Angepinnt Der ultimative Mikrofonvergleich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    ging mir eigentlich eher ums Rauschen, da das Sc450 ja rauscharm sein soll, sonst hätte ich mir das nicht gekauft. :S
    Also nah ran okay. Wie genau hast du deins eigentlich vorm Mund ? Wirklich VORM Mund oder etwas seitlich. Und den Pegel wirklich auf 30 ? Dachte immer, dass man ih relativ niedrig einstellen soll und das dann per Audactiy und Co. überprüfen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snackers ()

  • Anzeige

    Snackers schrieb:

    mich irritiert nur das extreme Rauschen so sehr, weil es bei dir ja nahezu rauschfrei ist. Werde ich wohl oder übel meinen Schreibtisch umpositionieren müssen.

    Bedenke aber, dass ich ja mittlerweile mit dem NT2-A aufnehme und auch einen Teil meiner Aufnahmen mit dem SC450 damals leicht bearbeitet habe. Dadurch konnte ich das Rauschen auch extrem minimieren.
  • Moinsens,
    benutze momentan das Zalman ZM MIC-1 und bin so gesehen eigentlich auch zufrieden für den Preis von ~7€. (Soundprobe: youtube.com/watch?v=X-_WXJ5kWJw)
    Mich stört allerdings der miese Clip. Außerdem stört mich, dass es viele Umgebungsgeräusche aufnimmt, wie z.B. die meiner Tastatur. Darüberhinaus fehlt mir der Druck in der Stimme. Wir wissen ja alle, dass die Qualität drunter leidet, wenn man in der Post den Bass-Pegel anhebt. Außergewöhnlich finde ich allerdings das absolut nicht vorhandene Grundrauschen.

    Ich suche jetzt also ein anderes Clip-Mikro respektive Lavalier-Mikro bzw. Krawattenmikro, dass diese Fehler beheben soll. Ein USB Mikro wie das sc440 kommt mir nicht ins Haus, wozu hab ich mir denn sonst 'ne Soundkarte gekauft. Aber insgesamt halte ich auch nicht viel von Großmembranern da mir auch diese zu viele Nebengeräusche aufnehmen und ich es schlicht einfach nicht verkrafte so 'n olles Ding bei mir auf dem Tisch stehen zu haben. Den Preis möchte ich erneut nicht so hoch ansetzen, aber ich denke für ~50€ gibts was Besseres als das Zalman.

    Kann jemand eine Empfehlung aussprechen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ultimat0r ()

  • Bei deiner Soundsituation würde ich vielleicht dann doch eher zum Headset (MMX2) greifen. Das liegt in deiner Preisklasse und ist eben das Beste im Headsetbereich, was du kriegen kannst.

    Lavalier gibt ist nämlich so eine Sache. Die haben in der Regel eine Kugelcharakteristik, was bedeutet, dass sie ebenfalls eine Menge vom Raum und den ganzen Teilen darin aufnehmen. Das merkst du ja selbst bei deinem billigen. Mit einem teureren ist die Soundqualität an sich zwar besser, aber es nimmt an sich das gleiche auf, wie dein jetziges, vielleicht sogar noch mehr, da sie eben dazu neigen, empfindlicher zu sein.

    Deine Einstellung zu Großmembranern scheint eher auf Hörensagen zu basieren als auf Wissen. Die gängigen Großmembraner haben eine Nierencharakteristik und nehmen nur das auf, was sich vor der Membran befindet. Klar sind sie so empfindlich, dass sie auch alles andere erwischen. Das kompensiert man aber im LP-Fall damit, dass man einfach bis auf wenige cm an das Mikro herangeht, so dass die Stimme ungleich lauter als der Rest ist. Da wirst du mit jedem Lavalier mehr Nebengeräusche aufzeichnen, wie du es bereits tust, da du bedeutend weiter von der eigentlichen Schallquelle weg bist und wie schon gesagt eine Kugelcharakteristik hast.
  • Ich mag mir das Plantronics GameCom 780 Gaming Headset holen.

    Mein momentanes Headset hat einfach nen Mikrofon wo ich mich durchgehend erkältet anhöre, ist nen 15 Euro dingen.

    Kann mir wer was zum Plantronics GameCom 780 Gaming Headset sagen ? Also ich hab das jetzt ausgewählt weil mir das Preislich ~ 50 € gut in den Rahmen passt.

    Oder habt ihr in der Preisklasse Erfahrungen mit Headset's gemacht, deren Mikrofon Qualität noch besser ist ?

    Wie gesagt um die 50 € wäre halt für mich optimal.


    Grüße ;)
    LP = MC²

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hanfkeksle ()

  • Hanfkeksle schrieb:

    Oder habt ihr in der Preisklasse Erfahrungen mit Headset's gemacht, deren Mikrofon Qualität noch besser ist ?
    Wie gesagt um die 50 € wäre halt für optimal.

    Das Beyerdynamic MMX2 hat allein von den technischen Daten eindeutig die Nase vorn. ;) Allerdings solltest du da noch in eine gute Soundkarte investieren, um auch das Maximum aus dem Headset rausholen zu können.
  • Julien schrieb:

    Hanfkeksle schrieb:

    Oder habt ihr in der Preisklasse Erfahrungen mit Headset's gemacht, deren Mikrofon Qualität noch besser ist ?
    Wie gesagt um die 50 € wäre halt für optimal.

    Das Beyerdynamic MMX2 hat allein von den technischen Daten eindeutig die Nase vorn. ;) Allerdings solltest du da noch in eine gute Soundkarte investieren, um auch das Maximum aus dem Headset rausholen zu können.


    Oh, Dankeschön für die sehr schnelle Antwort :)


    Meinst du dieses Beyerdynamic MMX 2 PC
    LP = MC²
  • Hanfkeksle schrieb:

    Kann mir wer was zum Plantronics GameCom 780 Gaming Headset sagen ? Also ich hab das jetzt ausgewählt weil mir das Preislich ~ 50 € gut in den Rahmen passt.

    Ich mag das MMx nicht so gerne muss ich sagen,
    MMX etwas dumpfer das Plantronics etwas mittellastiger.

    Hier mal das GameCom da ich es selber als Mobiloption nutze

    Test zum 780

    Wie gsagt, solltest dir beiden anhören und schaun was dir besser passt
  • Achon schrieb:

    Hanfkeksle schrieb:

    Kann mir wer was zum Plantronics GameCom 780 Gaming Headset sagen ? Also ich hab das jetzt ausgewählt weil mir das Preislich ~ 50 € gut in den Rahmen passt.

    Ich mag das MMx nicht so gerne muss ich sagen,
    MMX etwas dumpfer das Plantronics etwas mittellastiger.

    Hier mal das GameCom da ich es selber als Mobiloption nutze

    Test zum 780

    Wie gsagt, solltest dir beiden anhören und schaun was dir besser passt

    Hab mir das mal ohne große Erwartungen angeschaut und muss sagen, dass das doch sehr gut klingt. Wollte eigentlich fragen, welche Soundkarte du benutzt, habe aber rechtzeitig gelesen, dass es ein USB-Headset ist. Das hat mich natürlich noch mehr überrascht. Der Ton klingt ja wirklich gut.