Arcania: A Gothic Tale

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arcania: A Gothic Tale

    Anzeige
    Gothic 1.........Gothic 2........Gothic 2 Die Nacht der Raben (Gothic 3 und Götterdämmerung (Risen))


    Ja die allseits geliebte Gothic Reihe. Alles was in Klammern ist, zählt nicht wirklich zur Reihe......

    Und es steht ja schon ein neues Spiel an.....wie wird es wohl sein?

    Hier die Webseite von Arcania: http://www.arcania-game.com/?lang=de

    Hier noch ein paar Fakten:

    -Questgeber-NPC und questrelevante Items sind von einer grünlichen Aura umgeben (wohl das sie noch der letzte Casual-Idiot erkennt, sorry, das musste jetzt einfach sein).
    - bis auf die Tutorial-Insel kann man jetzt doch in alte Gebiete zurückkehren . Stellt sich natürlich die Frage, ob da dann noch was geht.
    -Dialoge sollen anscheinend gut sein, die Gebiete aber zu leer.
    -keine Diebstähle möglich
    -alle Berufe aus Gothic außer Schmieden gestrichen.
    - Kampfsystem wohl ähnlich G3


    Der Held wird von ihm hier gesprochen: http://de.wikipedia.org/wiki/Gerrit_Schmidt-Fo%C3%9F

    So wird der Held aussehen: http://www.gamevista.de/images/stories/arcania/held_big.png

    Hier sind noch viele Screens: http://www.worldofgothic.de/gothic4/screens.htm?dir=gothic4

    Neue Screenshots bekannt geworden, unter anderem der X-Box-Skilltree und absolut hässliche Questhilfen:

    http://www.imagebanana.com/view/at8u5hqq/arcania.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/qu3m6v1/arcania2.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/xjmn793e/arcania1.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/62g330df/arcania3.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/b7en4wro/arcania4.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/dz1kjc9/arcania5.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/jexy9ad/arcania6.jpg

    http://www.imagebanana.com/view/71cvv8dl/arcania7.jpg

    Es wurde eine neue Preview (http://uk.pc.ign.com/articles/109/1090936p1.html) bekanntgegeben, und es gibt schlechte Nachrichten:
    - es wird nur 3 Hauptzauber geben, wie befürchtet. Außerdem ist der Beliarzauber ein Blitz, ich persönlich hätte mir einen Beschwörungszauber gewünscht.
    - Tränke werden ohne Animation gekippt! (waaaasssssss )
    -das Schwert wird laut Artikel vor Kombos doch aufleuchten


    Noch mehr Screens: http://uk.media.pc.ign.com/media/908/908255/imgs_1.html

    Dann noch ein Trailer: http://www.gamespot.com/pc/rpg/gothic4/video/6263047?hd=1

    -Rüstungen kann man doch nicht schmieden, wurde gestrichen
    - Stärke, Mana, Lebensenergie und Geschick kann man definitiv nicht aktiv skillen. Sie werden bei jedem Levelaustieg automatisch erhöht.
    -wenn man irgendwie ins Wasser geschmissen wird, ertrinkt man. Man kann aber nicht einfach ins Wasser latschen.
    - dieses "press E to pick up" lässt sich nicht abschalten.
    - die Grafikqualität der alten Screens wird nicht erreicht, die der neuen ist final.


    Video von E3: http://www.worldofgothic.de/gothic4/news_1885.htm

    Trailer: http://www.gametrailers.com/video/e3-2010-arcania-gothic/700488

    Dungeonvideo: http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=1589&pk=14191

    Ich erfahre gerade, dass man mit Level 16 die ganze Magie ausgeskillt haben kann. Zur Erinnerung: Maximales Level ist 30.


    2 Gameplay Videos:
    http://www.youtube.com/watch?v=_yUYtedWh7Y
    http://www.youtube.com/watch?v=agK8snDMSls

    Falls es jemanden interessiert, kleine Neuigkeiten: Es wird keine Verwandlungszauber und kein Abziehen von Fellen, Krallen etc. (!) geben.


