Angepinnt Rechtliche Youtube-Fragen [Sammelthread]

    • Anzeige

      Karmaalp schrieb:

      Wie Kontrollieren die Werbekunde es ? Gar nicht, sie glauben was YouTube sagt.
      Wenn die Conversion Rate im Arsch ist, wird sich der Werbekunde letzten Endes davor hüten, weitere Werbung zu schalten. Vor allem wenn die Werbekosten dann Kosten/Nutzen übersteigen.

      Natürlich sofern der Werbekunde auf eine gute Conversion Rate aus ist. Will er "nur" seine Markenbekanntheit steigern, gibt es dennoch weitere Analysetools & -tests und Kennzahlen, die den Werbeerfolg relativ präzise anzeigen. Vor allem, wenn es sich um größere exklusive Kampagnen handelt.

      Jedoch bezweifel ich, dass die "Eigenklicks" einen derart großen Unterschied machen, falls sie gezählt werden. Wenn ein YouTuber einen Klickbot einsetzt, ist es was anderes, aber 1-2 Eigenklicks pro Tag (selbst wenn es alle YouTuber so tun würden) werden sich vermeintlich nicht erheblich auf die Conversion Rate auswirken. Zumindest nicht bei großen Unternehmen. Kleine Unternehmen werden da aber sicherlich ganz schnell die Finger von lassen.
    • Gamero schrieb:

      Karmaalp schrieb:

      Wie Kontrollieren die Werbekunde es ? Gar nicht, sie glauben was YouTube sagt.
      Wenn die Conversion Rate im Arsch ist, wird sich der Werbekunde letzten Endes davor hüten, weitere Werbung zu schalten. Vor allem wenn die Werbekosten dann Kosten/Nutzen übersteigen.
      Natürlich sofern der Werbekunde auf eine gute Conversion Rate aus ist. Will er "nur" seine Markenbekanntheit steigern, gibt es dennoch weitere Analysetools & -tests und Kennzahlen, die den Werbeerfolg relativ präzise anzeigen. Vor allem, wenn es sich um größere exklusive Kampagnen handelt.

      Jedoch bezweifel ich, dass die "Eigenklicks" einen derart großen Unterschied machen, falls sie gezählt werden. Wenn ein YouTuber einen Klickbot einsetzt, ist es was anderes, aber 1-2 Eigenklicks pro Tag (selbst wenn es alle YouTuber so tun würden) werden sich vermeintlich nicht erheblich auf die Conversion Rate auswirken. Zumindest nicht bei großen Unternehmen. Kleine Unternehmen werden da aber sicherlich ganz schnell die Finger von lassen.

      Ja klar Stimme ich dir zu und das wollte ich auch damit sagen. Denn die eigenen Klicks sind theoretisch auch potenzielle Käufer der Werbung bzw. sehen sie. Ich bin halt immer Skeptisch, besonders dann wenn es sich um ein Monopol handelt und dazu noch niemand wirklich einblick hat, was dort gemacht wird. Ich sag auch nicht das es stimmen muss, aber ich kann mir gut vorstellen das hier und da bestimmt mal getrickst wird. ^^
    • Karmaalp schrieb:

      Ja klar Stimme ich dir zu und das wollte ich auch damit sagen. Denn die eigenen Klicks sind theoretisch auch potenzielle Käufer der Werbung bzw. sehen sie. Ich bin halt immer Skeptisch, besonders dann wenn es sich um ein Monopol handelt und dazu noch niemand wirklich einblick hat, was dort gemacht wird. Ich sag auch nicht das es stimmen muss, aber ich kann mir gut vorstellen das hier und da bestimmt mal getrickst wird.
      Es ist durchaus so, dass bei Adwords falsche Klicks abgezogen werden und der Werbekunde diese Klicks dementsprechend dann auch nicht bezahlt. Das passiert teilweise sogar in einer ziemlich großen Menge.

      Allerdings gebe ich dir da Recht, wenn du sagst, dass man es nicht überprüfen kann, ob YouTube wirklich richtig zählt und nicht zu wenig abgezogen haben könnte. Aber das ist nicht nur bei YouTube/Google so, sondern auch bei anderen Anbietern, die eine Klick-Abrechnung anbieten. Da ist der Werbekunde immer darauf angewiesen, dass der Anbieter richtig zählt und abrechnet.

      Allerdings wird auch tatsächlich der Anbieter selbst (hier halt Google) ein Interesse daran haben, es so gut wie möglich zu tun.

