Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Anzeige
    So, da ja schon die Frage aufgekommen ist, ob man Sterbeszenen rausschneidet oder nicht, will ich mal die Frage in den Raum werfen, ob ihr in RPGs (FF, BoF, etc.) die Zufallskämpfe rausschneidet oder nicht(Bosskämpfe ausgenommen, sowie wiederholte Kämpfe, da man gestorben ist!).

    Ich habe nämlich irgendwie das Gefühl, dass ungefähr 2-4 Min. pro Video nur mit Zufallskämpfen einen als Zuschauer auf den Wecker gehen...
    Natürlich ist es irgendwie gut, dem Zuschauer jeden Gegner an einem Ort zu zeigen, kurze Tipps dazu zu geben, aber einmal reicht doch X(

    Beispiel: Final Fantasy IX von HCBailly und Emero (da beides gerade gespielt wird :>).
    Emero zeigt jeden Kampf (bisher so wahrgenommen; ich guck mir nicht alle Teile an); HCBailly schneidet die meisten heraus, in denen er nichts erklärt, Blaumagie erlernt, etc.

    Hängt es vom persönlichen Stil ab oder ist es... ich will nicht sagen Faulheit, aber irgendwo der bequemere Weg, sich so einiges an Zeit/Arbeit zu sparen?

    Wie handhabt ihr das oder wenn ihr ein RPg gerade als LP habt (oder hattet):
    Wie macht ihr es, und vorallemdingen: wieso macht ihr es so?

    Meine Meinung dazu:
    Bei meinem LP (FF VI) schneide ich bisher nichts heraus. Keine Kämpfe, nichts. Bei mir ist es irgendwo die Faulheit, aber auch die Unwissenheit. :<
    Ich habe keinen Plan, wie ich es handhaben soll. Kämpfe raus oder nicht?
    Wird das Video dann zu kurz, oder sind die Kämpfe noch so kurz, dass man die drinlassen kann?
    Es sind relativ viele Faktoren, die da auf mich einprasseln und wo ich sage: erstmal bleibt alles drin. Wenn die Kämpfe elendig lang werden (im späteren Spielverlauf), dann werden die auch rausgenommen.

    Sinistryx~
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Blackshadow1602 schrieb:


    PS:ICh glaub genau die gleiche Diskussion gabs schon mal...o.ô


    Ne... im Diskussionsforum nicht... unter dem Thema "Rausschneiden" findet die Sufu nichts und unter "schneiden" keine Treffer, die Themengleichheit oder Themenähnlichkeit aufweisen.

    Das Thema ist aber dem Thema "Sterbt ihr oder verbergt ihr?" recht ähnlich.
    Bloß geht es nicht ums sterben, sondern um die Zufallskämpfe...
    Ich habe mich davon inspirieren lassen :>
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    so einen ähnlichen Thread gabs tatsächlich schon mal, aber der war, wenn ich mich richtig erinnere, irgendwo im allgemeinen Spiele-Bereich. Kann auch sein, dass der schon archiviert wurde, aber ist ja nicht die Hauptsache.


    Nun zu dem Punkt:

    ich finde die Art von HCBaily einfach genial. Warum muss man bei einem sehr langen Spiel jeden dröflzigsten Kampf zeigen? Wenn man es auf die wichtigsten beschränkt, ist das völlig in Ordnung. Andere Beispiele, wo so etwas auch schon gut geklappt hat, wären chuggaaconroys Pokémon Crystal LP oder SlimKirbys Fire Emblem LP. Die routinierten Standardsachen kann man ja am Anfang zeigen, aber wenn sie dann im späteren Spielverlauf zu Lückenfüllern werden, würde ich auch schneiden bevorzugen.
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Anzeige
    Jup, sehe ich ähnlich, genau wie bei chuggaaconroy. Es zieht ein Lp ekelhaft in die Länge und muss einfach nicht sein.

    Grade Random encounters, das is eifnach nur langweilig mit anzugucken.
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    kilomator schrieb:


    Ich finde es Blöd sie weg zu Schneiden , da sie dann doch zum spiel gehören

    und man will ja eigentlich viel von dem Spiel zeigen oda irre ich mich etwa?


    du musst jedoch bedenken: willst du dir wirklich ein LP reinziehen, bzw. selbst erstellen, dass, sagen wir mal, 300 Videos umfasst, von denen die Hälfte nichts anderes zeigen würde als: Axtkämpfer haut Schwertkämpfer, Schwertkämpfer haut Axtkämpfer, beide finden sich "plöd"?