    -Die Rüstung soll die Bewegungsgeschwindigkeit des Helden beeinflussen
    -Amboss, Wassereimer etc. dienen wohl nur noch der Zierde. Gecraftet wird per Menu( Shocked)
    -Zur Minimap: Hat Nebel des Krieges, man kann darauf Notizen machen.
    -Im härtesten Schwierigkeitsgrad ist die Minimap deaktiviert
    -Eine Demo ist noch vor Release geplant
    -die Arcania-Website wurde aktualisiert. Einige neue Storydetails wurden darauf bekanntgegeben:
    -Lord Hagen wird wieder als Paladinkommandant vorkommen.
    - Milten erforscht diesen Magierbaum mit einer Allianz aus Feuer-Wasser- und Lichtmagiern (was immer letztere sein sollen, ich befürchte, es handelt sich um Beliars Anhänger). Er tut dies, weil sich an dem Baum Symbole aller 3 Götter finden.
    -Lester lebt als Einsiedler im Sumpf.
    Außerdem kann man dort 3 Stücke des Soundtracks anhören. Diese finde ich sehr gelungen, sie stehen KaiRos Soundtrack in Nichts nach.
    -Arcania wird auf der Gamescom anspielbar sein, auch die PC-Version.
    - Man kann Arcania jetzt auf Steam vorbestellen, hier wird als Releasedatum der 12. Oktober angegeben. Dort finden sich auch aktuellisierte

    Systemvorrausetzungen:
    Minimum:
    o OS: Microsoft® Windows® XP / Vista / Windows 7
    o Processor: Intel Dual Core, AMD Athlon Dual Core 3500+
    o Memory: 1 GB (Windows® XP), 1.5 GB (Windows® Vista)
    o Graphics: GeForce 8600 GTS, Radeon X1900 XTX/2DHT, 256 MB
    o DirectX®: DirectX 9.0c or higher
    o Hard Drive: 10 GB + 600 MB virtual memory
    o Sound: DirectX 8.1 compatible sound card
    o DVD Drive: 6x DVD ROM Drive

    Recommended:
    o OS: Microsoft® Windows® XP / Vista / Windows 7
    o Processor: Intel Core 2 Duo
    o Memory: 3 GB (Windows® XP / Vista)
    o Graphics: GeForce 9800, Radeon HD 4800, 512 MB
    o DirectX®: DirectX 9.0c or higher
    o Hard Drive: 10 GB + 600 MB virtual memory
    o Sound: DirectX 8.1 compatible sound card
    o DVD Drive: 6x DVD ROM Drive



    Und als letzte Information:
    Die Landschaft, die Vielfalt und Glaubwürdigkeit der Welt ist eines der Kernelemente, das die Gothic-Reihe auszeichnet. Piranha Bytes hat in diesem Segment dreimal Meisterliches geleistet. Entsprechend hoch liegt die Latte für Spellbound. Kein Wunder, dass in den ersten zwei Jahren der Entwicklung von Arcania vor allem Landschaften gezeigt wurden. Die sind, keine Frage, hübsch in Szene gesetzt und abwechslungsreich gestaltet.

    Das Gasthaus Zur gespaltenen Jungfrau ist die erste Anlaufstelle auf Argaan, im Hintergrund ragt Stewark hervor. Das Gasthaus Zur gespaltenen Jungfrau ist die erste Anlaufstelle auf Argaan, im Hintergrund ragt Stewark hervor. Als wir unseren Weg entlang der Westküste von Argaan suchen, laufen wir über dichtbewachsene Felder und durch Obstpflanzungen, entlang uriger Bauernhäuser hinein in sattgrüne Wälder, über gewelltes Land hoch auf Bergausläufer, wo auf Vorsprüngen uralte Türme thronen und Stollen tief ins Erdreich führen. Die Festungsstadt Stewark quetscht sich mit eng verschachtelten Gässchen und vielen Treppen auf eine Inselklippe, rundum brandet das Meer an die Steilwände. Die wuchtigen Mauern sind in Ruinenreste einer älteren Zivilisation hineingebaut – tolle Architektur!

    In Stewark bringen Passanten Farbe auf die Straße, und auch wenn von einem wirklichen Tagesablauf keine Rede sein kann, fühlt sich doch alles angenehm lebendig an. Außerhalb der Stadtmauern sieht das anders aus. Denn die offenen Regionen wirken bei unseren Abstechern weitgehend leer. Kein einziges Mal treffen wir auf einen anderen Menschen, selbst die Felder sind verwaist. Hier und dort gibt es Monstergrüppchen, die aber eher sparsam in die Welt getupft wirken. Während in Gothic 3 oder Risen alle zehn Schritte Kroppzeug lauert und alle zwanzig Schritte die nächste Quest zu finden ist, kommt uns das Land von Arcania einsam vor – zumindest der kleine Teil, den wir gesehen haben.