      Kleines Beispiel:
      Nehmen wir einfach an, dass du ein 10.000€ Budget hast. Aus Erfahrung von anderen Anbietern oder Online-Kampagnen weißt du, dass 10.000€ 10.000 Klicks bedeuten (nur ein Beispiel) und in der Regel 3% konvertieren, also im Beispiel eines Online-Shops: Käufe tätigen.
      Mit diesem Wissen gehst du dann zu Google Adwords und buchst deine Kampagnen.

      Mit Erschrecken stellst du fest: Aus den 10.000 Klicks hast du nur eine Conversion Rate von <1%. Was würdest du da in dem Fall denken? (Nehmen wir mal an, dass du die richtigen Keywords eingebucht hast). Du kommst dann zum Umkehrschluss, dass Google entweder die Klicks falsch tracked und dementsprechend zuviel abrechnet oder der Traffic ist qualitativ nicht hinnehmbar. In beiden Fällen würdest du also keine weitere Online-Kampagne mehr über diesen Weg buchen, weil es dir einfach nichts bringt und eventuell sogar die Kosten den Ertrag übersteigen.

      Google hätte damit einen Werbekunden weniger. Vielleicht auch nicht nur einen, sondern direkt auch mal die Geschäftspartner des Unternehmens dazu. Kann sich ja durchaus rumsprechen.

      Also glaube ich schon, dass Google versucht, das Tracking so gut wie möglich zu halten. Ob das immer so funktioniert und zu 100% richtig ist, sei mal dahingestellt. Aber eine gewisse Abweichung darf man immer zugestehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es technisch überhaupt zu 100% möglich wäre.
    • Gamero schrieb:

      Eier schrieb:

      Komisch. Ich finde keine E-Mail. Habt ihr vielleicht? x.x
      No Offense, aber manchmal habe ich das Gefühl als würdest du trollen xD
      Da sind 3 Publisher angegeben und du willst ernsthaft sagen, dass du nicht eine einzige Kontaktmöglichkeit findest?
      Naja, ich bin ja kein Expert, sondern Anfänger. Deswegen finde ich manchmal oder auch nie. Obwohl dich etwas stört dann kann ich wirklich nichts dafür. Verzeihe mir. Außer bin ich aber froh, hier zu haben. :c xD


      Frage:

      Es geht um Mass Effect Andromeda. Erst 24.3 Erschienungstermin aber viele haben schon bei Youtube (z. B. Trophy, Guide, Let's play usw) hochgeladet und veröffentlichen. Wie geht das? Ich dachte, das müssen erst ab 24.3 hochgeladet und veröffentlicht werden. Das verstehe ich nicht?!
    • Eier schrieb:

      Naja, ich bin ja kein Expert, sondern Anfänger.

      Für was willst du da Experte sein? Im Finden von Kontakt-Formularen?
      seriously..


      Eier schrieb:

      s geht um Mass Effect Andromeda. Erst 24.3 Erschienungstermin aber viele haben schon bei Youtube (z. B. Trophy, Guide, Let's play usw) hochgeladet und veröffentlichen. Wie geht das? Ich dachte, das müssen erst ab 24.3 hochgeladet und veröffentlicht werden. Das verstehe ich nicht?!

      Sehe da fast ausschließlich Kanäle die wenigstens halbwegs groß sind. Die werden das Spiel exklusiv vorher bekommen haben und eventuelle Absprachen mit dem Publisher treffen. Ist Gang und Gebe bei großen Titeln ;)
      Bin Fan von Bador.
    • Sev schrieb:

      Sehe da fast ausschließlich Kanäle die wenigstens halbwegs groß sind. Die werden das Spiel exklusiv vorher bekommen haben und eventuelle Absprachen mit dem Publisher treffen. Ist Gang und Gebe bei großen Titeln
      Zumal die ersten 5 oder 10 Stunden schon 7 Tage zuvor in EA Access/Origin Access enthalten sind und EA es erlaubt dies auch zu veröffentlichen. Zumindest war es bisher bei allen Vorabzugang-Titeln der Fall, die ich interessant fand. Die Inhalte nach diesen max. 10 Stunden sind dann aber natürlich besonders Absprachepflichtig.

      Edit: Da ich Missverständnisse befürchte, sei nochmal klargestellt, dass natürlich trotz EA Access/Origin Access immer noch die Erlaubnis eingeholt sein muss :D Sollte nur klären, warum es so früh schon Videos gab.