Fraps - Unterschiedliche Dateigrößen bei 2 Leuten mit exakt gleichen Einstellungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fraps - Unterschiedliche Dateigrößen bei 2 Leuten mit exakt gleichen Einstellungen

    Anzeige
    Hi Leute,

    hab da mal ne Frage betreff der Dateigrößen von Fraps.
    Und zwar hab ich gestern abend zusammen mit nem Kollegen unser erstes LPT aufgenommen. Spiel ist Guild Wars mit exakt den gleichen Einstellungen, wir haben uns vorher abgeglichen, was Auflösung, Detailgrad usw betrifft, ebenso haben wir dann in Fraps dieselben Einstellungen gewählt, gleichzeitig die Aufnahme gestartet, selbe Fraps Version (3.5.4), auch mitaufgenommener Ton von Fraps usw.
    Nach der ersten Aufnahme ist uns dann aufgefallen, dass das Gefälle der Dateigrößen recht hoch ist. Seine Outputs sind fast doppelt so groß wie meine!
    Wie kann das zustande kommen? Die einzigen Unterschiede, sind unsere beiden Rechner. Er hat die leistungsstärkere Maschine und daneben benutz ich WinXp und er Win7. Kann mir aber nicht so ganz vorstellen, dass dabei solch riesigen Unterschiede zustande kommen...
    Die einzige Erklärung die ich habe, ist, dass Fraps bei uns auf jeweils einen anderen Codec zugreift, wobei ich dazu sagen muss, von dem ganzen Codec Gedöns haben wir beide so gut wie keine Ahnung und in Fraps selbst ist das ja auch nicht einstellbar. Aber wie schon erwähnt ists mir schleierhaft, warum das Gefälle so hoch ist... Bsp eine Aufnahme meinerseits ist bei ca 60GB, während er für dieselbe Aufnahme 107GB gebraucht hatte.

    Wär nett, wenn mich jemand erleuchten könnte :D
    Danke schonmal
    Greetz
    Drax
  • Mmmh bei den Probeaufnahmen waren wir von den FPS zahlen her ca 5 auseinander, das würd schonmal bisserl die Varianz erklären, da hab ich noch gar net drangedacht.
    Wie gesagt, Einstellungen waren sonst komplett gleich, hab ja nicht umsonst geschrieben, dass wir uns da angeglichen haben, wir wollten nämlich nen Zusammenschnitt von beiden Aufnahmen machen und da sollten schon möglichst geringe Qualitätsdifferenzen sein.
  • Die Dateigröße wird auch vom Bildcontent stark beeinflusst. Wenn beispielsweise ein Spieler die ganze Zeit auf den fast ausschließlich dunklen Boden schaut und der andere jeden Effekt mit vielen unterschiedlichen Farbwerten perfekt im Blick hat, dann unterscheidet sich auch dadurch die Größe der Datei. Je nachdem wie lang das Video ist, kann das schon mal eine ganze Menge Unterschied machen.
  • Anzeige

    SnizzleLive schrieb:

    Die Dateigröße wird auch vom Bildcontent stark beeinflusst. Wenn beispielsweise ein Spieler die ganze Zeit auf den fast ausschließlich dunklen Boden schaut und der andere jeden Effekt mit vielen unterschiedlichen Farbwerten perfekt im Blick hat, dann unterscheidet sich auch dadurch die Größe der Datei. Je nachdem wie lang das Video ist, kann das schon mal eine ganze Menge Unterschied machen.
    Das wusste ich bisher nicht. War der Meinung, dass die Datenmenge die gesamt kommt abgenommen wird, wär aber mal ne Idee das mit ner Cam auszutesten.
    Für unseren Fall würde ich das jetz mal nicht ganz ausschliessen, halte das aber für eher unwahrscheinlich, da wir ja kämpfenderweise die Mobs eh im Auge haben und keiner von uns beim laufen auf den Boden schaut und der andere nach vorne o.ä.
    Die Kameradistanz zum Spieler, die nach deinem Beitrag dann auch eine Rolle spielt, wird in etwa auch ungefähr gleich sein, wir schätzen beide Überblick über das geschehen zu haben, bei mir war se relativ weit weg.
    Unterschiede lassen sich da ja eh nicht vermeiden, aber das gleich ne fast doppelte Dateigröße bei rauskommt inklusive der 5 fps Unterschied...
  • Anderes Video, andere Umstände.

    Fraps nimmt verlustfrei komprimiert auf (abzüglich Farbraum, wenn kein RGB angehakt).

    Wenn ihr dann noch in 5fps Differenz aufgenommen hat, isses ja erstrecht klar, das ihr Differenzen habt^^

    Und war die Aufnahme FPS Rate gehalten worden, oder gabs Schwankungen? Wenn natürlich in 30fps aufgenommen wurde, aber zwischenzeitlich gabs nur 20 fps, wird die Datei natürlich auch kleiner, als wenn die 30fps auch tatsächlich unterschiedliche Frames sind und nicht aus 20fps auf 30fps aufgefüllt mit identischen.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Täxi schrieb:

    Naja 5 FPS machen einiges aus, bin mir nur nicht so ganz sicher, ob dabei wirklich der Unterschied so groß werden kann... ich werde es mal testen


    FPS = Frames Per Second auf Deutsch Bilder pro Sekunde.
    Das heißt 30 FPS, also 30 Bilder pro Sekunde erfordern mehr Speicherplatz als z.B. 25 Bilder pro Sekunde (25 FPS). Und wie schon gesagt je nachdem wie viele Farben die Bilder haben ist die Dateigröße unterschiedlich.
  • Farben?

    Naja da ist das eigentliche Bildmaterial als solches mehr von Bedeutung als die Farbvielfalt :P

    Die Farben sind sowieso nur Sache des Farbraums.

    Die Farbraumgeschichte ist eine Sache, die Kompression die andere Sache.

    Die meisten Lossy Encoder setzen aber auf YUV Farbraum mit 4:2:0 Chroma Subsampling. Besseres macht Fraps ohne RGB Haken auch nicht.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Täxi schrieb:

    Naja 5 FPS machen einiges aus, bin mir nur nicht so ganz sicher, ob dabei wirklich der Unterschied so groß werden kann... ich werde es mal testen


    FPS = Frames Per Second auf Deutsch Bilder pro Sekunde.
    Das heißt 30 FPS, also 30 Bilder pro Sekunde erfordern mehr Speicherplatz als z.B. 25 Bilder pro Sekunde (25 FPS). Und wie schon gesagt je nachdem wie viele Farben die Bilder haben ist die Dateigröße unterschiedlich.


    Danke, ich weiß was FPS heißt und das ist mir alles schon bewusst. Ich habe ja auch geschrieben, dass ich nicht ganz glauben kann, dass 5FPS unterschied eine doppelt so große Datei produzieren können ;)
    Bin bisher aber zu keinem Test gekommen um einen Beweis zu ermitteln.