    Spellbound fängt die Stimmung der Serie sauber ein, baut eine detailreiche Welt, und uns droht wahrscheinlich kein Bug-Debakel. Das sind gute Nachrichten. Noch bleibt aber offen, wie motivierend der Spielfluss sein wird, wie groß die Abwechslung, wie stark der Entdeckungsdrang. Denn das sind die Kernelemente, die Gothic ausgezeichnet haben. Ich habe die leise Befürchtung, dass sich Spellbound mit der Größe der Spielwelt überhoben hat. Dafür sprechen die Kürzungen und die minimalistische Inszenierung. Ein Genre-Meilenstein steht uns hier nicht bevor. Aber wohl durchaus ein solides Gothic – und das ist ja das Wichtigste.


    Diese Seite hat mir dabei geholfen: http://forum.modding-union.de/index.php/topic,5068.0.html

    Was denkt ihr über das Spiel? Würdet ihr es kaufen?
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    "Würdet ihr es kaufen?"
    Es ist schon seit Dezember vorbestellt. Eigentlich ging ich davon aus das es da schon raus kommt :D
    Ich freu mich riesig auf den Teil. Hab Gothic I und II+Addon mehrere male durchgespielt und den 3. Teil mit den neusten Community Patchs macht auch unglaublichen Spaß. Risen ebenfalls 2x durch. Ich liebe diese Reihe auch wenn Gothic für mich ein Abklatsch des 2. Teils war und echt nicht zur Gothic - Reihe gehört. Ich bekomme immer mehr lust die alten Teile alle nochmal durchzuspielen :D
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    darauf habe ich schon lange gewartet ^^ arcania. finds nur dumm, dass man ambosse und ähnliches nur noch zur zierde hat. grafisch schockt das spiel auf jedsten ^^. warte eig nur noch auf ne antwort von bethesda á la elder scrolls V (falls die das überhaupt mal auf die reihe kriegen).
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    Anzeige
    Ich werde es auf jeden Fall kaufen, denn je größer der Erfolg des Spieles, desto wahrscheinlicher ist es, dass das nächste Spiel besser wird:D Es ist schon so oft passiert, dass sich spiele nicht verbessern können, weil niemand sie kauft und somit kein Nachfolger antreten wird:( Und an die, die Meinen: "Ich kauf mir das nicht, dass ist kein Gothic sondern ein billiger Abklatsch".........Ihr tut mir leid:( Dann ist es eben kein Gothic mehr, PECH!
    Wenn ihr das Spiel nicht kauft, dann wird ganz bestimmt kein Spiel kommen, dass Gothic "ist". Oh Mann, jetzt schreib ich hier auch noch nen Roman :D
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    Das ist auch kein gutes RPG......wisst ihr warum?

    Ich zähle mal das wichtigste auf:

    - keine Diebstähle möglich
    - es wird nur 3 Hauptzauber geben, wie befürchtet. Außerdem ist der Beliarzauber ein Blitz, ich persönlich hätte mir einen Beschwörungszauber gewünscht.
    - Tränke werden ohne Animation gekippt! (waaaasssssss )
    - Stärke, Mana, Lebensenergie und Geschick kann man definitiv nicht aktiv skillen. Sie werden bei jedem Levelaustieg automatisch erhöht.
    -wenn man irgendwie ins Wasser geschmissen wird, ertrinkt man. Man kann aber nicht einfach ins Wasser latschen.
    -Ich erfahre gerade, dass man mit Level 16 die ganze Magie ausgeskillt haben kann. Zur Erinnerung: Maximales Level ist 30.
    - Es wird keine Verwandlungszauber und kein Abziehen von Fellen, Krallen etc. (!) geben.
    -Amboss, Wassereimer etc. dienen wohl nur noch der Zierde. Gecraftet wird per Menu( Shocked)
    - Mit Level 30 kann man alles erlernen (man wird Allrounder)


    Ihr tut mir leidSad Dann ist es eben kein Gothic mehr, PECH!