    Glaub mir, da würde mir als LPer oder Zuschauer irgendwann die Lust dran vergehen, da es mir doch dann schon an Abwechslung mangeln würde. Und in einem LP muss man ja nicht zwangsläufig 100% zeigen / erspielen. Dafür gibt's die Walkthrough ;)
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Wenn keine wichtige sachen enthalten sind, schneiden ;D.
    Oder du nimmst alles auf und dass was dir "langweilig" vorkommt kannst du ja rausschneiden.... den in manche kämpfe kann man auch erklären um was es für ein Gegnertyp handelt und wie man ihn am besten bekämpft.
    Aber wenn der gleiche gegnertyp immer wieder auftaucht, kann man dass auch rauschneiden... Wird halt ein wenig arbeit für dich ;)
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Rausschneiden ist ziemlich unsinnig (mMn).
    Wen es interessiert kann es gucken, wen es nicht interessiert kann einfach ein wenig vorspulen. Wieso sollte ich mir haufenweise Arbeit machen mit präzisem schneiden von Video- und Soundspur wenn der Zuschauer, insofern es ihn nicht interessiert, die Kämpfe einfach durch einen simplen Klick überspringen kann?
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Solange dem LPer sogar noch beim 2019347. Kampf noch etwas lustiges oder erwähnenswertes einfällt, können die Fights von mir aus drinbleiben...aber wenn sie stupide gleich ablaufen und auch der LPer nix mehr zu sagen hat, ist mir das Ansetzen der Schere lieber.
    Eben wegen dieser Sache (Schneiden oder nicht schneiden) hab ich bis jetzt noch kein RPG lpt. Und wenn ich das je tun sollte, dann würde ich nur eins spielen, das ich auf einem Emulator speeden kann...dann geht es schneller rum. :D
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    HcBailly (oder so Xd) style eben. Sieht er einen neuen gegener, zeigt er ihn kurz, dann wird gecuttet. Chuggaaconroy machts find ich noch geschickter, er stellt einfach alle gegner am anfang einer Zone vor (siehe Pokemon). Find ich die beste variante.
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Farewell2192 schrieb:


    HcBailly (oder so Xd) style eben. Sieht er einen neuen gegener, zeigt er ihn kurz, dann wird gecuttet. Chuggaaconroy machts find ich noch geschickter, er stellt einfach alle gegner am anfang einer Zone vor (siehe Pokemon). Find ich die beste variante.


    Naja, geschickter nicht, er stellt sie halt vor...
    Es ist aber auch Arbeit, sowas komplett zu machen. Ich habe ja schon genug zu tun mit den Einblendungen der HP/Mp/Drop/Stehlen/Namen-Plakette in einem Bosskampf X_x
    Aber FF ist nunmal nicht Pokemon... und Chugga nunmal nicht HCBailly. Beide Wege haben ihren Anreiz. Aber ich vertrete eh immernoch den Weg von HCBailly, der wiederholende Kämpfe mit gleichen Gegnertypen gnadenlos streicht.
    Chugga macht es zwar auch so, aber die Vorstellung am Anfang einer Zone ist nunmal auch ein guter Weg (da er es sonst so handhabt wie HCBailly: Besondere Kämpfe zeigen, Rest gnadelos schneiden).

    Dav schrieb:


    Rausschneiden ist ziemlich unsinnig (mMn).
    Wen es interessiert kann es gucken, wen es nicht interessiert kann einfach ein wenig vorspulen. Wieso sollte ich mir haufenweise Arbeit machen mit präzisem schneiden von Video- und Soundspur wenn der Zuschauer, insofern es ihn nicht interessiert, die Kämpfe einfach durch einen simplen Klick überspringen kann?

    Aber gerade beim Vorspulen ist es ja auch "gefährlich" etwas zu verpassen. Gute Tipps bei dem Gegner, Anmerkungen zum Gegner etc. Wenn was weggeschnitten wird, ist es unwichtig. Außerdem: das Vorspuelen ist so ungenau, da verpasst man immer irgendetwas. Entweder man hat nicht weit genug vorgespult oder zu weit und hängt ggf. im nächsten Kampf (wenn die Encounterrate sehr hoch).
    Und das schneiden ist nicht ungenau :<
    Ich weiß nicht, mit was du arbeitest, aber Catmasia ist sehr genau (Virtualdub kann dir durch stückweises Vorspulen sogar auf die hunderstel Sekunde genau sagen wo das Bild sich ändert!) und selbst bei eingefügter Tonspur wird die auch geschnitten. Gleichzeitig... und kompliziert ist es auch nicht (Normalerweise ein Knopf drücken für Anfang und Ende der Szene, fertig.)
    Präzise ja, aber lang dauert es nicht, wenn man etwas Vorarbeit leistet :>
    Nunja, deine MEinung. Aber ich persönlich würde mir kein LP angucken, von dem ~5 Min. nur rumgekämpfe sind mit wiederholten Gegnern und die Gefahr, einen guten Tipp zu verpassen durch Vorspuelen, ist auch hoch. Ich meine, der LPer dachte sich was dabei, den Kampf drin zu lassen und nicht, weil er vll. zu faul war.
    *Kommentar trifft Sinistryx kritisch -> Sinistryx am Boden*
    *Sich sofort ans schneiden der Kampfszenen mach*

