Warum seit ihr besonders als Let's Player?

    THC schrieb:

    In einer Toilette kann man auch situationsbedingt Kartoffeln kochen. Kann ja eine besonders geeignete, sterile Toilette sein.
  • Der Kommentar-Stil macht ja jeden LP`er einzigartig.
    Was macht mich auf Youtube einzigartig?
    Naja zum Ersten denke ich sieht man sofort wenn ich etwas dazu lerne dass sich meine Videos stark verbessern (siehe z.B.erste Minecraft Folge(bitte nich ansehen- is peinlich) und die neuste Folge Assassins Creed 2).
    Auch meine "leichte" Verpeiltheit und meine machmal auftretenden Deutsch-Schwierigkeiten (bei denen ich wirklich alles komplett anders zusammenbaue) lassen mich eizigartig werden. Vielleicht auch dass ich halt so ne ganz normale Person bin, also nich berühmt-"abgehoben" und halt noch zur Schule gehe. Und ich bin auch immer ich selbst und verstelle mich nich. Ich versetze mich auch immer in die Games hinein, also fühle mit den Charakteren(war aber schon immer so).
    Da sollte halt jeder LP`er seinen eigenen Pfad finden!

    Euer MrVirusjaeger. :D
  • ok, ich wollte ein bisschen mehr in diese Richtung hier ;)

    Als Überlegung, was ich anders machen kann als andere sind, sind mir drei Ideen gekommen.

    Ich spiele momentan Skyrim,
    in dem Spiel versuche ich quasi mit meinem Charakter zu spielen und zu reden, die DIee dahinter ist, den Charakter den man spielt eine Persönlichkeit zu geben. Sich für den einen Hintergrund auszudenken und ihn dann dementsprechend zu vertonen.
    Ist nicht perfekt aber es macht einfach Laune. Führt dazu das ich mich mit meiner Ork Assassinen regelrecht streite wie man am besten weiterkommt oder weil ich nicht gut Spiele.
    Hab damit scherzeshalber angefangen und jetzt ist es fester Bestandteil. Es soll einfach anders sein, als nur rum laufen und Spielen.
    Quasi ein Together mit meinen Charakter, ist aber noch in der Entwicklungsphase ;)

    Zweite Idee war es Sailormoon spiele zu spielen.
    Vom Sidescroller bis zum RPG, was mir in die Hände kommt. Das ganze dann zu überspitzten und quasi vorm PC so tun als würde man leiden wie sonst was.
    Das ganze habe ich dann "Leiden am Sonntag" genannt, dabei hat mich das Spiel langsam echt in seinem Bann.

    zB ich suche aktive nach Sachen über die ich mich aufregen kann, vertone die Charaktere etc. Wie gesagt, nciht perfekt aber es macht wirklich Spaß sich das zu überlegen und nach nervigen Sachen zu suchen.

    Und Sailormoon another story ist eigentlich ein gutes Spiel.

    dritte Idee:
    Sims 3, das ganze als let's play gemacht und mit einem festen vor gearbeitetem Scripd versehen. Ich weiß quasi schon was so passieren wird etc. Ist wirklich schwer sich das dann im Spiel so zurecht zu machen. Da werde ich definitiv noch verbessern müssen.

    Was macht ihr also besonderes? Nicht nur ich bin ich, was überlegt ihr euch, habt ihr eine Planung. :)
    Mir macht es so einfach laune.

    zu den no goes sag ich später was, mal schaun was ihr jetzt so schreibt :)
  • Ich spiele nie Neuerscheinungen, ist in meinen Augen wie wenn man nen FIlm der gerade im Kino anläuft schon auf ner Raubkopie im Regal hat, ich arbeite IDR nen kompletten durchlauf durch das Spiel aus da ich es vorher nochmal durchzocke, ggf auch mehrfach um alles zu zeigen was geht alles zu finden etc( sofern es eben ein RPG oder Action Adventure ist)
    An Titeln wähle ich nur was mir gefällt, nicht nachdem wie beliebt etwas ist, ich zeige auch gerne Spiele die ich mag die vielleicht nicht jeder kennt solange ich spass damit habe.
  • Wenn ich shooter spiele sind das bei mir immer Failzusammenschnitte mit ein paar random pics die zum commentary passen dauert bloß immer jahre zum schneiden gut das grad EM is da lade ich eh nich viel hoch und kann mir so einen puffer aufbauen.
    is auch noch nix von oben da ich mit den pics erst bei bf3 part 14 anfange und ich bin mitm hochladen erst bei part 12^^ dessweiteren rege ich mich immer über diverse sinnlose/unrealistische sachen auf..

    bei pokemon glänze ich durch mein wissen, sachen die nix mit dem spiel zu tun haben und übertriebenen reaktionen

    ich geh halt mehr auf unterhaltung als auf gameplay da ich eigendlich nich so der zocker bin und desshalb besonders bei shootern wenig skill hab...
  • Ich Let's Playe nicht... Ich Let's Ape! ;D
    Anders gesagt.. Ich stürze mich in irgendwelche Spiele von denen ich nicht die geringste Ahnung habe worums geht oder was ich machen muss und rede den größten Bullshit den es gibt zusammen:D
    Volksverdummung und so ;D
    Sonst Let's Ape ich gerne Horror Games, da ich dieses Gefühl von Angst bei solchen spielen mag, und ich obendrein beim Video schneiden im nachhinein etwas zu lachen habe, wenn ich mich erschrecke... und selbst beim Videobearbeiten erschrecke ich mich. xD
    Ich schaue auch nicht darauf was "Mainstream" ist, sondern Let's Ape einfach das worauf ich Lust habe.

    Apestream statt Mainstream :D

    MfG,
    Trivko von LetsApeTogether
  • Sehr spannendes Thema. Wer heute noch aus der Masse an LPern herausragen will, muss etwas Besonderes bieten, zeigen, sagen.

    Jetzt muss sich jeder überlegen, was kann ich machen, was bringt was und was nichts? An der Videoqualität zu schrauben bringt nur wenig, Original schön und gut, aber das erhöht nur meine Upload-Zeit und bemerkt der Zuseher entweder gar nicht oder zuckt bloß mit den Achseln.

    Manche schwören darauf, unbekannte Spiele zu zocken. Auch das bringt wenig. Warum? Wenn ein Spiel "unbekannt" ist, wird danach in der Regel auch nicht gesucht. Wer gefunden werden will, muss zwangsläufig Spiele zocken, die bekannt sind oder sich mit den knapp zehn Suchanfragen im Jahr zufrieden geben.

    Achon macht das meiner Meinung nach schon sehr richtig. Formate erfinden, erdenken, die sonst keiner macht - selbst wenn der Kommentar nur durchschnittlich ist, hebst du dich auf diese Weise von anderen ab. Suishomaru macht derzeit eine Schlag den Sui-Reihe, andere battlen sich in Wer wird Millionär. Let's Battles sind aber mittlerweile ziemlich ausgelutscht, daher gefällt mir die Sailor Moon-Idee ausgesprochen gut. Unerwartetes überrascht und zieht in den Bann - jedoch nur, wenn der jeweilige LPer auch tatsächlich Böcke auf den Käse hat.