    Dann sollen sie es bitteschön anders nennen, und nicht Gothic 4 *Kopf schüttel*
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    omg
    ich hab mich auf das spiel gefreut
    bis jetzt hatte ich auch noch keine infos wie das spiel aussehen wird oder was vorkommt nur den namen des entwicklerstudios
    und wenn ich das hier so lese wünschte ich mir sie wären wenigstens auf dem stand von gothic 3 zwar mit elendig vielen bugs aber mit vielen talenten
    halloo? wer bitte schön mag mit lvl 30 alles können?
    ein maxlcl?
    wtf
    also die solln sich schämen
    ich würd das spiel ned mal spieln wenn ichs geschenk bekommen würde ehrlich war
    gothic 1 episch
    gothic 2 ebenfalls episch von nacht des raben muss man gar ned reden
    gothic 3 vollkommen in ordnung mit communitypatch
    "gothic 4" oder wie auch imemr die es nennen mögen gehört auf die müllkippe
    die entwickler sollten sich schämen und zwar gewaltig :dodgy:
    ich bin nun echt sauer wie man eine soo beliebte spieleserie so derat verschandeln kann
    bsp. jagen
    hallo? das gehört zu gothic dazu wie (ums mal so auszudrücken wie ichs mir grade denke) das scheißen zum alltag
    ebenso schmieden war (auch wenn in g3 nicht mehr soo da) immer dabei und auch wichtig
    vor allem die magie in 3 zauber ?
    wtf...
    ne also ehrlich "liebe" entwickler entwickelt irgendeinen simulator den niemand interessiert aber doch ned so einen mist :@

    so
    sehr gekürzte version meiner aktuellen gedanken/gefühle über diesen mist

    Edit nachdem ich n paar weitere screens gesehn hab:
    wasn mist mit den waffen?
    hallo wer bitteschön kann so eine axt bzw so nen riesn hammer schwingen wies da zu sehen ist?
    wtf ne im ernst reiner shit
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    Schon seit längerer Zeit warte ich (wie viele andere auch) auf den vierten Teil Gothics. Ich hab' jedoch nie wirklich nach Infos gesucht, ich bin ein Mensch, der bis zum Schluss wartet um das fertige Game zu sehen, falsche Versprechungen brauch' ich nicht. ;3 Aber bei dem, was ich hier lese... scheint als wäre Gothic4 wohl doch kein Pflichtkauf für mich.
    Ab Lvl 30 beherrscht man alles? Was ist das denn?! Kein Diebstahl möglich?... Tolle Grafik reicht nicht aus um zu beeidrucken! Ich werde meinen Gothic-Verehrenden Kollegen erstmal vorkaufen lassen, insofern mich das Game dann überzeugen kann wanderts auch in mein Regal.
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    also ich werds mir trotzdem kaufen schon aus dem grund weil mir bis jetzt auch noch kein gothic fehlt werde auch mal die demo anspielen evtl auch aufnehmen und hochladen...
    aber stimmt schon es ist kein gothic und auch kein risen hoffentlich lassen die sich noch was tolles einfallen
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    WTF?!!!! Das ist ja mal wirklich die größte............

    Die lebendige Spielwelt, die Gothic ausgemacht hat, wurde wohl echt wegrationalisiert: NPC's reagieren weder auf das Betreten ihrer Häuser, noch auf Diebstahl im Haus, noch auf gezogene Waffen, noch auf das Zusammenschlagen anderer NPC's.
    Die Welt scheint sehr leer zu sein, anscheinend keine neuen zusätzlichen Monstergruppen.
    Schlafen kann man auch nicht mehr, Zeitwechsel per Pennen ist also nicht mehr drin.


    Das ist...........krank 8|
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    Der Thread ist wieder da........hihi

    Und ich hoffe der bleibt hier jetzt auch, bis zum Realease des Spiel xD

    Es gibt wieder so kleinere Informationen^^


    Hier, es ist ein Screen von Xardas jetzt aufgetaucht.........also ich habe Augenschmerzen bekommen xD: http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=872444

    Und dazu sogar schon einen kleinen Grafikfehler ^^

    Und hier noch ein paar Screens vom Spiel: http://www.worldofgothic.de/gothic4/screens.htm?dir=gothic4

    Dazu noch die Übersetzung, von dem Preview der Russen, die die Demo spielen konnten:

    Nach der Niederlage der Armee von Thorus, hat sich der ehemalige Namenlose und heutige König Rhobar III. ein ehrgeiziges Ziel gestellt: die Grenzen des Königreiches Myrtana, das einst aus den Provinzen Myrtana, Nordmar und Varant, sowie den Südlichen Inseln bestand, wieder herzustellen. Auf Kosten vieler Leben gelang es ihm, alle Länder auf dem Festland wieder zu vereinigen und jetzt bringt eine mächtige Flotte die Armeen des Königs nach Süden. Finstere Gerüchte verbreiten sich aber unter den Soldaten und ihren Generälen - der Herrscher wurde verrückt! Er bleibt nun an der Grenze zwischen Schwermut und dem Wunsch sich das Leben zu nehmen, er taucht immer tiefer in die Strudel des Wahnsinns ein, er hört einen mächtigen Ruf. Als seine Truppen die Festung Thorniara erobern, hat er seinen letzten Befehl erteilt. Seine treue Generäle begeben sich zu neuen Kämpfen. General Lee mit seiner Armee nach Osten, Lord Hagen mit den Paladinen hingegen nach dem Westen.

