Blade Runner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blade Runner

      Anzeige
      Name: Blade Runner
      System: PC / Windows
      Autor: NRWBoy18
      Angefangen am: 20.6.2010
      Fertiggestellt am: 24.6.2010
      Genre: Science-Fiction-Adventures
      Beschreibung: Blade Runner ist ein einzigartiges Spiel. Es ist das erste "Echtzeit"-Adventure, d.h. jede wichtige Figur im Spiel hat ein Eigenleben und ihre Gewohnheiten.
      Die Story von Blade Runner orientiert sich in groben Zügen am gleichnamigen Film. Es ist das Jahr 2019 und den Menschen ist es gelungen, die perfekten Roboter zu konstruieren. Sie sehen aus wie normale Menschen, sind nur intelligenter und stärker. Die Nachteile sind: Die Roboter oder Replikanten haben keine Empfindungen wie Liebe, Zorn oder Hass und außerdem nur 4 Jahre Lebenserwartung.Deshalb wurden sie hauptsächlich zur Kolonisierung von Planeten gebraucht.Nach einem Massaker auf einem anderen Planeten wurde Replikanten die Rückkehr zur Erde unter Androhung der Todesstrafe verboten. Spezielle Polizeieinheiten, die Blade Runner, wurden beauftragt, jeden Replikanten, der sich illegal auf der Erde befindet, "aus dem Verkehr zu ziehen" (also exekutieren). Der Spieler schlüpft in die Rolle des Blade Runners Ray McCoy, der den Auftrag erhält, einige Replikanten, die auf der Erde gelandet sind, abzuknallen. Dieser Routineauftrag entwickelt sich im Verlauf des Spiels zu einer großen Verschwörung gegen den Spieler.Mehr wird nicht verraten.
      Ein großes Plus des Spiels ist die einfache Bedienung. Wenn sich der Cursor grün verfärbt, genügt ein Linksklick um McCoy zur naheliegendsten Aktion zu veranlassen. Ein Rechtsklick läßt ihn seine Waffe ziehen. Somit wird Blade Runner auch ein kleines Actionspiel, in dem man sterben kann. Speichern ist also unerläßlich. Auch das Inventory ist nicht im herkömmlichen Sinn aufgebaut. Es gleicht mehr einer Datenbank, in der alle Hinweise gesammelt und gefiltert werden können. Auch hat man hier die Möglichkeit, den Stimmungszustand McCoys bei Gesprächen festzulegen (höflich, normal, grob, zufällig). Alternativ kann man die Gespräche auch per Multiple Choice führen. Ferner gibt es noch zwei unerläßliche Apparaturen im Beruf des Blade Runner: der Voight-Kampff-Test und das Esper. Der Voight- Kampff-Test dient dazu, durch Fragen Emotionen zu provozieren. Da Replikanten keine Emotionen zeigen können, kann man sie so erkennen. Allerdings muss man ein gewisses Taktgefühl für die richtige Wahl der Fragen aufbringen, da sonst die Testperson den Test entnervt abbricht. Das Esper dient zur Analyse von Fotos, die man im ganzen Spiel ansammelt. Man kann die Fotos vergrößern und so Hinweise entdecken. Es steht im Apartment des Spielers.
      Audio-Kommentar: Ja

      Playlists:
      Teil 1-18
      Teil 19-26

      Screenshot:
      Besuch mich doch auf meinem Youtube Kanal:
      youtube.com/user/NRWBoy18