Was haltet ihr von Let's Plays mit Facecam

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was haltet ihr von Let's Plays mit Facecam

    Anzeige
    Hallo, ich wollte mal von euch wissen wie ihr zu Let's Plays mit Facecam steht?

    Habet ihr schon Erfahrung damit gemacht? Macht ihr sogar selber Welche, oder schaut ihr Let's Player die Facecam benutzen an?

    [ Facecam bedeutet das man sich via Webcam/Camcorder/Usw. beim Spielen aufnimmt und das in das Let's Play mit einfügt ]

    lg, DarkyYy
  • Finde ich bei Horror-Spielen ziemlich lustig und passend, ansonsten... nicht zwingend, ist aber auch kein Makel!
    Grüße, GLaDOS

    "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

    YouTube: Max Play

    Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
  • Wer das machen möchte, soll es gerne tun. Ich finde jedoch, dass man dadurch zum einen das Bild des Spiels ja irgendwo abschneiden bzw. es verkleinern muss, und der Mehrwert irgendwie nicht wirklich vorhanden ist. Andere sehen halt, wie man den Controller in der Hand hält...Bei einem LP mit 2 oder mehr Leuten macht das vielleicht noch wirklich Sinn, wenn man sieht, wie die Spieler miteinander interagieren. Für LPs, die man alleine macht, finde ich es aber eher unnötig bis ganz leicht störend.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Ich selbst mach das nicht, aber ich guck mir vor allem Horrorprojekte von anderen gerne mit Webcam an, da manche Reaktionen halt nur mit Stimme net so gut rüberkommen wie wenn man auch sieht, was der/diejenige macht bzw. wie er/sie sich erschreckt. Aber abgesehen von Horrorprojekten leg ich darauf eigentlich eher wenig Wert und bei anderen Spielen muss es nicht wirklich sein.
  • Anzeige
    Ich hab mir mal soein Video angeschaut und fand es einfach nur nervig ständig den Kerl da vor der Nase zu haben.

    Wenns `n nacktes Mädel wäre würd ich es mir vielleicht auch gern angucken, aber dann bitte keine Facecam. :D

    ..
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • Naja, bei manchen Sachen sicher lustig, oder wenn der Spieler mit der Kamera dann arbeiten, aber wenn er so ein Pokerface macht wie ich die ganze Zeit ist das wohl eher fad xD

    Wenns `n nacktes Mädel wäre würd ich es mir vielleicht auch gern angucken, aber dann bitte keine Facecam.

    Wollen wir das nicht alle? :love:
  • Julien schrieb:

    Einmal ist es ganz lustig anzuschauen, aber dann wie bei PewDiePie jedes einzelne Video mit Grinsekatze in der Ecke? Nein danke.


    Ich hoffe du findest Grinsen und Lachen keine Übertrieben Geste, ich finde diese Persönlichen Züge machen doch ein Let's Play zu etwas besonderem!

    Lachen, Grinsen, Grimassen oder gar Fluchen oder den Hang zu Übertreibung das sind doch alles Merkmale die das besonders machen

    doch klar ist das dies nicht jedem gefällt, man kann es unmöglich jedem recht machen

    lg, DarkyYyLP
  • Also ich finde es allgemein nicht schlecht. So sieht man auch den Gamer bei der Arbeit, ja auch wenn er ein Pokerface aufsetzt. Ich stelle mir das bei Blind-LPs besonders passend vor, weil der Spieler da, je nach Game auch gut überrascht werden kann, sei es nun wegen Spielelementen oder seien es sogar Bugs und Glitches oder sonstige Sachen. Die meisten Spieler erschrecken sich bei Horror-Spielen weshalb das dabei auch ganz nice ist, aber man kann sich auch bei normalen Spielen gut erschrecken, wenn man mal nicht richtig aufpasst (ist mir gestern bei "The Ball" passiert :D)

    Ich finde das macht das ganze auch noch ein bisschen persönlicher und zeigt auch, dass man sich mehr Mühe gibt, oder zumindest versucht sich welche zu machen. Außerdem fördert man dann durch das LP nicht nur das kommentieren, sondern man lernt mit der Zeit auch auf die Kamera und die Zuschauer besser einzugehen, da man als LPer normalerweise keinen Bezugspunkt BEIM LP hat. Eine Kamera, die einen aufnimmt ist da dann schon etwas persönlicher, allein weil dann auch Augenkontakt hergestellt werden kann (eher symbolisch als "live" aber auch das erfüllt seinen Zweck.

    Mein Fav. was Facecams angeht -> Chainsawman16.
    Bei PewDiePie finde ich, dass es schon zu seinen Videos gehört wie eine Marke, ein Erkennungszeichen, allerdings gefallen mir PewDiePies Sachen nicht so sehr da er extrem dazu neigt zu übertreiben. 1-3 Abgespackte Videos in der Woche gehen.... aber sowas kann ich mir nicht dauerhaft antun.
  • Ich finde Facecam wirklich nur bei Horror-Let's Play sinnvoll, da man so die Reaktion schön beobachten kann (und es einfach witzig ist :D)

    Bei ganz normalen LPs, wo der LPer einfach auf seinen Spielebildschirm starrt und seinen Mund bewegt... naja, sowas finde ich dann etwas störend und langweilig.