    Übrigens, unser neuer Held interessiert sich dafür überhaupt nicht. Naja, die alte Geschichte ist zu Ende gegangen, nun beginnt eine neue Geschichte, sie fordert, wie es üblich ist, einen neuen Helden. Und wenn auch er nur ein armer Hirte ist, der ins Töchterchen des Wirtes verliebt ist, hat ihm das Schicksal mehrere Überraschungen vorbereitet.

    Die Feinde haben seine Hütte verbrannt...

    Also, der junge Hirte versucht, mit allen möglichen Mitteln, die Achtung des Vaters seiner Geliebten zu verdienen, der ihm drei ziemlich komplizierte Quests gibt. Doch bald scheint es ihm völlig unwichtig zu seine, nachdem der neue Held ins Dorf zurückkehrt und entdeckt, dass es verbrannt wurde und alle Bewohner, auch seine Braut getötet wurden. Er sieht nur fern im Meer die Segel mit dem Adler-Emblem.
    Klar, will unser Held sich rächen, und bald steht ihm bevor, zu erkennen, dass der Angriff auf die friedliche Insel Feshyr nicht zufällig war, und die ganze Welt ist wieder von völliger Vernichtung bedroht. Eine geheimnisvolle Unbekannte, ein mächtiges Artefakt, der wahnsinnige König, die großen Armeen, das erschreckende Böse - das alles wurde im vierten Teil der Gothic-Serie eng miteinander verbunden.

    Wir werden unsere neue Welt aufbauen...

    Die Spellbound-Entwickler haben sich bei der Schaffung dieser neuen Legende ein grandioses Ziel gestellt. Einerseits muss man den Gothic-Fans ein Spiel anbieten, das sie mit Ungeduld erwarten, aber ohne Bugs und Fehler, an welchen alle vorherigen Serien-Teile gelitten haben. Andererseits, hat sich vieles in diese vier Jahren geändert, sowohl das Grafik-Niveau, als auch die gesamte Ausrichtung. Da die Jungs (Spellbound) früher hauptsächlich nur an Commandos-Klonen gearbeitet haben, ist dieses neue Projekt eine gute Prüfung für ihre Fähigkeiten.

    Aber zurück zu unserem Helden. In erster Linie tauchen wir in die Gestalt des wahnsinnigen Königs ein, der versucht, sich von seinen Albträumen zu befreien, in denen er unzählige Dämonen dahinschlachtet. Nachdem wir auf solche Weise die Spiel-Verwaltung erlernen, kehren wir zu unserem Hirten zurück, den die Stimme seiner Geliebten von all seinen Albträumen erweckt. Ein paar Dialoge, und wir bekommen unsere erste Quest - einen altertümlichen Dolch aus dem Grab zu erwerben. (Das ist ein Teil des Tests von unserem zukünftigen Schwiegervater.) Wir haben zuerst eine einfache arme Kleidung an, und nur einen Hirtenstab als Waffe, das hat aber niemals einen echten Helden gestört. Die anderen Dorfbewohner geben uns außerdem gern noch ein paar Quests.


    Die anderen Dorfbewohner geben uns außerdem gern noch ein paar Quests.
    Dabei können wir noch von zahlreichen Ressourcen, wie Heilpflanzen, Erz, erlegtem Wild, den gefundenen Geldbeuteln u.a. leben, oder etwas davon als Rohstoff beim Handwerk benutzen. Die Hauptsache ist - die nötigen Rezepte zu finden.

    Naja, lassen wir diese Quests in Ruhe.

    Wir nehmen nun den Knüppel und gehen die lokale Fauna erledigen, um unseren sozialen Status zu erhöhen. Zuerst kann der Hirt seine Feinde nur dumpf mit dem Knüppel klopfen, und sich in alle Seiten umrollen, aber allmählich wird unsere Waffenhandhabung geschickter, die Griffe schlauer und tödlicher. Die Anhänger des Nahkampfes können gegen den Gegner wirkungsvolle Kombos verwenden, die Anhänger des Fernkampfs können sie mit Pfeilen erledigen, und die Zauberer können ihre Feinde braten, frieren oder mit Blitzen in den Schockzustand versetzen.