    Sinistryx~
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Chugga hat demnach doch HCs Prinzip nur erweitert oder? Statt über Zufall auf neue zu treffen und da dann erstma zu überlegen "momentchen..hatten wir den schon?" stellt er anfangs alle vor und hat somit für das Gebiet alle weiteren Kämpfe abgehackt. Ist natürlich etwas mehr arbeit...
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Diclo55 schrieb:


    Chugga hat demnach doch HCs Prinzip nur erweitert oder? Statt über Zufall auf neue zu treffen und da dann erstma zu überlegen "momentchen..hatten wir den schon?" stellt er anfangs alle vor und hat somit für das Gebiet alle weiteren Kämpfe abgehakt. Ist natürlich etwas mehr arbeit...


    Nein.
    Meiner Meinung nach, hat er es nicht erweitert, sondern verändert.
    Er stellt alle Gegner vor und schneidet den Rest heraus (außer es kommt z.B. ein Shiny-Pokemon, wie in Pokemon Crystal das Shiny-Smogon).
    Es ist keine Erweiterung, sondern eine komplette Änderung.

    Ne, warte mal...

    HCBailly: Schneidet unwichtige Kämpfe heraus.
    Chuggaaconroy: Schneidet ales, bis auf die wichtigen Kämpfe, heraus.

    Das ist eigentlich eine Umkehrung des Prizips/ der Vorgehensweise O.o Plus die Gegnervorstellung bei Chugga...
    OMg... das fällt mir erst jetzt auf?O.o
    Oh gott...
    Ich brauch mehr Bier!

    Sinistryx~
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Ich würde irgenwann gerne mal ein Sacred 2 LP machen. Bei
    diesem Game sowie anderen Online RPGs muss
    man oft leveln. Ich würde das leveln nicht
    aufnehmen aber danach sagen dass man gelevelt hat.
    Skillen würde ich aufjeden Fall drinnen lassen.

    z.B hat Cekay bei seinem AC II LP auch das hinaufklettern der Aussichtpunkte rausgeschnitten.

    Ich kenne zwar FF13 nicht wirklich
    aber wenn es leveln bzw ganz
    normale und langweilige lange
    Kämpfe sind rausschneiden.
    Wenn es nen Bossfight ist nicht.

  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Final Fantasy ohne Kämpfe und dann nur die Bosskämpfe, ist einfach kein Final Fantasy mehr. Wenn ich so ein Let´s Play ohne Kämpfe sehen würde, würde ich einpennen...............aber es gibt noch einen anderen Weg........

    Wenn in einem Gebiet wirklich alle 2 Schritte die gleichen Monster kommen, dann würde ich das einfach von der Geschwindigkeit verdoppeln (kann man mit dem jeweiligen Renderprogramm machen). So geht es ganz schnell, un dman hat immer noch die Kämpfe mit drin xD
  • RE: Kämpfe in Rollenspielen: Schneiden oder nicht schneiden?

    Naja, persönlich (FF10) mache ich es so, dass ich versuche möglichst viele Kämpfe zu vermeiden, die die kommen lasse ich allerdings 100%ig drin, wenn es zu viele in einem Video werden, mache ich auch schonmal Flucht.
    Ein LP wo man nur die Story sieht ist fast schon ein Walktrough, weil der LPer nicht in die Cut-Scenes quatschen sollte, und Walktroughs von spielen die ich bereits kenne, wieso sollte ich die schauen? Wenn dann schaue ich gerade LPs wegen des Kommentators.

    Natürlich sollte man nicht 10 Videos lang leveln, ich regel das so, dass ich an bestimmten Punkten (nach Erfahrungswert) sage, hier level ich jetzt 'ne Stunde, nehme das auf, render es in doppelter Geschwindigkeit mit guter Musik, und wer gucken will wie man gut leveln kann, kann es gucken, wer nicht guckt es eben nicht und sieht mir dann später nur beim Skillen zu wenns normal weitergeht.

    Persönliches Fazit: Kämpfe gehören einfach zu einem LP, man sollte es allerdings in den Grenzen des absolut notwendigen halten.