    Es gibt fast keine Unterschiede zum Original, nicht wahr?

    Obwohl es natürlich doch ein paar kleine Unterschiede gibt . Erstens, ist das Territorium, es ist eine Insel – kein Festland. Man kann überallhin, wie früher, mit seinen eigenen Füßen laufen, aber euch steht außerdem ein Portal-System zur Verfügung, die sich neben den Städten und Siedlungen. befinden.

    Die zweite Neuigkeit, die vielleicht etwas traurig ist: die Entwickler haben sich entschieden, sich vom traditionellen Skill-System und von manchen Attributen zu verabschieden, sie haben nur wenige Zweige im Skillbaum gelassen. Es gibt für die Entwicklung des Nah- und Fernkampfes und auch für drei Arten der Magie (Feuer, Eis und Blitze) nur noch wenige Möglichkeiten zur Verfügung. Gesundheit, Ausdauer, Mana und Schleichen kann man verbessern. Allerdings müssen wir keinen Lehrer mehr aufsuchen - wir brauchen nur das Rezept und den Rohstoff.

    Eine dritte Neuigkeit ist die Karte, die nun vieles vereinfacht. Im Tagebuch bekommen wir bei jeder neuen Quest eine kurze Zusammenfassung, die gesammelten Gegenstände anzeigt . Die Minikarte ist dabei, die unseren Standort markiert. Wenn wir mehrere Monster töten müssen, so werden alle Monster dieser Art auf der Karte markiert, bis wir die nötige Zahl finden und niederschlagen werden.

    Viertens, die Grafik. Spellbound hat vor, die Spieler total zu überraschen, und benutzt dabei das volle Arsenal der modernen graphischen Schönheiten und Effekte: Nebel, dynamische Schatten, Wechsel des Tages und der Nacht, Wechsel des Wetters usw.. Klar, man braucht leider dafür eine sehr gute Videokarte, denn die Engine für die Software zu empfindlich ist

    Nur abwarten

    Womit können wir noch unseren Artikel ergänzen? Vielleicht können wir sagen, dass Spelbound die von Piranha Bytes geworfene Fahne aufgegriffen hat und sie würdig weiter trägt. Wir haben hier eine Menge verschiedener Dinge nicht erwähnt: Waffen und Rüstungen, Rohstoffe und Runen, die dem Helden verschiedene Bonusse geben oder die einzigartigen Beschwörungen. Es gibt auch viele verschiedene Monster - vom kleinen Molerat bis zum riesigen Troll. Wir haben fast nichts über das Handwerk erzählt, das etwas vereinfacht ist, dafür gibt es aber eine Menge der Rezepte, nichts über Minispiele, Nebenquests, Storywendungen...
    Also, wir müssen geduldig warten, bis man die Engine fein geschliffen wurde, die letzten Fehler verbessert und vielleicht auch das Spiel mit ein paar neuen interessanten Dingen ergänzen wird. Wir werden uns indessen neue Videos zum Spiel anschauen und die Neuigkeiten verfolgen.


    Ziemlich nichts sagend :/
  • RE: Arcania: A Gothic Tale

    Oh my Fuckin God :O

    Minimal:
    - OS: Windows XP/Vista/7
    - Processor: Intel Core 2 Duo @ 2.8 GHz / AMD Athlon II x2 @ 2.8 GHz
    - Memory: 2 GB RAM
    - Graphics: GeForce 8800 GTX
    - DirectX®: DirectX 9.0c or higher
    - Hard Drive: 9 GB Festplattenspeicher
    - Sound: DirectX 8.1 compatible sound card


    Empfohlen:
    - OS: Windows XP/Vista/7
    - Processor: Intel Core I7 @ 3 GHz / AMD Phenom II x4 @ 3 GHz
    - Memory: 4 GB RAM
    - Graphics: GeForce GTX 295
    - DirectX®: DirectX 9.0c or higher
    - Hard Drive: 9 GB Festplattenspeicher
    - Sound: DirectX 8.1 compatible sound card


    Pühh................

    Und der Realease der Demo steht fest: Sie soll am 24.09. erscheinen

    Ich sage euch: Grafikwunder, sonst nichts :O